Autor Thema: Seltenste Lokalitäten  (Gelesen 2054 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Seltenste Lokalitäten
« Antwort #15 am: Dezember 28, 2008, 22:24:52 nachm. »
Hallo Alex,

lt. Bulletin sind für Iraq 3 Meteorite offiziell gelistet, also nicht für die Einer- und Zweier-Liste korrekt. Wenn wir die 3er mitnehmen, kommt irgendwann die Frage nach den 4ern usw. Deshalb sind, zumindest von meiner Seite, nur die Einer und Zweier gelistet worden.

Alta'ameem **    Official  Y  1977 At Ta'min, Iraq  LL5 6 kg 55       
Tauk    Official  Y  1929 Salah ad Din, Iraq  L6 6 kg         
Ur    Official    -2500 Dhi Qar, Iraq  Iron



 :si05:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3885
  • Der HOBA und ich...
Re: Seltenste Lokalitäten
« Antwort #16 am: Dezember 29, 2008, 15:04:52 nachm. »
Moin!

Hier wie versprochen mein Monze: kleine Teilscheibe von 1,7 Gramm. Sieht deinem sehr ähnlich Bernd (da kann man doch bestärkt sein, dat es WIRKLICH ein MONZE ist  :si04:).

Gruß

Ingo

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4531
Re: Seltenste Lokalitäten
« Antwort #17 am: Dezember 30, 2008, 13:37:47 nachm. »
Zwipp,

nunja Thuathe aus der Liste ist noch sehr gut erhaeltlich, Monze gut erhaeltlich.
(Haben noch ein 200g-Trumm rumliegen, wenn wer mag.......).

Baygorria, Mirko, gibts schon als eigenen Meteorit, nur wurde eine zeitlang Campo als solcher verkauft, genauso wies Campos als Uruacus gab und hin und wieder ein Campo einen letzten Hupfer tut, ins Wuestenland.....

 :si03:
Martin
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung