Autor Thema: Verwittrungsgrad.  (Gelesen 1484 mal)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Verwittrungsgrad.
« am: Juni 17, 2010, 08:56:06 Vormittag »
Hallo,

und zwar würde mich interessieren, was genau solche Aussagen wie fresh, moderate, extensive,... über den Verwitterungsgrad aussagen.? Warum steht bei manchen Stücken einfach eine W-Grad Angabe und bei anderen ein Wort wie eben moderatly weathering? Gibt es da irgend einen Zusammenhang das man sagen kann fresh ist W0, moderatly ist....?

Hat mich schon länger mal interessiert aber jetzt durch meinen neuen CK bin ich eben noch mal drauf gekommen und da wollte ich jetzt mal fragen.

 :hut:

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1939
Re: Verwittrungsgrad.
« Antwort #1 am: Juni 17, 2010, 09:03:21 Vormittag »
Die Verwitterungs-Skala von Wlotzka galt ursprünglich nur für gewöhnliche Chondrite:

F. Wlotzka: A Weathering Scale for the Ordinary Chondrites

Die Skala wird aber auch für andere (E- und C-) Chondrite verwendet, wenn die Verwitterung ähnlich abläuft - entscheidend ist, ob Metall und Silikate bei zunehmender Verwitterung dieselben Stadien durchlaufen, wie bei den gewöhnlichen Chondriten. Wenn beispielsweise kein freies Eisen in dem Meteoriten ist (Achondrite) lässt sich die Wlotzka-Skala nicht anwenden. Für solche Klassen werden dann halt beschreibende Attribute wie "moderately weathered" u.ä. verwendet.

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Verwittrungsgrad.
« Antwort #2 am: Juni 17, 2010, 09:12:28 Vormittag »
Ah, na dann danke ich dir für die schnelle Antwort. :super:

Offline Andyr

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1187
Re: Verwittrungsgrad.
« Antwort #3 am: Juni 18, 2010, 08:41:13 Vormittag »
Für CK´s gibt´s folgende Verwitterungsskala:

A weathering index for CK and R chondrites
Meteoritics & Planetary Science
Volume 40, Issue 8, Date: August 2005, Pages: 1123-1130
Alan E. RUBIN, Heinz HUBER

Diese orientiert sich ausschließlich an der Imprägnierung der Silikate.

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Verwittrungsgrad.
« Antwort #4 am: Juni 18, 2010, 08:51:41 Vormittag »
Hi,

die von dir gennante Lektüre habe ich leider nicht. :platt:

 :hut:

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1939
Re: Verwittrungsgrad.
« Antwort #5 am: Juni 18, 2010, 09:17:59 Vormittag »
Hallo Dave,

das Paper ist auch online verfügbar:

A weathering index for CK and R chondrites

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1899
Re: Verwittrungsgrad.
« Antwort #6 am: Juni 18, 2010, 09:18:53 Vormittag »
Ah danke!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung