Autor Thema: Jon Larsen und die Mikrometeoriten  (Gelesen 277 mal)

Offline Eckard

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 235
Jon Larsen und die Mikrometeoriten
« am: Januar 30, 2020, 12:10:47 nachm. »
Hallo,

mal wieder das Thema Mikrometeoriten, das ja schon vor längerer Zeit hier für Gesprächsstoff gesorgt hat.

https://www.spektrum.de/news/ein-hobbyforscher-sammelt-winzige-meteoriten-aus-dem-staub-der-staedte-und-verbluefft-die-wissenscha/1701232?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Eckard
 :winke:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Riesgeologie

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 80
    • Nördlinger Ries
Re: Jon Larsen und die Mikrometeoriten
« Antwort #1 am: Januar 30, 2020, 14:56:44 nachm. »
Ein sehr schöner und lesenswerter Artikel 👍

 :hut:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4616
Re: Jon Larsen und die Mikrometeoriten
« Antwort #2 am: Januar 30, 2020, 17:03:14 nachm. »
Für meinen Geschmack wird der Larsen mit einigen fremden Federn geschmückt.

Anleitungen im Stile ca. How to find micrometeorites in your backyard gibt es schon viele Jahrzehnte.
In denen auch die von ihm angebl. ersonnene Suchmethode beschrieben wird, eben mit Magneten und Mikroskop,
Filtern des Wassers aus der Regenrinne usw. usf.
Da ist er sicherlich nicht der Pionier, als der er nun in Print und Fabfenzi dargestellt wird.

Neu sind die aufwendigen Aufnahmen.

 :nixweiss:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 921
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Jon Larsen und die Mikrometeoriten
« Antwort #3 am: Januar 30, 2020, 17:17:10 nachm. »
  :danke: Eckard, das ist ja fast so spannend wie Meteorit im Geschiebe? und Steinmeteorite aus der Tiefe?
Das Foto ist der Hammer!

 :imsorry:, ich bleibe aber trotzdem bei faustgroßen, schönen Steinen!  :winke:

« Letzte Änderung: Januar 30, 2020, 17:32:35 nachm. von Met1998 »
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 235
Re: Jon Larsen und die Mikrometeoriten
« Antwort #4 am: Januar 30, 2020, 19:11:14 nachm. »
 :hut:
Hej Ehrfried,

geht mir nicht anders, auch ich bleibe bei den mehr oder weniger bunten Steinen; auch wenn sie die Faustgröße mitunter über- oder unterschreiten.

Inzwischen bin ich fast erwachsen und steige nicht mehr auf Dächer.  :laughing: Und die Dachrinne will ich auch nicht reinigen. Also kurz: Alles einfach zuviel und zu unbequeme Arbeit für mich. Ja, und dann ist da auch noch der Rücken.  :wehe:

Wenn mich auch die Mikrometeoriten nicht weiter beschäftigen werden, so habe ich doch Achtung vor dem Durchhaltevermögen und der Arbeit des Jon Larsen. :super: Manche mögen das mit anderen Augen sehen. Da ist dann die Frage: Wessen Augen sehen besser? :nixweiss:

Besten Gruß

Eckard
 :winke:
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung