Autor Thema: Meteoreisen von Mukerop  (Gelesen 2171 mal)

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 720
    • Meteorite Recon
Meteoreisen von Mukerop
« am: Dezember 16, 2007, 20:26:42 nachm. »
Wie mir scheint, geht der Trend in Sachen Meteoreisen immer mehr in Richtung homöopathische Dosen. Dachte mir deshalb, ich investiere jetzt antizyklisch und habe mich mal nach einem repräsentablen Handstück umgesehen. Sollte man sich allerdings nicht über den Fuss rollen lassen, wie ich heute morgen feststellen musste. Das gibt böse Regmaglypten ...


Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 720
    • Meteorite Recon
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #1 am: Dezember 16, 2007, 20:28:44 nachm. »
Passend dazu die Schrift der beiden Großmeister des Meteoreisens Emil Cohen und Aristides Brezina

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 720
    • Meteorite Recon
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #2 am: Dezember 16, 2007, 20:32:16 nachm. »
Und die erste wissenschaftliche Arbeit über das Gibeon Eisen überhaupt von Charles Upham Shepard. Den Originalbericht des Hauptmanns Alexander, der die erste Erwähnung des Streufeldes enthält, habe ich allerdings noch nicht auftreiben können. Würde mich über entsprechende Hinweise freuen ...

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #3 am: Dezember 16, 2007, 20:40:52 nachm. »
Hallo Haschr Aswad 

Bei deiner Suche kann ich dir leider nicht helfen ,  aber was das über den Fuss rollen angeht kann ich dir dann raten Kühlen , Kühlen das hilft .

Aber davon mal abgesehn ich frage erst gar nicht was du für das Teil hingelegt hast . Aber es war sicher eine gute Investition , lange wird der Gibion nicht mehr so Billig wie im Moment sein .
Auch ich sammel im moment leider nur die Kleinteile ,  aber das liegt nicht an meinem willen sonder eher an meiner Geldbörse , die ist aus Zwiebelleder und jedesmal wenn ich rein blicke bekomme ich die Tränen in die Augen . :crying:

Bis dann Lutz  x-10
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #4 am: Dezember 16, 2007, 20:41:35 nachm. »
Hallo Haschr,

ein wunderschönes Stück, gratuliere  x-08 .

Ich liebe seit Jahren solche  :auslach: homöopathische Dosen  :auslachl: , kann sie mir aber leider meist gar nicht leisten.  x-06

 x-10   MetGold   xalt
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 720
    • Meteorite Recon
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #5 am: Dezember 16, 2007, 20:45:04 nachm. »
Echt? Tut was weniger weh, wenn ich den Meteorit vorher kühle? :gruebel:

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 720
    • Meteorite Recon
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #6 am: Dezember 16, 2007, 20:47:09 nachm. »
Hallo Haschr,

ein wunderschönes Stück, gratuliere  x-08 .

Ich liebe seit Jahren solche  :auslach: homöopathische Dosen  :auslachl: , kann sie mir aber leider meist gar nicht leisten.  x-06

 x-10   MetGold   xalt

Sehr schönes Stück MetGold. Ebenfalls Gibeon?

ironmet

  • Gast
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #7 am: Dezember 16, 2007, 20:50:19 nachm. »
Hi Svend,

na das ist doch mal ein Stück!!!

Was hat der denn für ein Gewicht?
10-15 Kilo rum? :gruebel:

Viele Grüße Mirko

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #8 am: Dezember 16, 2007, 20:51:33 nachm. »
Hallo Haschr,

ja, auch ein Gibeon, nur net ganz so schön ausgeprägt.

Wie schön preiswert geht es doch da bei den Mineralien noch zu!  x-06  ... und meist keine Roster.  x-01  Roster-Level 0 !!!

 x-10   MetGold   xalt
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #9 am: Dezember 16, 2007, 21:00:44 nachm. »
Haschr Aswad,

nicht den Gibeon kühlen , deinen Fuss das Hilft  :lacher: :lacher: :lacher:
Aber wenn du den Gibeon kühlst könnte man das als Primär masnahme betrachten aber ob das dir hilft  :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Bis dann und liebe Grüsse von Sandra und Lutz  x-10
 
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 720
    • Meteorite Recon
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #10 am: Dezember 16, 2007, 21:29:50 nachm. »
Hi Svend,

na das ist doch mal ein Stück!!!

Was hat der denn für ein Gewicht?
10-15 Kilo rum? :gruebel:

Viele Grüße Mirko

14,69kg

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 720
    • Meteorite Recon
Re: Meteoreisen von Mukerop
« Antwort #11 am: Dezember 16, 2007, 21:36:02 nachm. »
Hallo Haschr,

ja, auch ein Gibeon, nur net ganz so schön ausgeprägt.



dennoch ein sehr schönes Exemplar. Der Größe der Regmaglypten nach zu urteilen ist das Stück sehr früh fragmentiert. Man könnte überlegen, das Stück in Parrafin zu baden. Das füllt die Poren und rekonstruiert dadurch die ursprüngliche Form etwas. Gleichzeitig konserviert es die Patina. Wie auch immer, kein Fragment sondern ein sehr schönes Individual, wahrscheinlich noch weniger verwittert als meines.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung