Autor Thema: braucht noch jemand nen Gibeon?  (Gelesen 5367 mal)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Dsds

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #1 am: November 27, 2009, 12:15:37 Nachmittag »
Prächtig skulpturiertes Stück!  :super:

Alex

PS: Versand ist immerhin kostenlos...  :auslachl:

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4897
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #2 am: November 27, 2009, 13:14:11 Nachmittag »
Das is eher traurig,
das sind die letzten Privatstücke Walter Zeitschels, die seine Frau zu verkaufen sucht, da es mit ihm zu Ende geht.
Für die, die ihn nicht kennen. Zeitschel war einer der bedeutendsten Meteoritensammlerpersönlichkeiten des 20.Jhdts.
Als Haag noch nicht wußte, wie man "meteorite" schreibt, besaß er schon die größte private Meteoritensammlung der Welt.
(Die dann später vom NIPR in Tokio übernommen wurde).
Durch ihn sind viele der Veteranen unter den Sammlern, auch hier im Forum, zu den Meteoriten überhaupt erst gekommen
und kein auch nur etwas älterer Sammler, der nicht auch Zeitschelstücke in seiner Sammlung hätte.

Martin
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #3 am: November 27, 2009, 13:46:24 Nachmittag »
Durch ihn sind viele der Veteranen unter den Sammlern, auch hier im Forum, zu den Meteoriten überhaupt erst gekommen
und kein auch nur etwas älterer Sammler, der nicht auch Zeitschelstücke in seiner Sammlung hätte.

Das ist richtig - ich bin so einer von diesen "Veteranen", habe meinen ersten Meteoriten, ein
Allende, vor fast 40 Jahren selbstverständlich auch von Walter gekauft, wie noch viele Stücke
danach. Für das Prachtstück von Gibeon würde ich einen Großteil meiner Sammlung drangeben,
aber damit wird Niki auch nicht geholfen sein...

Unserem Walter werden natürlich weiterhin fest die Daumen gedrückt - wir kennen ihn ja als
alten Kämpfer!

Alex

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #4 am: November 27, 2009, 13:47:37 Nachmittag »
 :traurig: :traurig2:
Dsds

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4897
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #5 am: November 27, 2009, 13:51:20 Nachmittag »
Mein erster Meteorit, auch schon fast 30 Jahr her, war natürlich auch ein Zeitschel.
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Thin Section

  • Gast
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #6 am: November 27, 2009, 18:17:57 Nachmittag »
Mein erster Meteorit, auch schon fast 30 Jahr her, war natürlich auch ein Zeitschel

ditto !

Bernd

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1936
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #7 am: November 27, 2009, 21:18:18 Nachmittag »
Ditto!

Mein erster Meteorit: Ein kleines 25,7g Odessa-Individual, gekauft im März 1982 von Walter Zeitschel.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch meine allerbesten Genesungswünsche an Walter Zeitschel ausdrücken! :hut:

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Peter5

  • Gast
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #8 am: November 27, 2009, 21:52:41 Nachmittag »
Ich möchte mich diesen Genesungswünschen gerne auch anschließen; habe nämlich auch ein Meteoritenbuch, in dem Herr Zeitschel z.B. abgebildet ist. Außerdem habe ich ihn - meine ich zumindest - schon mal auf einigen Mineralienbörsen gesehen und hier im Forum als "alten Hasen" der Materie ebenfalls.  :hut:

Gruß Peter5 .. :winke:

Thin Section

  • Gast
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #9 am: November 27, 2009, 22:17:30 Nachmittag »
... den Genesungswünschen möchte ich mich hier mit einem Bild "aus alten Tagen" anschließen, müsste Laupheim 1988 gewesen sein. Leider eine Gegenlichtaufnahme aber das war halt vor der Zeit der digitalen Kameras. Aber darauf kommt es ja im Augenblick wirklich nicht an!

Alles Gute an die Familie Zeitschel,

Bernd

MilliesBilly

  • Gast
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #10 am: November 27, 2009, 23:17:58 Nachmittag »

Jep, Bernd, das dürfte wohl Laupheim sein - das Gymnasium, nicht wahr?

Auch von mir alle guten Wünsche für Walter Zeitschel und seine Familie!

MB

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #11 am: November 30, 2009, 15:56:01 Nachmittag »
Habe den Großmeister leider nie persönlich kennengelernt, aber ebenfalls kürzlich aus besagtem traurigen Anlass eines der genannten Eisen übernommen. Würde das Werk Zeitschels in diesem Zusammenhang gerne entsprechend würdigen und suche dazu u.a. einen Zeitschel-Sammlungskatalog. Kann jemand da aushelfen?

Grüße
Haschr

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #12 am: November 30, 2009, 20:42:11 Nachmittag »
Der Anlass ist mehr als Traurig  :traurig:

Auch ich besitze Stücke von Hernn Zeitschel , aber nicht nur deshalb drücke ich ihm die Daumen das er wieder auf die Beine kommt .
Auch würde ich mir Wünschen das wenn es zu einem Verkauf kommen sollte das das Stück in Deutschland bleibt , aber das ist mehr als unwarscheinlich  :crying:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4897
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #13 am: November 30, 2009, 20:52:02 Nachmittag »
Zitat
aber das ist mehr als unwarscheinlich  :crying:

Warum?
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: braucht noch jemand nen Gibeon?
« Antwort #14 am: November 30, 2009, 21:01:21 Nachmittag »
Na ja Martin ,

für einen Privat sammler sin 75.000 Dollar ( ca. 50.000 Euro ) nicht gerade aus der Portokasse zu Zahlen .
Tja und die Finanzen der Deutschen Museen ist ja auch nicht gerade Rosig  :nixweiss:
Oder habe ich da was falsch gesehen  :gruebel:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung