Autor Thema: Nodule - Entstehung?  (Gelesen 981 mal)

Offline Marco Nelkenbrecher

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 262
Nodule - Entstehung?
« am: April 21, 2012, 20:24:24 nachm. »
Hallo Kollegen,

wer kann mir denn mal in kurzen Worten erklären, was genau so eine Nodule ist und vor allem, wie entstehen die? Ein Freund von mir hat sowas aus dem Cayon Diablo Einschlag ...

Bild anbei ...

Wenn ich mich gerade als Dofi darstelle - immer feste   :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau:

Marco

P.S. War mir nicht so ganz sicher, wo es hinpasst, im Zweifel bitte verschieben.

Peter5

  • Gast
Re: Nodule - Entstehung?
« Antwort #1 am: April 21, 2012, 20:43:16 nachm. »
Hallo Marco,

Deine Frage passt schon genau hier, keine Sorge!  :smile:

Ich habe Dir jetzt zum Thema "Nodule" auch erst mal nur das hier "ausgegraben".

http://en.wikipedia.org/wiki/Nodule_(geology)

Hoffe, Dein Englisch ist gut genug.  :laughing:

Kann Dir aber leider nicht sagen, ob bei Deinem Bild nun Nodule vorliegen oder nicht.  :crying: .. aber andere können das sicher hier.  :laughing:

Gruß Peter   :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Nodule - Entstehung?
« Antwort #2 am: April 21, 2012, 20:45:05 nachm. »
hmm... Link funzt nicht ..  :bid:

dann noch mal so .. (Zitat aus Wikipedia ..)

"A nodule in petrology or mineralogy is a secondary structure, generally spherical or irregularly rounded in shape. Nodules are typically solid replacement bodies of chert or iron oxides formed during diagenesis of a sedimentary rock. Nodules may be hollow as geodes or vugs or filled with crystals and intricate geometric shrinkage patterns as in septarian nodules.

There is an important distinction to draw between nodules and concretions; the latter being formed from mineral precipitation around some kind of nucleus while the former is a replacement body.

Manganese nodules are rounded accumulations of manganese, iron and other metal oxides that accumulate on the deep ocean floor.

Chert and flint nodules are commonly found in horizontal layer in limestone and chalk formations respectively. They form from the recrystallisation of amorphous silica arising from different marine organisms after their death: siliceous spicules of sponges, or debris from radiolaria. Diatoms are also a widespread source of biogenic silica in marine sediments."

Silicic volcanic rocks also form nodular segregations during cooling and recrystallization of rhyolitic and obsidian flows. Thundereggs are geode like nodules that form in volcanic ash deposits during diagenesis."

Gruß Peter  :winke:



Peter5

  • Gast
Re: Nodule - Entstehung?
« Antwort #3 am: April 21, 2012, 20:50:43 nachm. »
Hier schau mal bitte ..  :smile:

http://meteorite-recovery.tripod.com/2003/jun03.htm

fast bis ganz runter scrollen und dann bei dem Text stoppen der da lautet:

"Image description -
The anonymous finder of the specimen in the image below, admits that it came from the Meteor Crater area of Arizona. He personally knows that "several others were found in the same area"!"

Da ist dann ein Bild und da ist dann von den Nodulen die Rede! .. da geht es unter anderem um Relikte von Graphit ..

Ein Nodul wird in der Geologie aus als Kernstück eines Gesteins bezeichnet!  :smile:

Gruß Peter



Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3810
Re: Nodule - Entstehung?
« Antwort #4 am: April 22, 2012, 00:11:16 vorm. »
was genau so eine Nodule ist und vor allem, wie entstehen die?

Hallo Marco und Gemeinde,

Es gibt z.B. diesen, weiter unten zitierten Artikel in MAPS* und die Autoren sind der Ansicht, daß diese rundlichen Graphiteinschlüsse wahrscheinlich in einem primitiven (also nicht, wenig oder kaum veränderten) Umfeld des solaren Nebels entstanden. Sie wurden dann recht früh in der Geschichte der Entstehung des Sonnensystems bei niedrigen subsolidus+ Temperaturen von dem im solaren Nebel vorhandenen Metall "eingefangen" (im Artikel steht hier der Begriff trapped).

+solidus = (on a graph of temperature versus composition) the curve connecting the temperatures at which a solid solution is in equilibrium with its vapor and with the liquid solution, and therefore connecting melting temperatures of solid solutions. (Random House Webster's)

*MATSUDA J. et al. (2005) Primordial noble gases in a graphite-metal inclusion from the Canyon Diablo IAB iron meteorite and their implications (MAPS 40-3, 2005, pp. 431-443).

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung