Autor Thema: Moldavit? - vielleicht...  (Gelesen 1741 mal)

Lila

  • Gast
Moldavit? - vielleicht...
« am: Juli 28, 2014, 21:26:22 nachm. »
Hallo!  :winke:

Mein Name ist Kerstin und ich komme aus Österreich.
Am Wochenende habe ich im nord-westlichen Teil von Niederösterreich
einen möglicherweise interessanten aber jedenfalls hübschen Stein auf
einem Stein-/Schotterweg gefunden.
Aufgrund meiner Internet-Recherche, glaube ich, dass es sich bei dem
Stein vielleicht um Moldavit handeln könnte.
Da ich aber leider so überhaupt keine Ahnung von
Gestein usw. habe, möchte ich hier die Experten um Hilfe bitten.

Der Stein ist 49x30x20 mm groß, 30,8 g schwer und nicht magnetisch (ich konnte aber leider zu
Hause nur einen sehr schwachen Magneten finden, um dies zu überprüfen).

An den Oberflächen befindet sich sehr helles Gestein, in dem Risse und Spalten
zu erkennen sind, die mit etwas flaschen-grünem gefüllt sind. Das dunkelgrüne
Material sieht glasig aus und es befindet sich auch stellenweise in dünnen
Schichten oberhalb des hellen Gesteins und ist lichtdurchlässig.

An der Bruchfläche sieht man nur schwarzes Gestein aber doch leicht durchsetzt mit
dem glasig-grünen Material. Leider ist dies (auf den Fotos) nur schwer zu erkennen,
da der Kontrast von Schwarz und Dunkelgrün so gering ist.
Helles Gestein findet sich innen so gut wie gar nicht, soweit ich das sehen oder beurteilen kann.

Die Bilder habe ich meinen Dropbox-Ordner geladen, damit ihr sie auch in Originalauflösung
ansehen könnt:
https://www.dropbox.com/sh/pxosgxhxnqoqt12/AAAdzufS_KMdYbFqo7a2LReya#/

Freue mich schon auf eure Antworten!
Liebe Grüße
Kerstin
« Letzte Änderung: Juli 28, 2014, 21:51:56 nachm. von Lila »

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2114
Re: Moldavit? - vielleicht...
« Antwort #1 am: Juli 28, 2014, 21:37:43 nachm. »
hallo Kerstin,

herzlich willkommen !
Du bist aus dem Waldviertel ?

Interessantes Gebilde hast Du da gefunden - hier gibt es absolute Profis, die können Dir sicher was dazu sagen !
Bin auch schon gespannt !

LG,
Michael
Bezirk Perg
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3893
  • Der HOBA und ich...
Re: Moldavit? - vielleicht...
« Antwort #2 am: Juli 28, 2014, 21:54:50 nachm. »
Moin Kerstin!

Es handelt sich bei deinem Fund um Serpentin (grün) bzw. genauer gesagt um einen serpentinisiertes Gestein (wohl Peridotit --> das schwarze Material). In Gänze dürfte man das Gestein, da es zumindest teilweise umgewandelt ist nun auch als Serpentinit ansprechen.

Gruß

Ingo

Nachtrag: Ein Bildervergleich ist für das ungeübte Auge in geologischen Dingen zwar suboptimal, aber ich denke, dass die Bilder dieser Seite hier dennoch hilfreicgh sein können: http://www.sandatlas.org/2012/03/serpentinite/

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Moldavit? - vielleicht...
« Antwort #3 am: Juli 28, 2014, 21:56:56 nachm. »
Hallo Kerstin,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Ein Moldavit ist es mit Sicherheit nicht, aber was für ein Gestein müssen dir unsere Gesteins-Profis - wie Michael schon schrieb - sagen!


 :winken:  MetGold

... hab' zu  lange getippt, da hat ja Ingo zwischenzeitlich die Lösung schon gepostet  :hut:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3770
Re: Moldavit? - vielleicht...
« Antwort #4 am: Juli 28, 2014, 22:35:08 nachm. »
Guten Abend Kerstin und herzlich willkommen im Forum,

Moldavite wurden ja in der Vergangenheit hin und wieder "Flaschensteine" genannt - also dieses typisch grün-glasige, wie eben Flaschenglas früher meist war ... glasartig, transparent und grün. Dies trifft auf den von Dir gefundenen Stein auf alle Fälle nicht zu und Experte Ingo hat ja auch schon die "wahre Natur" des Fundes aufgeklärt. Wir haben hier im "Board" Tektite (Tektite, Impaktgläser, Impaktgesteine, Impaktstrukturen etc.) etliche schöne Aufnahmen von Moldaviten, die Dir bestimmt zeigen können, wie ein "echter" Moldavit aussieht.

Übrigens wurden in "Tu Felix Austria" tatsächlich schon Moldavite gefunden und zwar, wie könnts auch anders sein, im Grenzgebiet zwischen Österreich und der früheren Tschechei (Radessen, Altenburg, Mahrersdorf)!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline SR-Meteorite

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 401
Re: Moldavit? - vielleicht...
« Antwort #5 am: Juli 28, 2014, 22:57:50 nachm. »
Ich schliesse mich Ingo an, das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein grüner Serpentin, oder auch "Silberauge" genannt.

Grüsse,
Stefan

Lila

  • Gast
Re: Moldavit? - vielleicht...
« Antwort #6 am: Juli 28, 2014, 23:07:08 nachm. »
Hallo zusammen!

Das ging aber schnell! Danke für eure Hilfsbereitschaft!
Du bist aus dem Waldviertel ?
Ich bin eine Möchtegern- und Freizeitwaldviertlerin :smile:

Es handelt sich bei deinem Fund um Serpentin
Danke dir! Ich hab schon stundenlang gegoogelt aber selbst wenn mir ein Bild davon
untergekommen wäre, hätte ich meinen Stein wohl nicht als Serpentin identifizieren können.
(Und auch nicht die Sicherheitswarnung fürs Schleifen bei Wikipedia gelesen)

etliche schöne Aufnahmen von Moldaviten
Das und vieles mehr werd ich mir bestimmt hier im Forum durchlesen und anschauen.
Ich war das ganze Wochenende noch in der Nähe der tschechischen Grenze zum Besuch
einer Sternwarte...Himmel war aber bewölkt, wenn ich von den Moldaviten vorher
gewusst hätte, wäre ich bestimmt schon ganz fieberhaft auf der Suche gewesen.

Liebe Grüße
Kerstin

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung