Autor Thema: Asteroid flyby  (Gelesen 1918 mal)

Offline skywatch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 184
Asteroid flyby
« am: März 01, 2009, 19:56:40 Nachmittag »
ASTEROID FLYBY: Newly-discovered asteroid 2009 DD45 is about to fly past
Earth only 73,000 km away (0.2 LD). The space rock is about 35 meters in
diameter, similar in size to the Tunguska impactor of 1908. At closest
approach on March 2nd, around 1400 UT (6 a.m. PST), 2009 DD45 will speed
through the constellation Virgo shining as brightly as an 11th magnitude
star. Experienced amateur astronomers can track the asteroid using this
ephemeris.

http://spaceweather.com/

Peter5

  • Gast
Re: Asteroid flyby
« Antwort #1 am: März 01, 2009, 20:02:41 Nachmittag »
Das ist ja gleich morgen  :eek: :eek: :traurig:

.. und nur 73,... km an der Erde vorbeigeschrammt.. muss ich schnell mal meinen Bunker klar machen und die Notreserven einpacken.. da ist wohl Tunguska dann nix dagegen.. :eek: :eek: :dizzy:

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Asteroid flyby
« Antwort #2 am: März 01, 2009, 21:41:24 Nachmittag »
Hallo,
ich habe dazu gerade einige Karten erstellt. Der Asteroid rast zeitweise mit 35' pro Minute über den Himmel! Zur Zeit der grössten Annäherung ist er allerdings von uns aus nicht zu sehen. In der Nacht von Montag auf Dienstag kann man ihn bei etwa 15mag im Sternbild Herkules beobachten.

Grüsse,
Mark

http://www.cfa.harvard.edu/mpec/K09/K09D80.html
« Letzte Änderung: März 01, 2009, 21:57:09 Nachmittag von MarkV »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Asteroid flyby
« Antwort #3 am: März 01, 2009, 21:41:33 Nachmittag »
Hallo Forenmitglieder!

Nächste Annäherung:

2009-Mar-02 12:12 TDB ca. 13:12 Uhr Entfernung zum Mond: 0.00295 AU  
2009-Mar-02 13:45 TDB ca. 14:45 Uhr Entfernung zur Erde: 0.00048 AU = 71807 Kilometer 

1 AU = 1 Astronomische Einheit = 149 597 870 Kilometer!

schöne Grüsse von  :prostbier:
Achim
« Letzte Änderung: März 01, 2009, 22:44:56 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Asteroid flyby
« Antwort #4 am: März 02, 2009, 08:19:55 Vormittag »
Hallo,
meine Karte stimmt nicht ganz mit der unten verlinkten überein. Offenbar haben sich die Bahnparameter der Asteroiden inzwischen durch bessere Beobachtungen etwas geändert. Von daher lieber diese Karte nehmen, die beruht auf aktuelleren Daten.
http://www.dangl.at/2009/2009_dd45/2009_dd45.htm

Um zum Thema Meteorite zurückzukommen:
Ich glaube nicht mehr, dass Einschläge in der Art von Tunguska nur alle 1000 Jahre vorkommen, wie z.B. hier behauptet:

Whatever the particulars, impact specialists now realize that Tunguska was a wake-up call to the scale of devastation that even a small asteroid or comet could wreak. And cosmic oddsmakers now predict that collisions of this magnitude occur every 1,000 years or so. So, in some sense, we're lucky that Tunguska happened so recently.
http://www.skyandtelescope.com/news/home/22714594.html?showAll=y&c=y

Wenn es nur alle 1000 Jahre zu einem Tunguska-Event kommen würde, wäre ein so naher Vorbeiflug wie jetzt extrem selten. Ich geh davon aus, dass Asteroide in der 30-40m Klasse sowieso zum grossen Teil gar nicht entdeckt werden und dieser hier nur zufällig gefunden wurde. Es dauert ja Wochen bis der gesamte Himmel abfotografiert ist und ein Asteroid dieser Grösse ist gerade mal ein paar Tage in Teleskopreichweite. Ausserdem braucht nur mal an einem Teleskopstandort für 2 Tage schlechtes Wetter sein, dann geht er durch die Lappen. Darüber hinaus konzentrieren sich die Suchprogramme auf Asteroide >100m und finden kleine Asteroide unter 50m eher zufällig. Von daher denke ich, dass wir von den meisten dieser engen Vorbeiflüge bisher gar nichts erfahren. Ich würde sagen, dass Einschläge von Tunguska-Stärke eher alle 50-100 Jahre auftreten als alle 1000 Jahre.

Ich glaube übrigens auch nicht, dass der Tunguska-Impaktor ein Komet war. Die Wahrscheinlichkeit für den Einschlag eines Kometen ist viiiiel geringer als für einen Asteroiden. Im Zweifel wird das eher ein H5 oder L6 gewesen sein und es ist für Asteroiden der 30-40m Klasse ganz normal, dass sie grösstenteils verdampfen bevor sie auf dem Boden aufschlagen.

Grüsse,
Mark
« Letzte Änderung: März 02, 2009, 08:39:37 Vormittag von MarkV »

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Asteroid flyby
« Antwort #5 am: März 02, 2009, 09:10:34 Vormittag »
Hallo Mark,


Ich geh davon aus, dass Asteroide in der 30-40m Klasse sowieso zum grossen Teil gar nicht entdeckt werden und dieser hier nur zufällig gefunden wurde. Es dauert ja Wochen bis der gesamte Himmel abfotografiert ist und ein Asteroid dieser Grösse ist gerade mal ein paar Tage in Teleskopreichweite.

Stimmt, zumindestens zur Zeit. Aber PAN-STARRS sitzt ja schon in den Startlöchern...

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Asteroid flyby
« Antwort #6 am: März 02, 2009, 09:16:03 Vormittag »
Noch als Ergänzung: es gibt beim Minor Planet Center ganz interessante und vor allem tagesaktuelle Seiten (werden alle 24 Stunden frisch generiert):

Forthcoming Close Approaches To The Earth
PHA Close Approaches To The Earth
Closest Approaches to the Earth by Minor Planets

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Asteroid flyby
« Antwort #7 am: März 02, 2009, 11:25:04 Vormittag »
Hallo Forenmitglieder!

Auf http://spaceweather.com/swpod2009/02mar09/vodniza1.gif?PHPSESSID=9pa3ocbarlhgb1ghnjnuj5lij6 gibt es eine Asteroiden-Aufnahme von 2009 DD45 (Flugbahn)! :super:

Auf http://www.cfa.harvard.edu/iau/Animations/Animations.html gibt es animierte Asteroid-Flugbahnen.....! :lechz:

schöne Grüsse von
Achim
« Letzte Änderung: März 02, 2009, 11:46:46 Vormittag von Hungriger Wolf »

Offline skywatch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 184
Re: Asteroid flyby
« Antwort #8 am: März 02, 2009, 18:58:43 Nachmittag »

Auf Youtube gibts noch eine bessere Videoaufnahme:

http://www.youtube.com/watch?v=_RKKgMDK7A4

Gruß
Siegfried

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung