Autor Thema: Sammlungsorganisation  (Gelesen 733 mal)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2833
Sammlungsorganisation
« am: Februar 28, 2009, 17:42:58 nachm. »
Hallo zusammen,
Weil gerade auch über Sammlungsverwaltung diskutiert wird, eine frage, bei deren Beantwortung ich immer mich schwer tue, zu entscheiden.
Wann bekommt ein Stück in der Sammlung eine eigene Nummer. Klingt vielleicht trivial, ist es aber nicht. Bsp.
Sikhote A., 1. Individual, klar Nummer 1, :smile:  2. Schrapnell, klar, neue Nummer 2  :smile:, 3. fünf kleine Individ. ?????????????? :nixweiss:
NWAxxx, 15 kleine Teile -alles neue Nummern??? :confused:
Allende Indivi. - ich wollts halt auch von innen sehen, also Säge raus, nun sinds zwei - zwei Nummern??????????????? :gruebel:
Impaktite: klopp ich aus dem nächsten Steinbruch was raus, neue Nummer, ists der selbe aber andere Petrologie, neue Nummer, ists wieder der selbe, aber, aber anderes Stück ????????
und wieder zersäge ichs, hab unterschiedliche Stücke mit verschiedenen Einschlüssen - alles eine Nummer, ok, kauf ich halt zwei Scheiben vom Händler, weiß ich nicht, daß die mal ein stein waren.  :nixweiss:
Wie haltet Ihrs damit?
Ulrich
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Sammlungsorganisation
« Antwort #1 am: Februar 28, 2009, 17:48:23 nachm. »
Hallo Ulrich,

na ja - das ist eigentlich Deinem Gusto überlassen... Man kann sauber jedes Stückchen durchnummerieren. Man kann aber auch jedem Meteoriten eine Nummer geben und Teile davon mit -001 (oder so) bezeichnen. Nach Deinem Beispiel wäre es dann so:

00001-001  Sikhote Individual
00001-002  Sikhote Shrapnell
00001-003  1. kleines Indv.
00001-004  2. kleines Indiv.
...

Ich würde die letztere Variante bevorzugen - funktionieren würden beide. Und datenbanktechnisch sauber sind beide Lösungen.

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Sammlungsorganisation
« Antwort #2 am: Februar 28, 2009, 17:56:08 nachm. »
Hallo,

ich habe das bei mir vor Jahren wie folgt festgelegt:

j-m 001     1. Meteorit
j-m 002     2. Meteorit, anderer Fall
j-m 003     usw.

j-m 004
j-m 004-2   2. Exemplar von 004

j-m 004-3   3. Exemplar von 004 geteilt in:
j-m 004-3/1
j-m 004-3/2

also mit "-" wenn ich mehrere Exemplare von einem Fall/Fund habe und mit "/" wenn ich ein Exemplar in mehrere geteilt habe.

  Is ja nur meine Variante, also bitte nicht allzusehr meckern !!!

 :weissefahne:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6228
Re: Sammlungsorganisation
« Antwort #3 am: Februar 28, 2009, 18:08:20 nachm. »
Schon interessant! Ich muß allerdings gestehen, ich selber archiviere meine
Sammlungsstücke nicht mit solchen Codes, sondern bin sehr altmodisch und
hebe sie nur mit ihren zugehörigen Sammlungslabels und (selbstverständlich!)
elektronisch in einer Datenbank dokumentiert auf.

Aber finde es auch spannend, z. B. das Sammlungsstück "M13.53" vom Canyon
Diablo zu haben, und im Nachhinein festzustellen, von woher das stammt...

Alex

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung