Autor Thema: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas  (Gelesen 3274 mal)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« am: November 19, 2009, 08:19:53 Vormittag »
Hallo,
ist ja gut was los zurzeit:

http://www.hutchnews.com/Localregional/spacerock

Grüsse,
Mark

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2878
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #1 am: November 19, 2009, 08:41:47 Vormittag »
Hallo,

ein neuer Fall wär ja ganz schön, aber der Augenzeugenbericht vom Aufprall macht mich etwas stutzig:
Zitat
dirt that flew five feet into the air
. Stand der Finder während des Falls tatsächlich in seinem Hinterhof und hat das Teil landen gesehen?  :gruebel: Welch ein Zufall...

Gruß,
Andi

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1936
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #2 am: November 19, 2009, 08:49:55 Vormittag »
"The 2-inch-diameter gun-metal black rock that 10-year-old Chandler Harp found Saturday in his Liberal backyard traveled a long way to get there."

So wie das Bild ausschaut, war der "long way to get there" von Sikhote-Alin über eBay nach Kansas. :weissefahne:

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #3 am: November 19, 2009, 08:51:49 Vormittag »
Hallo,

ein neuer Fall wär ja ganz schön, aber der Augenzeugenbericht vom Aufprall macht mich etwas stutzig:
Zitat
dirt that flew five feet into the air
. Stand der Finder während des Falls tatsächlich in seinem Hinterhof und hat das Teil landen gesehen?  :gruebel: Welch ein Zufall...

Gruß,
Andi

Hallo Andi,
naja, auf diese Weise wurden wohl die meisten Meteorite gefunden. Sonst bekommt man es ja kaum mit, wenn er nicht fast neben einem einschlägt. Von daher nicht ungewöhnlich. Wenn Don Stimpson sagt, dass es ein Meteorit ist, dann ist es auch einer. Allenfalls denkbar wäre ein Fake mit einem Sikhote, aber das glaube ich hier nicht.

Grüsse,
Mark

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1936
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #4 am: November 19, 2009, 09:14:12 Vormittag »
der Augenzeugenbericht vom Aufprall macht mich etwas stutzig

Mich auch! Ein 47g schwerer Meteorit fällt am Ende im freien Fall. Da wird beim Aufprall kaum die Erde, Staub oder Dreck 1,5m hochgeschleudert werden - das müsste schon ein ziemlich lockerer Boden sein...

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 554
    • Sammlung Auricular
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #5 am: November 19, 2009, 09:25:34 Vormittag »
"The 2-inch-diameter gun-metal black rock that 10-year-old Chandler Harp found Saturday in his Liberal backyard traveled a long way to get there."

So wie das Bild ausschaut, war der "long way to get there" von Sikhote-Alin über eBay nach Kansas. :weissefahne:

Grüße, Herbert
...das gleiche hab ich mir auch gedacht aber mir verkniffen zu schreiben

 :super:
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #6 am: November 19, 2009, 11:53:38 Vormittag »
Hallo,
ihr müsst doch auch mal an das Gute im Menschen glauben und nicht immer alles gleich als Betrugsversuch abtun. Sonst wird es die nächsten 100 Jahre keinen neuen Eisenfall geben, weil alle Eisenfälle als Sikhote abgekanzelt werden.

Wir können ja ne Wette abschliessen. Ich glaube das ist ein neuer Fall.

Eisenfälle sehen nun mal so aus wie Sikhote:
http://www.psrd.hawaii.edu/WebImg/Avce.jpg
 
Grüsse,
Mark

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1936
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #7 am: November 19, 2009, 12:07:45 Nachmittag »
Eisenfälle sehen nun mal so aus wie Sikhote:

Naja, ein frisch gefallenes Eisen sieht eben nicht wirklich so aus wie ein gereinigter, geschwärzter, geölter Sikhote. Aber den feinen Unterschied sieht man halt auf Bildern nicht unbedingt...

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2878
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #8 am: November 19, 2009, 12:11:44 Nachmittag »
Avce ist auch Sikhote! :totlach: Deshalb gibts ja soviel Sikhote! :baetsch:

Nö - mal im Ernst: Die abgekaute Story á la "kleiner Junge beobachtet im Hinterhof einen Meteoriteneinschlag und sieht das Erdreich spritzen" hat sich bislang noch nie bewahrheitet. Letztens flog angeblich ein anderer kleiner Junge im Inneren eines Ballons davon. M.E. will da wieder mal einer ins Fernsehen...

Gruß,
A.

ironmet

  • Gast
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #9 am: November 19, 2009, 12:29:42 Nachmittag »
Hallo Leute,

na gut,AVCE hat ein gutes Alibi!
Den gab es schon vor Sikhote Alin!

Also ich für meinen Teil würde mich schon sehr über einen neuen Eisen-Fall freuen!
Bin aber doch schon und vor allem wegen dem Foto recht skeptisch! :gruebel:
Kann auch an der Belichtung des Bildes liegen!
Aber auch für mich sieht das nicht nach einem frisch gefallenen Eisen aus!
Zu braun,zu sauber...und vielleicht für einen Eisenfall zu klein.
Wenn der klassifiziert wird,sage ich mal hellseherisch voraus,das es ein gröbster Oktaedrit IIAB sein wird. :einaugeblinzel:

Viele Grüße Mirko


astro112233

  • Gast
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #10 am: November 19, 2009, 12:31:20 Nachmittag »
Das passt doch zum heutigen Tag.

Heute ist Welttoilettentag.  :wow:

Als Welttoilettentag :auslachl: wurde der 19. November erstmals 2001 von der Welttoilettenorganisation :auslachl: ausgerufen.  :super:

http://de.wikipedia.org/wiki/Welttoilettentag

Frage.
Wann ist eigentlich der Weltmeteoritentag?

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 554
    • Sammlung Auricular
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4897
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #12 am: November 19, 2009, 14:14:16 Nachmittag »
Das war Gerrit auf der Flucht....
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #13 am: November 19, 2009, 22:29:53 Nachmittag »
Hallo,
über wessen 47g Sikhote-Individual wird denn derzeit auf der US-Liste diskutiert?

http://www.mail-archive.com/meteorite-list@meteoritecentral.com/msg79649.html


http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120487411932
http://www.hutchnews.com/Localregional/spacerock
Die Ähnlichkeit ist eher gering und es wurde ja auch schon vom Händler dementiert, dass das der gleiche Meteorit ist.


Grüsse,
Mark

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2878
Re: Fall eines Eisenmeteoriten in Kansas
« Antwort #14 am: November 19, 2009, 22:33:32 Nachmittag »
Hi Marc,

nö, der ausm Ebay isses offenbar nicht! Aber es gibt ja noch ein paar mehr Sikhotes auf der schönen Welt...

Gruß,
Andi

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung