Autor Thema: Hohlräume - abartig für Meteoriten !  (Gelesen 4088 mal)

Carsten

  • Gast
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #15 am: Februar 02, 2009, 10:40:22 vorm. »
Hallo,

das die Blasen in der Kruste entstehen können wenn diese schäumt ist nachvollziehbar, aber wie enstehen diese Hohlräume im tiefen inneren eines Steins?
Hat jemand eine Erklärung dafür?  :gruebel:

Viele Grüße

Carsten



Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3891
  • Der HOBA und ich...
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #16 am: Februar 02, 2009, 11:11:38 vorm. »
Moin!

Ausgasungen gibt es auch im Magma des jeweiligen Mutterkörpers (ist ja auf der Erde nicht anders). Wenn die Gase nicht an die Oberfläche gelangen, bevor das Gestein erstarrt, dann werden sie in ihrem Hohlraum einfach eingeschlossen. Wenn Du nun einen Brocken aus dem Mutterkörper raus haust (durch 'nen Impakt) und der auf die Erde fällt, dann hat dieser Meteorit eben Hohlräume...

Im übrigen gibt es in den Kristallen vieler Mineralien winzigste Gasbläschen- diese wurden und werden ja auch zu Isotopenmessungen herangezogen.

Gruß

Ingo

Carsten

  • Gast
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #17 am: Februar 02, 2009, 11:18:55 vorm. »
Moin Ingo,

Danke!  :smile:

Carsten

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #18 am: Februar 06, 2009, 18:28:48 nachm. »
Hallo,

endlich habe ich auch einen kleinen Ibitira!   :lechz:


  :wow:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3891
  • Der HOBA und ich...
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #19 am: Februar 06, 2009, 20:13:34 nachm. »
Moin Peter!

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Neuerwerbung  :super: - ist einfach ein geniales Material.

Gruß

Ingo

Thin Section

  • Gast
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #20 am: Februar 06, 2009, 21:27:33 nachm. »
Ja, Peter, auch von mir herzlichen Glückwunsch zu einer so exquisiten Neuerwerbung!  :super: ... diese tiefschwarze,
glänzende Kruste! Auch im Dünnschliff ist Ibitira eine Wucht, wie man im beigefügten Bild (56-fach) sehen kann.

Schönes Wochenende,

Bernd  :winke:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #21 am: Februar 06, 2009, 21:53:59 nachm. »
Hallo,

danke euch! Ja, nachdem ich das Stück heute in den Fingern halten konnte, hat es mir auch besonders mit die Kruste angetan  :lechz: und ich mußte gleich mal die Kamera zücken! 


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #22 am: Februar 22, 2009, 11:06:44 vorm. »
Hallo,

außen verdächtig "löchrig", aber innen doch echt meteoritisch. Bei W3 kann das schonmal sein. Innen haben sich sogar noch echte Eisenpixel erhalten und von Hohlräumen nur winzige Spuren, wenigstens in meiner einzigsten Schnittebene.


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2581
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #23 am: Februar 22, 2009, 11:48:10 vorm. »
Hallo,

auch in einem Eisen gibt es absonderliche Hohlräume: Albion weist sog. "drusy vugs" auf (Verteilung auf ca. 600g Masse = 1 Loch), deren Existenz nicht so recht zum üblichen Erklärungsbild der Entstehung von Eisenmets passt: Wie können Löcher im eisernen Herzen eines Asteroiden entstehen, wo über den langen Zeitraum des flüssigen Aggregatszustandes der Eisenmasse Drücke zwischen 1.000 und 2.000 Atmosphären vorherrschen? :gruebel:

Man beachte das dem Gibeon ähnliche Widmannstätten-Gefüge von Albion (Found 1966, TKW 12.28 kg) sowie die Granulierung des Gefüges im Bereich um das Loch herum. Die Wände des Lochs sind kugelig ausgeformt. Äußerst seltsames Material! Die abgebildete Scheibe hat ein Gewicht von knapp 50g. Das Loch ist an der breitesten Stelle ca. 4,5 mm lang.

Gruß, AndiK :prostbier:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Hohlräume - abartig für Meteoriten !
« Antwort #24 am: Februar 22, 2009, 12:38:29 nachm. »
Hallo AndiK,

das sieht aber schon ein bischen merkwürdig aus  :dizzy: - gut, daß da wenigstens Widmannstätten zu sehen sind, sonst könnte man auf dumme Ideen kommen.

Ein Superstück!  :super:


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung