Autor Thema: Schmuck aus China  (Gelesen 1612 mal)

Offline Osiris

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Schmuck aus China
« am: Juni 05, 2016, 15:39:44 nachm. »
hallo zusammen
da weihnachten bald wieder vor der tür steht:

http://www.ebay.com/sch/powercloudcn/m.html?item=152111909889&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562

schönen sonntag noch
beste grüsse,
peter

Offline Alex08

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 213
Re: Schmuck aus China
« Antwort #1 am: Juni 05, 2016, 23:11:57 nachm. »
Hallo Peter und Forum,

vorausgesetzt Mann oder Frau hat keine Nickelallergie.  :einaugeblinzel:

Alex08

Offline Osiris

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Schmuck aus China
« Antwort #2 am: Juni 06, 2016, 09:58:49 vorm. »
hallo zusammen
und das andere problem - bei diesem schmuck - das eisen oxidiert doch beim tragen?
 :confused:
wünsche einen sonnigen tag!
peter

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1468
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Schmuck aus China
« Antwort #3 am: Juni 07, 2016, 19:00:46 nachm. »
Super Tipp, Dankeschön!  :D
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1468
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Schmuck aus China
« Antwort #4 am: Juni 20, 2016, 18:51:54 nachm. »
Super Tipp, Dankeschön!  :D


Heute eingetroffen.  8)
Dsds

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1795
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Schmuck aus China
« Antwort #5 am: Juni 20, 2016, 19:25:25 nachm. »
Hallo,

bitte nicht denken, daß da irgendwo ein kleiner Chinese steht, hat ne dicke Lupe auf der Nase und ist da mit einem Gravierstichel am Werk.

So etwas wird heute durch Laserablation, sprich durch gepulste Laserstrahlung abgetragen.
So ein Teil wie hier abgebildet lässt sich in weniger als 30 Sekunden herstellen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Laserablation

Ich kenne da sogar zufällig eine Firma die genau solche Laser baut................

Klugscheißermodus aus.

Beste Grüße

Hanno

Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2815
Re: Schmuck aus China
« Antwort #6 am: Juni 20, 2016, 21:58:19 nachm. »
Moin Hanno,
sind denn dann wenigstens die Wittmänner noch echt, oder kann man die auch so herstellen, sie wirken ja auf dem Bild sehr plastisch, also tief geätzt oder doch gelasert?
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1795
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Schmuck aus China
« Antwort #7 am: Juni 20, 2016, 22:55:10 nachm. »
Hallo Speul,

also vom Prinzip her ist deine Frage berechtigt.
Selbstverständlich kann man wegen der hohen Präzision gerade dieser sog. Pikosekunden-Laser eine solche Struktur der Widmanstätter auf jeden Fall herstellen.
Technisch ist das kein Problem da die Genauigkeit bei bis zu 0,0002 mm liegt.
Jedoch würde das dann optisch aber doch ganz anders aussehen, da Kamazit und Taenit bei Lichteinfall unterschiedlich aussehen.
Wäre diese Bandeisenstruktur gelasert dann wäre alles eher gleichmäßig mausgrau.

Eine Tiefätzung daß so ein Ergebnis wie dieses hier gezeigte Stück heraus kommt wird wohl so nicht ganz einfach herstellen lassen.
Man müßte wahrscheinlich mehrmals ätzen und entsprechend jedes mal die Flächen abdecken an welchen die Säure nicht arbeiten soll.
Weiterhin würden die entstandenen Flächen wohl keine solch scharfe Konturen haben.

Dieses Stück ist auf jeden Fall per Laserabtrag bearbeitet worden und hinterher nochmals drüber geätzt.
Bei einer normalen Meteoritenätzung wird ja nur eine hauchdünne Schicht von der Oberfläche nochmals abgetragen.

Beste Grüße

Hanno



Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1468
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Schmuck aus China
« Antwort #8 am: Juni 21, 2016, 17:59:56 nachm. »
Hallo Hanno, Hallo speul,

Soll ein Meteorite muonionalusta sein. 

Cu, Uwe 🌠
Dsds

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1795
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Schmuck aus China
« Antwort #9 am: Juni 21, 2016, 18:10:48 nachm. »
Hallo Uwe,

ja, das kommt sicher hin mit dem Schweden.
Das passt.

Ich würde das Teil evtl gegen Rost sichern.
Vielleicht einölen ?
Oder besser mit einem guten Klarlack ( nicht matt ) ganz zart aus der Sprühdose etwas drüber halten.
Damit erhält es auch seinen schönen 3D Effekt. Der wird beim Tragen sonst mit der Zeit verblassen.

Beste Grüße

Hanno

Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1468
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Schmuck aus China
« Antwort #10 am: Juni 21, 2016, 18:50:54 nachm. »
Danke für den Tipp, Hanno. 👍Der alte Schwede ist glaube ich auch sehr rostanfällig. Cu, Uwe 🌠
Dsds

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung