Autor Thema: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche  (Gelesen 6698 mal)

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 376
  • Lausitzer Moldavit
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #15 am: August 18, 2008, 12:35:27 Nachmittag »
Hallo Olaf,
schöner Moldavit :super:, da haben sich die Aufwendungen doch bezahlt gemacht!

Gruß Enrico!



Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #16 am: August 18, 2008, 13:36:59 Nachmittag »
der moldi kam mit nachschub frisch gebadet von oben gerollt.
wegen verschüttungsgefahr kein in-situ bild.

Dann war sein "Kegelschicksal", anders als das seiner gewöhnlichen Kieselgenossen,
also zeitlich denkbar kurz. Und man könnte fast sagen, nicht Du hast es gefunden,
sondern es hat Dich gefunden:einaugeblinzel:

Die für Dich sehr weite Anreise hat sich also gelohnt, und wenn ich Deinen Beitrag
weiterlese, war es ja nicht das letzte mal. Also ein weiterer Showdown auf 8/16,
und wenn moldijaeger wieder und dann auch Peter dabei wären, würde es mich sehr
freuen. Auch ich bin dann vor Ort, wenn irgend machbar und am Wochenende...

:super: Alex


Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #17 am: August 18, 2008, 17:04:19 Nachmittag »
Hallo Olaf,

ich hatte ja schonmal vor ein paar Jahren einen ganzen Tag dort gesucht, aber irgendwie hatte ich die falsche Vorstellung von mehreren cm Größe und habe wohl somit auch den falschen Berg mit der falschen Korngröße beackert.  :crying:
Tja, mit fachmännischer Anleitung wäre das wohl nicht passiert. 

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

ironmet

  • Gast
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #18 am: August 18, 2008, 18:04:08 Nachmittag »
Hallo Leute, :wow:

na ihr macht ja coole Sachen!! :super:

Glückwunsch den Findern!!

Hätte nicht gedacht,wenn man da einmal hinfährt,etwas zu finden!
Na ja,hätte Olaf ja wahrscheinlich selber nicht erwartet,oder?

Aber Klasse Stücke!

Viele Grüße Mirko

Offline reco

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 191
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #19 am: August 18, 2008, 18:53:15 Nachmittag »
Hallo,

auch von mir, Glückwunsch den Findern,
die Stücke sind aller erste Sahne  :super:

Erstaunenswert, wie ihr das so macht!
ich wohne ja nun grade mal 30 Km von der Grube weg, bin also des öfteren in Ottendorf, aber einen Moldi konnte ich noch nicht finden  :crying:
Tja, da fehlt mir wohl noch, der entsprechende Moldiblick,

Grüße von Roland  :winke:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #20 am: August 18, 2008, 22:16:28 Nachmittag »
Hallo Olaf und die andren Finder ,

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu den schönen Funden  :super:
Doch ich will auch ehrlich sein , wenn ich diese Kiesberge sehe dann Kapituliere ich  :weissefahne:
Da Bleibe ich doch lieber bei meiner Gold und Achat suche .
Schon die Suche nach Achaten ist sehr anstrengend für mich da meine Augen immer wieder über die Steine wandern und an den verschiedenen Farben hängen bleiben .
Wenn ich mir jetzt vorstellen soll das ich in diesem Riesen Haufen mich auf grün Konzentrieren sollte sorry da Streike ich  :fingerzeig:

Um so mehr kann ich eure Leistung bewundern  :wow:

Aber irgendwas ist daran das die Moldavite euchgefunden haben ist beim Gold genau so  :baetsch: man hört irgend wo im Hinterkopf eine Stimme , Hier , hier bin ich und beginnt zu graben oder zu suchen  :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #21 am: August 19, 2008, 18:04:31 Nachmittag »
nach so einer suche / so einem fund hat man das gefühl wie bei einem 6er im lotto,
und es vermittelt eine vorstellung, warum manche tektite so teuer sind...

gruss olaf

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #22 am: September 23, 2008, 21:57:20 Nachmittag »
Moin!

Das klingt ja echt spitzenmässig! :super: Wenn man schon nicht das Glück hat einen eigenen deutschen Met zu finden, dann sucht man sich eben bei einem deutschen Moldi glücklich...

Wann fahren wir denn mal auf Sammeltour und WER kommt mit?

Gruß

Ingo

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #23 am: September 23, 2008, 22:10:34 Nachmittag »
Das klingt ja echt spitzenmässig! :super: Wenn man schon nicht das Glück hat einen eigenen
deutschen Met zu finden, dann sucht man sich eben bei einem deutschen Moldi glücklich...

Moin Ingo, und übrigens auch ein herzliches Willkommen von mir! Wir kennen uns von
früher (..gewisse HH-Börseneinsätze..:-)!!), und ich finde es schön, daß auch Du nun
endlich hier angelandet bist/hast, wie sich das gehört! 

:super:

Stell Dir das mal bloß nicht so einfach vor mit dem Auffinden eines lausitzer Moldaviten.
Wenn man nicht gerade enorm viel Glück hat, bedarf es vieler Suchstunden auf den
Kieshügeln oder in der Umgebung - Du hast es ja hier schon nachlesen können!

Wann fahren wir denn mal auf Sammeltour und WER kommt mit?

Zunächst mal brauchst Du, wenn Du im Kieswerk Ottendorf suchen/sammeln willst,
eine Genehmigung. Die bekommt man aber relativ problemlos und es kostet 10 Euro/Jahr.
Alles andere muß man dann mit Sammlerkollegen abstimmen, wenn man nicht gerade
alleine im Gelände suchen gehen will. Ich fahre da gern auch noch mal hin, aber in
dieser Saison wohl nicht mehr (...zu spät, zu kalt, zu früh dunkel, zu wenig Zeit...).

Alex

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #24 am: September 23, 2008, 22:54:02 Nachmittag »
Moin Alex!

Du bist mir natürlich noch in Erinnerung.  :laughing:

Das man zum Sammeln viel Glück, Zeit und eine entsprechende Genehmigung braucht, versteht sich von selbst. Ich mach ja nicht nur in Mets und related stuff sondern auch schon satte 23 Jahre in Fossis und Minerals... Beim Sammeln gilt doch: "Der Weg ist das Ziel." und wenn Du was findest ist es eben ein besonderer Tag, den man nicht mehr vergisst...

Gruß

Ingo

Bist Du vor kurzem mal im Planetarium Hamburg gewesen? Wenn nicht hast Du eine Art Zwilling!

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 231
  • Deutscher Moldavit
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #25 am: Oktober 02, 2008, 22:38:50 Nachmittag »
Auch wenn es schon ne Weile her ist, möcht ich dem chief-impactor noch zu seinen Erfolg in Ottendorf gratulieren (das ist schon ein herrliches Gefühl, wenn man so viel Mühe in ein Projekt steckt und es sich dann bezahlt macht, indem man fündig wird). Auch wenn wir uns noch nicht kennen, habe ich dich zumindest an dem Wochenende dort in der Hitze unermüdlich suchen sehen (mein Kumpel hatte dich am Hang getroffen und mal kurz angesprochen - ich war da grad ne Ebene höher, hatte aber an dem We keinen Erfolg und auch keine Geduld).

Bin gestern erst auf das forum aufmerksam geworden und find es supi, dass es sowas gibt, wo sich all die etwas "Gestörten" in diesem Interessengebiet mal austauschen können (PS: Thomes Dehner kenn ich übrigens auch persönlich, habe mal mit ihm studiert in Tübingen - nur war er schon ein paar Semester vorraus...)

Also dann freu ich mich schon auf interessante Gespräche usw.

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 231
  • Deutscher Moldavit
Re: Forumsmitglieder auf Moldavitsuche
« Antwort #26 am: Oktober 03, 2008, 03:43:44 Vormittag »
Hallo,

sehr schöne Bilder Alex! :super:
Na so ein Treffen kann man ja jederzeit wiederholen, aber dann hoffendlich bei besserem Wetter!

@ Aurum: Ja Gold gibt es in Ottendorf auch, aber eben keine großen Nuggets! :laughing:

Hier die Bilder von meinem gestrigen Fund!
Interessant an dem Moldaviten ist, das er an einer Seite abgebrochen ist, der Bruch aber alt ist (siehe 2 Foto)!
Er kann auch nicht während des fluvialen Transportes zerbrochen sein, sonnst währen die Bruchkannten ja mit abgerollt!
Am wahrscheinlichsten ist also, das er erst in den Schichten zerbrochen ist, in die er eingelagert wurde!
Was nicht häufig vorkommt!

Gewicht : 6,77 gram          Länge : 20,6 mm


Moldavite mit alten Brüchen stellen für die Lausitz eine ganz besondere Seltenheit dar. Mir ist trotzdem (schon eine Weile vor dem moldijaeger) ebenfalls mal so ein Fund gelungen (siehe Bild); 4,89 Gramm mit Lmax von 26 mm

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung