Autor Thema: Meteor über Andalusien - 29.01.2020  (Gelesen 364 mal)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1079
Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« am: Januar 30, 2020, 17:48:45 nachm. »
Meteor über Andalusien:
https://youtu.be/jxKYtVKNcLg
Viele Grüße
Jens

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 165
Re: Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« Antwort #1 am: Januar 30, 2020, 18:18:24 nachm. »
Hallo Jens,

super Aufnahmen. Professionell mit Spektroskop sogar. :lechz:

Nur schade , in Spanien ist es auch vorbei mit dem legalen außer Landes schaffen. :fingerzeig:

Jürgen

Offline metnet

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 106
    • Meteoritenland
Re: Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« Antwort #2 am: Januar 30, 2020, 19:47:54 nachm. »
Spannend. Aber bei amsmeteors.org finde ich nichts. Vielleicht bin ich zu doof? Oder die meisten Spanier melden so etwas nicht? Oder dauert es einfach noch, bis das angezeigt wird?

@ Jürgen: "Spanien ist es auch vorbei mit dem legalen außer Landes schaffen." Weißt du, wie die Rechtslage aktuell ist? Meine letzte Info war, das sei in Spanien rechtliche Grauzone und kaum geregelt. Das mag sich aber geändert haben.

Viele Grüße
Jürgen

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 165
Re: Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« Antwort #3 am: Januar 31, 2020, 10:58:49 vorm. »
Hallo Jürgen ,

solche Diskussionen hatten wir schon viele und ich möchte auch keine Neue lostreten.

Es war nur ein Hinweis zur Achtsamkeit. :weissefahne:

Wenn dein Spanisch ausreicht, kannst Du es hier nachlesen.

https://elaw.org/content/spainespañ-ley-422007-de-13-de-diciembre-del-patrimonio-natural-y-de-la-biodiversidad-facili


Es ist für die maschinelle Übersetzung ziemlich lang.
Nur so viel, die Meteoriten gehören seit 2007 zum Geologischen Erbe:
„38) Geologisches Erbe: Ressourcen naturgeologisch von wissenschaftlichem, kulturellem und / oder pädagogischem Wert, seien es Formationen und geologische Strukturen, Geländeformen, Mineralien, Gesteine, Meteoriten, Fossilien, Böden und andere geologische Manifestationen, die erlauben kennen, studieren und interpretieren: a) den Ursprung und die Entwicklung von die Erde, b) die Prozesse, die sie modelliert haben, c) das Klima und Landschaften der Vergangenheit und Gegenwart und d) den Ursprung und die Evolution des Lebens. „

Gruß
Jürgen
« Letzte Änderung: Januar 31, 2020, 14:50:16 nachm. von karmaka »

Offline metnet

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 106
    • Meteoritenland
Re: Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« Antwort #4 am: Januar 31, 2020, 11:23:45 vorm. »
Es war nur ein Hinweis zur Achtsamkeit. :weissefahne:

Wenn dein Spanisch ausreicht, kannst Du es hier nachlesen.

https://elaw.org/content/spainespañ-ley-422007-de-13-de-diciembre-del-patrimonio-natural-y-de-la-biodiversidad-facili

Es ist für die maschinelle Übersetzung ziemlich lang.
Nur so viel, die Meteoriten gehören seit 2007 zum Geologischen Erbe:
„38) Geologisches Erbe: Ressourcen naturgeologisch von wissenschaftlichem, kulturellem und / oder pädagogischem Wert, seien es Formationen und geologische Strukturen, Geländeformen, Mineralien, Gesteine, Meteoriten, Fossilien, Böden und andere geologische Manifestationen, die erlauben kennen, studieren und interpretieren: a) den Ursprung und die Entwicklung von die Erde, b) die Prozesse, die sie modelliert haben, c) das Klima und Landschaften der Vergangenheit und Gegenwart und d) den Ursprung und die Evolution des Lebens. „

Auch wenn das Wort "Achtsamkeit" hier wirklich nicht passt (google das doch mal!), ahne ich, was du meinst, und danke dir sehr für deine Aufklärung. Mein Spanisch reicht in der Tat nicht aus, um den Volltext zu lesen, aber die Kurzübersetzung sagt fast alles, finde ich.

Danke, Jürgen
« Letzte Änderung: Januar 31, 2020, 14:50:53 nachm. von karmaka »

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 165
Re: Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« Antwort #5 am: Januar 31, 2020, 12:04:56 nachm. »
"Methode  zur Vermeidung von Leiden ",
Ist durchaus so gemeint ?

Jürgen

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4616
Re: Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« Antwort #6 am: Januar 31, 2020, 16:23:50 nachm. »
Entscheidend ist doch nicht die Erwähnung der Mets und die Zuordnung zum Geologischen Patrimonium,
sondern was für Vorschriften für den Besitz, Fund, Export von Geologischem Patrimonium gelten und welche Institutionen für die Anerkennung und Definition eines Gegenstandes als Patrimonium zuständig sind und ob die schon operieren.

Denn: in dem selben Satz steht z.B. auch "rocas" = Gesteine -
aber nicht jeder Stein ist Naturerbe und viele Spanier besitzen Steine und Firmen verbauen und exportieren Gesteine, knickknack.

(und nich daß der Ehrfried sich mit seinen kanarischen Strandsteinen im andern Thread am End als Vabrecher geoutet hätt).

Also besser nachfragen z.B. bei dem Mann mit dem Bart:
https://www.mncn.csic.es/es/quienes_somos/javier-garcia-guinea
der schon bei Lapice viel geredet hatte.

Oder Deinen persönl. nächsten EU-Abgeordneten bitten, eine dt. Übersetzung des Gesetzes anzuforden.
(Die ham ja Dienste für sowas).

Denn unhandfeste Rechtsinfo hat in der Vergangenheit - de Roiber, de Roiber! -
oft zu besem Blut geführt.

Achtsamkeit? Ist viermal Zweisamkeit.
 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline locastan

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 70
    • Allsky Bornheim
Re: Meteor über Andalusien - 29.01.2020
« Antwort #7 am: Februar 01, 2020, 16:55:40 nachm. »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung