Autor Thema: Meteoriten durchbohren?  (Gelesen 1449 mal)

django1512

  • Gast
Meteoriten durchbohren?
« am: Februar 16, 2009, 21:10:25 nachm. »
Hallo.
Gleichmal vorweg: ich bin völlig unerfahren.
Meine Frage: Kann man einen Meteoriten durchbohren?
Es handelt sich um ein Meteoritenplättchen aus dem Asteroidengürtel vom Fundort Gibeon/Namibia mit einer Dicke von ungefähr 1mm (91,8% Eisen, 7,7% Nickel,...).
Warum will ich das machen? Habe den Meteoriten geschenkt bekommen und finde ihn so "krass", dass ich ihn gerne als Kette tragen würde.
Tja, vielleicht kann mir ja jemand helfen...

Lg, Andreas

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteoriten durchbohren?
« Antwort #1 am: Februar 16, 2009, 21:15:47 nachm. »
Hallo Andreas,

Willkommen im Forum!

Selbstverständlich kann man das. Bei einer Dicke von 1mm geht das mit einem normalen Spiralbohrer aus dem Baumarkt mit Akkuschrauber!
Bedenke aber bitte den Nickelgehalt, falls der Meteorit unlackiert auf der Haut getragen werden soll, manche Menschen sind dagegen ziemlich allergisch.


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3891
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteoriten durchbohren?
« Antwort #2 am: Februar 16, 2009, 22:34:39 nachm. »
Moin!

Eine evtl. simplere und materialschonendere Methode ist es, einfach eine kleine Öse an das Objekt der Begierde zu löten. Dann kannst Du ganz einfach und nach Belieben Kette oder Lederband durchziehen...

Gruß  :winke:

Ingo

P.S. Geniessen ohne Loch oder Öse - für mich der beste Weg.  :user:

django1512

  • Gast
Re: Meteoriten durchbohren?
« Antwort #3 am: Februar 16, 2009, 22:39:12 nachm. »
stimmt vielleicht.....4,6milliarden jahre alt und im tollen 21.jhdt. unserer zeitrechung soll es gepierced werden.... :lacher:
vielen dank für euer mitgeteiltes Wissen  :super:

lg, andi

wannkommtdernächste

  • Gast
Re: Meteoriten durchbohren?
« Antwort #4 am: Februar 16, 2009, 22:59:06 nachm. »

Naja, ich würde dem Kerlchen schon auch das Durchbohrt- resp. Angelötetwerden ersparen.

Hier zwei Beispiele, die ich in Hinsicht auf Meteoriten & Schmuck für ziemlich geglückt erachte (gut, im zweiten Fall ist es ein Moldavit, wäre aber wohl auch mit einem Meteoriten zu realisieren) :

http://www.rocksonfire.com/new_itempage-Je04.html

http://www.impactika.com/images/JWL004.jpg

Die Vorteile liegen auf der Hand: der Meteorit wird nicht angetastet; kein Problem mit evtl. Allergie, da abgeschirmt; und schließlich sieht's auch ziemlich gut aus, wie ich finde.

Man kann sich einen Juwelier suchen, der das mit Silberdraht realisiert, das sollte dann nicht einmal so teuer werden. Oder gleich selber machen - warum nicht?



 

   Impressum --- Datenschutzerklärung