Autor Thema: Anschliffphasen eines Achats  (Gelesen 11460 mal)

Achgold

  • Gast
Anschliffphasen eines Achats
« am: Januar 30, 2008, 23:34:57 Nachmittag »
Hello Achatfreunde und die ,die es werden wollen.Im folgenden werden Entwicklungsphasen eines Pseudomorphosen-Achates gezeigt,wie sie der Achatschleifer im laufenden Fortgang bei einem Tiefschliff beobachten kann.

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #1 am: Januar 30, 2008, 23:38:43 Nachmittag »
Das Stück wurde auf einer Flachschleifscheibe ohne vorher durch Sägen getrennt worden zu sein von außen her geschliffen.

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #2 am: Januar 30, 2008, 23:43:05 Nachmittag »
Nach einem Millimeter erreichter Schleiftiefe erfolgt wieder eine Aufnahme

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #3 am: Januar 30, 2008, 23:46:52 Nachmittag »
Mit zunehmender Schleiftiefe verbreitert sich das Achat-Innenleben mehr und mehr.

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #4 am: Januar 30, 2008, 23:51:09 Nachmittag »
Mal sehen wie sich das Innenleben weiter entwickelt?

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #5 am: Januar 30, 2008, 23:54:32 Nachmittag »
Na schleifen wir noch ein bissel tiefer!

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #6 am: Januar 30, 2008, 23:54:41 Nachmittag »
Hallo Jochen ,

Ich sehe schon eine kleine Druse  :laola:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #7 am: Januar 31, 2008, 00:01:57 Vormittag »
Und weil ich heute so recht in Geberlaune bin,schleife ich,obwohl mir der Arm vom Aufbringen des beträchtlichen Anpreßdruckes schon ordentlich schmerzt,immer noch ein wenig weiter.

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #8 am: Januar 31, 2008, 00:07:26 Vormittag »
Und wenn nun auch noch der Lutz nicht weiter drängelt,sondern  etwas Geduld aufbringt,dann wird vielleicht die von ihm entdeckte Druse noch e weng größer!

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #9 am: Januar 31, 2008, 00:19:36 Vormittag »
Muß mal sehen, ob meine Kondition zu später Stunde noch ausreicht,um noch ein Stück tiefer in den Achat hineinzuschleifen.Ja ich denk mit etwas Gelenk schmierwasser aus einer Braunschen Röhre geht das sc
hon noch.Also hurtig ,noch ein Stück tiefer! -----Aber halt,doch lieber aufgehört,sonst wird Lutzens Druse zum Drüs-chen und der ganze schöne Achat ist zu Edelschlamm verarbeitet.---

Drum nun gut Nacht---Gruß Jochen

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #10 am: Januar 31, 2008, 06:55:29 Vormittag »
Hallo Jochen,

interessante Einsichten, aber tue das niemals mit deinen Goldnuggets :wehe: , sonst kriegst du "Schwarza-Verbot" in Form eines "Schwarza-Banns".

Braunsche Röhre   :laughing:  und ich dachte immer du trinkst dein Bier aus Fässern  :auslachl: .

Für unsere Jünglinge solltest du das Wort "Braunsche Röhre" aber noch erläutern, die kennen doch nur noch Laptop und iPod ohne Kathodenstrahl.

 :winken:   MetGold   :alter:   

 :fluester:  Frag doch mal bei den Eso-Freaks - Achatschlamm ist doch bestimmt energiegeladen und heilsam :einaugeblinzel: und vor allem sehr reich an natürlichem Sauerstoff und Silicium !
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Bernd G.

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1896
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #11 am: Januar 31, 2008, 07:48:04 Vormittag »
hallo jochen,

hast du deine achate auch selbst bearbeitet als du noch welche gesammelt hast ?

wir sind gerade daran eine säge zu bauen,aufnahme 600 derter blatt. nur ich bin mir mit den schleifen noch nicht sicher wie wir es machen wollen, ich kann einen sandstein der in wasser gekühlt wird bekommen ,durch die rundung wird aber das bild verzerrt.
vibrator wäre ja auch nicht schlecht,spart halt die zeit und er fäuft alleine , flächenschleifmaschine habe ich die besten erfahrungen, ist sehr arbeitsaufwendig ,aber das ergebnis ist sehr gut.
was ist deine meinung dazu ?

gruß bernd

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #12 am: Januar 31, 2008, 18:43:37 Nachmittag »
Hello Bernd,ein Achatsammler ,und gerade einer wie du, der fast  "überall" vorbeikommt sollte schleiftechnisch auf eigenen Füßen stehen,nur Fremdleistungen in Anspruch zu nehmen wird bald unbezahlbar.Sandsteinschliff oder Siliziumkarbidpulver alles Mist ,da Wahnsinnsdreckerzeugung.Für das gleiche Geld kannst du mit Diamant schleifen und dann nur Wasser als Hilfsstoff.Wie geht das??? Auf dem Baumarkt kleine billige Fliesentrennscheiben für 3-5 Euro kaufen,den Belag abbrechen und mit Epoxy-Kleber auf Grundkörper kleben.

Achgold

  • Gast
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #13 am: Januar 31, 2008, 18:59:15 Nachmittag »
Bernd ,du kannst auch die abgebrochenen Belege in Salpetersäure auflösen---Diamant bleibt übrig.Dann Diamant pulver mit Epoxy anrühren auf Trägerscheibe auftragen und sofort im noch flüssigen Zustand stürtzen auf glatte Pvc-Folie,die auf absolut ebener Grundplatte liegt.Nach EP-Aushärtung hast du einen Schleifkörper hoher Güte für ,bei etwa 10 Ausgangsscheiben für max.50 Euro.So ein Teil kostet normalerweise so an die 300-500 Euro!!!!Also,tu es dir selbst und schenke den Vibrator deiner Frau!!!---

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Anschliffphasen eines Achats
« Antwort #14 am: Januar 31, 2008, 19:04:43 Nachmittag »
Jochen ,

Ich ziehe meinen  :hut: vor deiner Erfinder gabe , ich dachte immer ich wäre kreativ aber da muss ich neidlos gestehen ich bin nur ein kleines Licht  :peinlich:

Im kommenden Frühjahr werde ich das mal versuchen nach zu baun .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung