Autor Thema: Meteorit?  (Gelesen 579 mal)

Offline Beni

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
Meteorit?
« am: Februar 24, 2019, 08:54:51 vorm. »
 Hallo ich bin neu hier und hätte eine Frage.  Ich komme aus dem Waldviertel und sammle regionale Mineralien. (www.heidenreichstein.eu) Mein Sohn Patrick hat vor einiger Zeit in Heidenreichstein / Niederösterreich diesen Eisenstein gefunden und jetzt die Frage ob das ein Meteorit sein könnte?
Er ist 12,60 gramm und 27x18 mm groß sowie magnetisch.  Leider habe ich momentan keine gute Kamera.   Danke und schönen Gruß aus Wien. 

Offline Beni

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
Re: Meteorit?
« Antwort #1 am: Februar 24, 2019, 08:57:10 vorm. »
Noch ein Bild.   Danke!

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 766
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Meteorit?
« Antwort #2 am: Februar 25, 2019, 11:46:45 vorm. »
Moin Beni,
eine schöne HP hat sich der Niederösterreichische Goldschmiedemeister da aufgebaut,
und das ganze Waldviertel abgesammelt/-gebaut  :wow:
Ich bin zwar öfters mal auf der anderen Seite (Tirol) und sammle Gesteine, kenne mich aber bei euch nicht wirklich aus.

84 Leser/Gucker und keine Antwort?
Das sich zu deinem „Meteoriten“? hier niemand äußert, liegt vielleicht daran, dass man auf deinen Fotos nicht viel erkennt!
Sind das im Bild DSC00904.JPG zwei gleiche Gesteine, oder geht es nur um das linke Stück, wie in Bild DSC00911.JPG ?  :nixweiss:
Die Bilder auf deiner HP sind doch dagegen o. k.!

Vielleicht ist es auch nur irgend eine österreichische, „magnetische“, eisenhaltige Schlacke, die keiner weiteren Antwort bedarf.

Ein frischer Bruch:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12282.msg146148;topicseen#msg146148
bringt bei dem Mini-Stück sicherlich auch keine neuen Erkenntnisse!

Die Met-Profis werden bei besseren Bildern evtl. dazu noch etwas sagen.
(Meteorit Ja/Nein)?

 :wc: im Forum
Met1998   
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Beni

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
Re: Meteorit?
« Antwort #3 am: Februar 27, 2019, 07:20:04 vorm. »
 Danke Met 1998, das 1 Bild hat sich eingeschlichen und auf die Frage wegen rechten "Stein" auf dem Bild das ist ein Dragee Keksi wegen  Größenvergleich.  Werde mal einen Nickeltest machen und nachher weitersehen.  Danke nochmal und schönen Gruß!    Beni 

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3773
Re: Meteorit?
« Antwort #4 am: Februar 27, 2019, 19:56:02 nachm. »
Hallo F.B. (alias beni),

Zwei Beobachtungen sprechen eindeutig gegen eine meteoritische Natur des Fundes:

1. Es sieht nach einem terrestrischen Schmelzprodukt aus (schwarzer Pfeil). Regmaglypten auf Meteoriten sehen anders aus.
2. Diese beiden Löcher oder Öffnungen (weiße Pfeile) sind auch absolut untypisch für Meteorite und weisen ebenfalls stark auf ein terrestrisches Produkt (wie z.B. Schlacke) hin.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline BlackLabel

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 58
Re: Meteorit?
« Antwort #5 am: Februar 27, 2019, 22:21:58 nachm. »
Hallo Beni!

Ich hatte mich schon gefragt, was das ist.
Aber auch "Dragee Keksi" musste ich erst googlen (gibt es wahrscheinlich nur in Österreich).

Nimm zum Vergleichen besser eine Münze oder ein Lineal.

Nein, ich kenne mich mit Meteoriten nicht aus, bin Goldsucher.

Beste Grüße
BlackLabel

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung