Autor Thema: Habe ich Hämatit gefunden?  (Gelesen 1166 mal)

Ratsuchende

  • Gast
Habe ich Hämatit gefunden?
« am: Oktober 28, 2013, 19:29:55 nachm. »
Hallo liebe Forenmitglieder!

Ich habe letzte Woche mein Blumenbeet umgegraben und einen "Stein" zutage gefördert, der sehr interessant aussieht. Nun bräuchte ich bitte eine fachmännische Meinung, um was es sich dabei handeln könnte.

Der "Stein" sieht aus, als würden hauchdünne Metallplatten zusammengerostet sein. Er ist magnetisch und zeigt an der Oberfläche Stellen, die fast wie ein Spiegel glänzen.

Ich bin mir unschlüssig, ob ich ihn aufschneiden lassen soll, weil ich ihn in einem Stück eigentlich schon sehr schön finde. Gibt es äußerliche Anzeichen, die auf das optische Innenleben schließen lassen?

Schon im Vorab herzlichen Dank für die Hilfe...

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: Habe ich Hämatit gefunden?
« Antwort #1 am: Oktober 28, 2013, 19:54:43 nachm. »
Ratsuchende - wer bist Du ?

Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Habe ich Hämatit gefunden?
« Antwort #2 am: Oktober 28, 2013, 20:23:49 nachm. »
Hab' heute auch 0-Bock was zu schreiben - na dann kopiere ich eben was:


Hallo Ratsuchende,

willkommen im Forum! Fangen wir doch mal ganz einfach an:


Wir brauchen, um dir/euch bei der Fundbestimmung behilflich sein zu können, vorerst einmal folgende Angaben:

1. Fundort, so genau wie möglich
2. Fundumstände (im Bach, im Wald, auf Feld ....)
3. Größe und Gewicht der Fundstücke
4. Magnetisch ja/nein, stark/schwach
5. ein oder mehrere Fotos des Fundes
6. ein scharfes Foto von einem frischen Bruch (oder Schnitt durch das Fundstück falls es sich um massives Eisen o.ä. handelt)
7. auch ein paar Worte über euch selbst wären einleitend hier sehr angebracht 

 :winken:  die Bestimmungsspezies des Forums
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Ratsuchende

  • Gast
Re: Habe ich Hämatit gefunden?
« Antwort #3 am: Oktober 29, 2013, 08:46:47 vorm. »
Entschuldigung...

Also: Der Fundort ist - wie gesagt - mein Blumenbeet. Ich wohne im Landkreis Stade, also im tiefsten Niedersachsen.

Ich habe den Stein aus einer Tiefe von ungefähr 10 cm ausgegraben. Er ist zirka 15 x 15 cm groß, in seiner Struktur sehr zerklüftet, 682 Gramm schwer und schwach magnetisch (ein Magnet hält zumindest). Fotos sind ja schon vorhanden; ich hoffe, dass sie ausreichen.

Eine Schnittstelle gibt es bis dato noch nicht, Bruchstellen ebenfalls nicht. Ich habe den Stein an der Rückseite einer Fliese gerieben, die Spur ist hellgrau.

Zu meiner Person:
Ich bin 40 Jahre alt und habe bisher mein Augenmerk eher auf Fossilien (vor zwei Wochen habe ich mich beispielsweise im Steinbruch in Holzmaden mit Hammer und Meißel auf die Suche gemacht) als auf Mineralien gerichtet. Mein Interesse daran ist jetzt geweckt durch mein Fundstück.

Wenn mehr Informationen zu meinem Fundstück gebraucht werden, schreibt mir bitte. Leider weiß ich als blutiger Anfänger nicht, was noch relevant für eine Bestimmung sein könnte...

Vielen Dank!

 

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 347
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Habe ich Hämatit gefunden?
« Antwort #4 am: Oktober 29, 2013, 09:00:48 vorm. »
Hallo,
es handelt sich um eine Schlackenbildung. Die dünnen tafeligen Kristalle dürften Fayalit sein. Im dritten Bild ist eine 'Sanduhr'-Struktur zu sehen, die ist recht typisch für Fayalit aus Schlacken.
Der Magnetismus ist durch fein eingesprengte Metalleinschlüsse zu erklären.

Gruss,
Thomas

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1931
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Habe ich Hämatit gefunden?
« Antwort #5 am: Oktober 29, 2013, 09:05:26 vorm. »
Hallo,

ja, zweifelsfrei Schlacke wie eben geschrieben.

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Ratsuchende

  • Gast
Re: Habe ich Hämatit gefunden?
« Antwort #6 am: Oktober 29, 2013, 09:28:17 vorm. »
Herzlichen Dank für die schnellen Antworten!

Dann wird nicht geschnitten, sondern im Ganzen bewundert...   

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung