Autor Thema: goldwaschen in schweden  (Gelesen 12178 mal)

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: goldwaschen in schweden
« Antwort #15 am: Januar 27, 2012, 19:55:37 Nachmittag »
Hallo Schwede-Jens  :hut:

bin in Schweden nicht allzu gut bewandert. Ein recht großes Goldvorkommen (bis auf den letzten Krümel abgebaut) gab es in der Kupfermine in Fallun (Dalarna). Habe mal vor einigen Jahren wen getroffen, der ab und an im Länderdreieck im Norden prospektiert, aber außer kleinen "Krümeln" bislang wohl nichts aufsehenerregendes. Sonst leider auch nichts bekannt.

Glück Auf!
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950

Offline schwede-jens

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 612
Re: goldwaschen in schweden
« Antwort #17 am: Januar 28, 2012, 23:20:46 Nachmittag »
ja, genau das ist es...
das beste ist: der typ der den laden betreibt heisst guldström!
und wenn man mit ihm abends am feuer ne flasche (oder zwei, drei, vier..) rotwein trinkt
wird man nicht nur das gold in toller erinnerung behalten :einaugeblinzel:

Jens
MÖGE DER HIMMEL MIR AUF DEN KOPF FALLEN...

Offline Rheindigger

  • Gehilfe
  • Beiträge: 8
Re: goldwaschen in schweden
« Antwort #18 am: November 08, 2013, 10:55:33 Vormittag »
Hallo,

ich war in Schweden "leider " nur Tourist und war nur 1/2 Tag Gold suchen. Hab zu dem Thema ne kleine Fotostrecke + Bericht auf meiner Seite. Wenns jemnan interessiert............?

http://www.goldwaschen-am-rhein.de/rheindigger_neu_054.htm

Gruß

Rheini

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung