Autor Thema: Eisenschlacke ?  (Gelesen 2134 mal)

dorry

  • Gast
Eisenschlacke ?
« am: März 20, 2009, 18:30:16 Nachmittag »
  

     Hallo....Bernd...u.a.

     zuerst dachte ich raseneisenerz....dann...da ist ein stück eisen "verwittert".....

     weil es auch teilweise so grau-Kohlegraphitartig erscheint, und typische Löcher wie bei Meteoriten aufweisst...
    
     wenn ihr wollt mache ich noch mehr fotos mit den Löchern und dem typischen Aussehen...eisenrost Rasenlimonit oder Meteoritenrest.

     suchst euch aus. übrigens von einer Autobahnbaustelle bzw hinter einer Tankstelle, im feinem SAndschichtungen..nebenbei ein BAchbett.
     
     auch viel SAnd....und sie gruben ein tiefes...im Aushub....ich in der Kälte brhh....sammelte die Dinger  aus dem Abraum......finde das Material
 
     selbst sehr interessant,....graumetallicglänzend....wenn man ein bisschen aufreibt...kommt erst der richtige Eindruck...wrum aber so blaugraumetallic...wenns limonit sein sollte....oder ist viel anderes noch drin.....uch mal was sekundäres ZUfall kam ich  auf die Autobahnraststätte,
    nahe bei DArnstadt...und da lag viel Sand herum....ziemlich wiess...aber ich schuate mal so durch, was es an GEsteinsresten auch beinhaltet,
    einige Schiefer vom TAunus und auch vermutl etwas odenwälderisches...Das Eisen sah ja nur für den Laien wie "Schrott" aus....aber wenn du dran kratztest....kam schön sehr schöner Glanz zutage.

   Grüsse


     Grüsse

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Eisenschlacke ?
« Antwort #1 am: März 20, 2009, 18:43:01 Nachmittag »
Hallo Dorry,

erstmal herzlich Willkommen hier.

"...typische Löcher wie bei Meteoriten ..." - Das solltest du unbedingt mal mit Fotos untermauern, was du da meinst. Meteoriten haben typischerweise keine Löcher, Löcher sind große Ausnahmen und deuten meist auf Eisenschlacken hin. ... Oder meist du die Beulen und Dellen auf der Oberfläche - die Regmaglypten?


 :winken:   Metgold

Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2954
Re: Eisenschlacke ?
« Antwort #2 am: März 20, 2009, 18:53:02 Nachmittag »
Hallo Dorry,

willkommen auch von mir :hut:. Ist denn Dein Fund magnetisch?
Dem äußeren Anschein nach handelt es sich m.E. mit ziemlicher Sicherheit um Schlacke.

Gruß, AndiK.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung