Autor Thema: terra mineralia  (Gelesen 7048 mal)

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3058
Re: terra mineralia
« Antwort #15 am: Oktober 19, 2010, 18:32:17 Nachmittag »
Ob die Zahlen stimmen, weiß ich nicht, aber es ist vieles nicht zu sehen. Zum Bsp. fehlt ja der ganze Bereich Deutschland noch, der meines Wissens in einem anderen Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Schloß ausgestellt werden soll.
Vor wenigen Jahren war schon mal eine Sonderausstellung in Freiberg mit Stufen aus Rußland, von denen vermisse ich auch einige in der derzeitigen Schau. Seien wir als gespannt auf das, welches da noch kommen wird.
P.S. Freiberg bietet noch mehr als Terra mineralis und Mineraliensammlung der BA. Die Besucherbergwerke sind auch nicht von schlechten Eltern!
http://www.besucherbergwerk-freiberg.de/reichezeche.htm
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2005
Re: terra mineralia
« Antwort #16 am: Oktober 19, 2010, 18:34:36 Nachmittag »
Hi Peter5,

naja also mehr als du habe ich noch nicht gesehen.
Ich bin erst die 3. Woche in Freiberg, da muss man sich erst mal in Studentenleben reinfuchsen. Das habe ich aber nun soweit geschafft nun werde ich mich den mineralischen Seiten mehr zuwenden.
Habe schon einen tollen kleinen Mineralienladen gefunden in dem es auch Fossilien und versteinerte Hölzer gibt.
Habe dort zum Beispiel heute ein schönes Holz abgeholt das ich dort zum Schneiden abgegeben habe.
(siehe Link: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=1530.msg72931#msg72931)

Aus diesen Sätzen wird man vielleicht schon heraushören können,  was ich für eine Studienrichtung eingeschlagen haben.
Richtig! Mineralogie/Geologie. :hut:
« Letzte Änderung: Oktober 19, 2010, 19:14:11 Nachmittag von Dave »

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3058
Re: terra mineralia
« Antwort #17 am: Oktober 19, 2010, 18:39:58 Nachmittag »
Zitat
Habe schon einen tollen kleinen Mineralienladen gefunden in dem es auch Fossilien und versteinerte Hölzer gibt.
Habe dort zum Beispiel heute ein schönes Holz abgeholt das ich dort zum Schneiden abgegeben habe.

ah, der Steini  :super:
P.S. mein Nachwuchs studiert auch in Freiberg, aber in der Verfahrenstechnik. Dennoch prima, komme ich do durch ihn an die neuste Literatur ran, was in der Provinz auch in Internetzeiten schwierig oder teuer ist. Na 5 Semester hat er ja noch.
Grüße in die Heimat
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2005
Re: terra mineralia
« Antwort #18 am: Oktober 19, 2010, 18:51:57 Nachmittag »
Ja genau Steini, ein echt toller Laden, zwar klein aber der Mann dort ist sehr sehr nett, habe mich eine ganze Weile mit ihm über Mineralien Hölzer und auch Meteoriten unterhalten!!!
Der wird übrigens auch ein München auf der Börse sein!

Mfg David

Peter5

  • Gast
Re: terra mineralia
« Antwort #19 am: Februar 22, 2012, 20:28:06 Nachmittag »
So, ich "baue" jetzt mal meinen Thread von 2010 hier einfach wieder "ein" ..  :smile:

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=5896.0

Gruß Peter  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung