Autor Thema: Mondfinsternis  (Gelesen 2738 mal)

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4897
Mondfinsternis
« am: Februar 20, 2008, 17:10:39 Nachmittag »
Huch, wo steckt denn bloß der Konrad?
Er muß uns doch die Mondfinsternis, die sich morgen in der frühsten Frühe ereignen soll, kundtun!

 :eek:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Mondfinsternis
« Antwort #1 am: Februar 20, 2008, 18:13:06 Nachmittag »
Hallo Martin .

Der Konrad kann gerade nicht , der muss die Linnsen der Teleskope für die Mofi putzen ,und das kann dauern  :lacher:
Deshalb springe ich mal für ihn ein  :laughing:

Ok. hier die Daten :

Eintrit in den Halbschatten ( Erster Kontakt ) 1.35
Sichtbarkeits Beginn 2.10
Eintritt in den Kernschatten  ( 2. Kontakt ) 2.43
Beginn der Totalen Phase ( 3. Kontakt ) 4.01
Maximale verfinsterung 4.26
Ende der totalen Phase (4. Kontakt ) 4.51
Austritt aus dem Kernschatten (5. Kontakt ) 6.09
Sichtbarkeitsende 6.45
Austritt aus dem Halbschatten (6. Kontakt ) 7.17

(Hinweis dazu: MEZ = UT + 1 Stunde)

(Quelle: Anthony Mallama)

Hier noch ein kleiner hinweiss, nachdem ich vorgestern ein Gespräch belauschte bei mir auf der Arbeit in dem sich zwei Kolegen darüber unterhielten wie es zu einer Mondfinsterniss kommt halte ich diesen für angebracht .

" Du sag mal was Pasiert den da , wenn der Mond dunkel wird ? "
Antwort des Zweiten . :" Da schiebt sich die Sonne zwichen Erde und Mond !"

Ich habe meine Klappe gehalten und bin Kopfschüttelnd nach Hause gegangen .
Leute Wenn sich die Sonne zwichen Erde und Mond schieben würde , wäre es hier so hell das es schmerzen würde , des weiteren gäbe es dann Keine Erde und auch keinen Mond mehr  :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau:
Bei einer Mondfinsterniss steht die Erde zwichen Sonne und Mond so das der Schatten der Erde den Mond verdunkelt , das ist alles , ich schwöre es !!! :pro:


Bis dann Lutz  :winke:






Aller Anfang ist schwer !!

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Mondfinsternis
« Antwort #2 am: Februar 20, 2008, 19:54:24 Nachmittag »
" Du sag mal was Pasiert den da , wenn der Mond dunkel wird ? "
Antwort des Zweiten . :" Da schiebt sich die Sonne zwichen Erde und Mond !"
Ich habe meine Klappe gehalten und bin Kopfschüttelnd nach Hause gegangen .

Warum letztere Handlung, erster Satzteil...?????
Alex

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Mondfinsternis
« Antwort #3 am: Februar 20, 2008, 20:56:35 Nachmittag »
Sorry Alex,

 :gruebel: Was meinst du  :gruebel:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4897
Re: Mondfinsternis
« Antwort #4 am: Februar 20, 2008, 22:22:06 Nachmittag »
Ähm vielleicht sollte man noch anmerken, daß die Zeiten, die der Lutz uns dankenswerterweis geliefert hat, bereits MEZ sind, also unsre, die richtige Zeit. Nicht daß einer ne Stunde zu spät...
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Mondfinsternis
« Antwort #5 am: Februar 20, 2008, 22:22:17 Nachmittag »
:gruebel: Was meinst du  :gruebel:

Du hättest es doch ganz einfach erklären können, oder? Manche
wissen halt nicht, wie es sich verhält, auch wenn wir glauben,
sowas gehöre selbstverständlich zum persönlichen 1 x 1...

Alex

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Mondfinsternis
« Antwort #6 am: Februar 20, 2008, 22:46:42 Nachmittag »
Hallo Alex,

vielleicht hat es der Lutz nicht versucht, weil sie ihm eh nichts mehr glauben. Hat er doch neulich versucht ihnen weis zu machen, daß Stücke vom Mond runtergefallen wären und er selbst welche davon hätte und hat dann eine der Chladni-Schachteln aus der Hosentasche geholt.  :lacher:

:friede:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

astro112233

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #7 am: Februar 21, 2008, 01:39:28 Vormittag »
Kurz-Info

In den meisten Monaten führt die Neigung zwischen Erd und Mondbahn dazu, dass der Vollmond nördlich oder südlich des Erdschattens vorbeizieht. Etwa jedes halbe Jahr gelangt er jedoch in die Nähe oder in den dunklen Kegel des Erdschattens, der sich von der Erde aus weit in den Raum erstreckt. Dann finden Sonnenfinsternisse und Mondfinsternisse statt. Mondfinsternisse können partiell oder total sein, je nachdem, wie weit der Mond in den Erdschatten eintaucht. Der Schatten unseres Planeten zeigt auf die Sterne wie ein dunkler Strahl. Er ist zunächst so groß wie die Erde selbst, verschmälert sich aber bis zur Mondbahn. Dort ist der Erdschatten immer noch etwa dreimal so groß ist wie der Mond. Trifft der Erdschatten auf den Mond, kann jeder Erdenbürger auf der Nachtseite unseres Planeten die Mondfinsternis beobachten.

Das Aufsehen erregende an einer Mondfinsternis ist die ungewöhnliche rötliche Färbung des Himmelskörpers. Wenn die Erde keine Atmosphäre besäße, wäre der verfinsterte Teil des Mondes schlicht tiefschwarz. Die Lufthülle, welche die Erde umgibt, verhält sich jedoch wie eine einfache Linse oder ein Prisma: Sie beugt die Lichtstrahlen der Sonne in den Schattenbereich hinein und färbt dabei das Licht tief kupferrot.

Wetter am Bodensee: Regen
Stimmung: Stark bewölkt
Abhilfe: Kümmerling


Gruß Konrad  :prostbier:

Tekti Jäger

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #8 am: Februar 21, 2008, 04:41:16 Vormittag »
Wie schon so oft.

in Hirzenhain und Umgebung  DICKER NEBEL.

War nichts zu sehen.

Gruß:

Peter der Tekti Jäger

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Mondfinsternis
« Antwort #9 am: Februar 21, 2008, 07:00:28 Vormittag »
Peter,

da liegst du gar nicht so weit daneben  :boese:
Aber was will man machen , es gibt eine Zeit zum reden und eine zum Schweigen , ich ziehe letzters im Moment vor :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Mondfinsternis
« Antwort #10 am: Februar 21, 2008, 08:03:35 Vormittag »
Zumindest ein wenig von der partiellen Phase habe ich hier bei mir mitbekommen, der Mond schien durch Cirusbewölkung mit einigen wenigen tieferen Wolken darunter. Besser als nichts - man ist ja schon mit wenigem zufrieden...  :einaugeblinzel:

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

astro112233

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #11 am: Februar 21, 2008, 19:39:20 Nachmittag »
Hier seht ihr Bilder der vergangenen Mofi !!!

Quelle: www.spaceweather.com
http://www.spaceweather.com/eclipses/gallery_20feb08.htm?PHPSESSID=5qm2ltcq92nh1udekvdi032hv5

Hinweis: Astro-Highlights 2008.

Partielle Sofi am 1. August 2008. :wow:

Partielle Mofi vom 16. auf 17. August 2008. :wow:

Venus-Bedeckung durch den Mond am 1. Dezember 2008.  :wow:

Blick in meine Kristallkugel.

24. Dezember 2008, Meteoritenfall in Bielefeld.  :wow: :wow: :wow:

Gruß Konrad.  :prostbier:

Peter5

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #12 am: Februar 21, 2008, 19:58:12 Nachmittag »
.. jedenfalls sehr interessante Eindrücke gewesen..habs heute morgen in den Frühnachrichten gesehen..war geil.. :laughing:

..und hier jetzt interessant von Euch aufbereitet.. :super:..prima..

die nächste "volle Mondfinsternis" würde dann aber wieder lange Zeit auf sich warten lassen, sagten die im Fernsehen..irgendwas mit Dezember 2010 oder noch 2008 (?)..habs vergessen.. :gruebel:

Gruß Peter5.. :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung