Autor Thema: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.  (Gelesen 4040 mal)

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« am: Dezember 07, 2008, 08:39:00 Vormittag »
Hallo Forum,

Ein kleines Leckerchen für alle die sich in die Petrographie der Gesteine einarbeiten wollen. Dies ist die Grundlage für das Verständnis unserer Meteorite. Wenn in der Petrographischen Beschreibung unserer Meteorite etwas von "poikilitisch", "Wehrlit", "granoblastisch" oder dergl. steht, wird man dort eine Antwort finden.

Das schönste daran, den "Wimmenauer" kann man runterladen!!!!  x-08

Wimmenauer, Wolfhard (1985): Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine. Enke Verlag Stuttgart.
http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/5517/

Ein Dankeschön an den Autor!!!

Grüsse Willi  :w-ge:

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #1 am: Dezember 07, 2008, 10:20:15 Vormittag »
Hallo Willi!

Das Buch ist sehr interessant!  :danke:
Auch einen Dank an den Autor!!!  :danke:

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3019
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #2 am: Dezember 07, 2008, 10:36:11 Vormittag »
 x-08
Super, das sollte Schule machen, Bücher nach einiger Zeit als Volltext online zu stellen
 :danke:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #3 am: Dezember 07, 2008, 18:19:52 Nachmittag »
DANKE Willi,

nun habe ich den Wimmenauer aufm Rechner und im Regal!  x-02

Gruß

Ingo

Peter5

  • Gast
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #4 am: Dezember 07, 2008, 18:36:41 Nachmittag »
Hallo ..

ich habe mir dieses umfangreiche Werk auch gerade heruntergeladen! Vielen Dank für den Link!  x-02

Gruß Peter5 .. x-10

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #5 am: Dezember 07, 2008, 19:08:13 Nachmittag »
Hallo,

Kleine Zwischenfrage:

Gehören Meteorite zu den magmatischen oder den metamorphen Gesteinen? Oder sind sie gar eine eigene Gesteinsgruppe? Was meint ihr?

 :w-ge:

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #6 am: Dezember 07, 2008, 20:38:49 Nachmittag »
Moin!

Da es bei Meteoriten sehr viele unterschiedliche Klassen gibt, kann diese Frage nicht mit einem "Entwederoder" beantwortet werden. Ein Eukrit ist sicher als magmatisch, ein L6-Chondrit als metamorph zu bezeichnen.

Gruß

Ingo

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #7 am: Dezember 08, 2008, 18:34:41 Nachmittag »
Hallo Ingo,

Als großer Freund der magmatischen Gesteine hatte ich doch etwas Mühe mit der Einordnung der Meteorite zu den metamorphen Gesteinen!!!
Alle Meteorite haben zumindest eine Schockmetamorphose durchgemacht. Völlig unveränderte Meteorite gibt es wohl nicht.

Grüsse Willi  :prostbier:

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #8 am: Dezember 12, 2008, 20:57:05 Nachmittag »
Moin Willi!

Bei den Metamorphoseprozessen im Mutterkörper darf man die statische thermische Metamorphose (die aus einem 3er einen 6er macht  x-02 ) nicht vergessen. Das primäre Gesteinsmaterial wird hier ja strukturell völlig verändert (das Gefüge ändert sich) und es kommt zur Mineralum- bzw. Neubildung. Jedes Gestein, welches eine Metamorphose durchlitten  :lacher: hat, ist ein Metamorphit.
Als kleines Fallbeispiel nehmen wir mal einen gewöhnlichen Granit (Hauptmineralbestand: Feldspat, Quarz und Glimmer (die vergess ich nimmer!) / Gefüge: hypidiomorph-körnig = ). Wenn das Material nach seiner Genese noch etwas Druck und Temperatur (nur wenig; das Material soll nicht schmelzen bzw. umkristallisieren) bekommt, dann beginnen sich die Glimmer (sind ja kleine Plättchen bzw. Schüppchen), dem Druck folgend, einzuregeln; evtl. sammeln sie sich auch an großen Feldspäten (quasi im "Druckschatten"). Die Quarze und Feldspäte bleiben weiterhin körnig. Ja, und schon haben wir ein gänzlich anderes Gestein bekommen, einen Gneis, dessen Edukt ein Granit war. Geändert hat sich nur das Gefüge; der Hauptmineralbestandteil nicht!

Gruß

Ingo

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #9 am: Dezember 13, 2008, 01:20:12 Vormittag »
Hallo Ingo,

Bei den Metamorphoseprozessen im Mutterkörper darf man die statische thermische Metamorphose (die aus einem 3er einen 6er macht  x-02 ) nicht vergessen. Das primäre Gesteinsmaterial wird hier ja strukturell völlig verändert (das Gefüge ändert sich) und es kommt zur Mineralum- bzw. Neubildung. Jedes Gestein, welches eine Metamorphose durchlitten  :lacher: hat, ist ein Metamorphit.

Damit habe ich kein Problem. Nur dass alle Meteorite, z.B. auch die schönsten Eukrite zu den metamorphen Gesteinen zählen, hat mich doch überrascht! Ich persönlich wäre da nicht sp pingelig.  :einaugeblinzel:

Grüsse Willi  :w-ge:

Thin Section

  • Gast
Re: Petrographie der magmatischen und metamorphen Gesteine/Wimmenauer W.
« Antwort #10 am: Dezember 17, 2008, 22:32:17 Nachmittag »
Hallo Willi, Ingo und Forum,  x-02

Zitat
auch die schönsten Eukrite zu den metamorphen Gesteinen zählen, hat mich doch überrascht!

Hier einige Artikel zu dem Thema Metamorphismus bei Eukriten:

METZLER K. et al. (1995) Thermal and impact metamorphism on the HED parent asteroid (Planet. Space. Sci. 43, 499-525).

YAMAGUCHI A. et al. (1995) Metamorphic history of the eucritic crust of 4 Vesta (abs. Meteoritics 30, 1995, 603).

YAMAGUCHI A. et al. (1996) Global crustal metamorphism of the eucrite parent body (Ikarus 124, 97-112).

SEARS D.W.G. et al. (1997) The metamorphic history of eucrites and eucrite-related meteorites and the case for late metamorphism (Meteoritics 32-6, 1997, 917-927).

Mit metamorphem Gruß,

Bernd x-10

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung