Autor Thema: Waschtag an der Weißen Elster  (Gelesen 4849 mal)

agricola

  • Gast
Waschtag an der Weißen Elster
« am: August 06, 2009, 20:12:50 Nachmittag »
Endlich habe ich mal wieder Zeit gefunden,an die Weiße Elster zu fahren.Nach einigen morgentlichen Startschwierigkeiten bin ich dann doch so gegen 9.30 Uhr angekommen.Zuerst ein paar Pfannen Sampling um die ideale Stelle zu finden.Die vorletzte Pfanne erschien mir geeignet(siehe Foto) :super:Da kann man durchaus mal eine Sluice setzen. :lechz:Die großen Quarzbrocken habe ich beim Buddeln emporgefördert.Nach etwa 4Stunden habe ich die Sluice herausgenommen und saubergemacht.Man konnte eigentlich schon im Riffelgummi erkennen,das es ganz gut gelaufen ist.Leider war auch jede Menge Hämatit drin,was das Auswaschen des Konzentrats sehr schwierig machte.Die Flitter wollten einfach nicht nach unten.Aber mit Geduld und Spucke habe ich dann doch noch das gelbe Metall separiert.Bin ganz zufrieden.

FlyingTim

  • Gast
Re: Waschtag an der Weißen Elster
« Antwort #1 am: August 06, 2009, 22:06:37 Nachmittag »
 :super:

An meiner guten Stelle an der Saale ist leider viel zu wenig Strömung für ne Sluice. Da kann man bei dir schon neidisch werden.

Gruß Tim

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Waschtag an der Weißen Elster
« Antwort #2 am: August 06, 2009, 23:09:38 Nachmittag »
Tim ,

versuch doch einfach mal den Fluss dort etwas zu stauen oder das Wasser etwas umzuleiten , das Hilft oft und dann klapt es auch mit der Sluice .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Waschtag an der Weißen Elster
« Antwort #3 am: August 07, 2009, 06:30:53 Vormittag »
Hallo agricola,

bei uns in der Schwarza ist der "Schwarze Sand" zu einem sehr hohen Prozentsatz magnetisch (Magnetit ...) sodaß man ihn bei Bedarf leicht mit dem "Goldmagneten" entfernen kann! Wie das in der Weißen Elster ist weiß ich leider nicht - einen Versuch wäre es sicher wert!

 :j-gold:   Metgold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

agricola

  • Gast
Re: Waschtag an der Weißen Elster
« Antwort #4 am: August 08, 2009, 10:43:02 Vormittag »
Hab einen starken kleinen Magnenten.Leider habe ich den auch immer nicht mit.Kann schon sein das man es damit leichter hat.Leider kamen die Flitter schon Richtung Pfannerand,als noch Hämatitkiesel bis Bohnengröße in der Pfanne waren.

FlyingTim

  • Gast
Re: Waschtag an der Weißen Elster
« Antwort #5 am: August 08, 2009, 11:01:06 Vormittag »
Gib mal bei Youtupe  Gold Panning -- Backwash & Tap Method   ein.  Zumindest fürs Konzentrat ist das echt ne gute Möglichkeit. Nahezu 100% rausholen. Einziger Nachteil: Es dauert etwas bei größeren Konzentratmengen.

Gruß Tim

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Waschtag an der Weißen Elster
« Antwort #6 am: August 08, 2009, 11:40:06 Vormittag »
Na wenn man so viel in der Pfanne hätte, wäre das toll.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung