Autor Thema: Wie sehen eigentlich Metis aus "bevor" sie durch unsere Atmosphäre fliegen ???  (Gelesen 2251 mal)

MilliesBilly

  • Gast
Re: Wie sehen eigentlich Metis aus "bevor" sie durch unsere Atmosphäre fliegen ???
« Antwort #15 am: Februar 12, 2013, 23:56:16 nachm. »

Würde gern mal einen reeiiinen Welt-Eisenasteroiden sehn ...

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1905
Re: Wie sehen eigentlich Metis aus "bevor" sie durch unsere Atmosphäre fliegen ???
« Antwort #16 am: Februar 12, 2013, 23:57:36 nachm. »
Beispiel Lutetia:

http://annesastronomynews.com/wp-content/uploads/2012/02/Asteroid-21-Lutetia.jpg

Dennoch reine Eisen-Nickel-Metis stammen wohl von M-Asteroide.

Beispiele aus unserem Sonnensystem/Asteroide:
Kleopatra, Bettina, Heidelberga, Oceana, Psyche, Tokio!

  
Grüsse  :hut:
Achim
« Letzte Änderung: Februar 13, 2013, 00:43:14 vorm. von Hungriger Wolf »

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1814
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1814
Re: Wie sehen eigentlich Metis aus "bevor" sie durch unsere Atmosphäre fliegen ???
« Antwort #18 am: Februar 13, 2013, 00:11:46 vorm. »
Beispiel Lutetia:

Zumindest ein Vertreter der M-Asteroide....

Das Spektrum von (21) Lutetia weist eine sehr gute Übereinstimmung mir EL6-Chondriten auf (vgl. Vernazza, P., Brunetto, R., Binzel, R.P., Perron, C., Fulvio, D., Strazzulla, G., Fulchignoni, M.,: "Plausible parent bodies for enstatite chondrites and mesosiderites: Implications for Lutetia’s fly-by". Icarus, Vol. 202 (2009), pp. 477–486.). Lutetia dürfte also kein "Eisenmeteorit" sein.

Echtes "Heavy Metal" dürfte beispielsweise (216) Kleopatra sein (vgl. Shepard et al.: "A radar survey of M- and X-class asteroids: II. Summary and synthesis". Icarus, Vol. 208 (2010), pp. 221-237.)

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

MilliesBilly

  • Gast
Re: Wie sehen eigentlich Metis aus "bevor" sie durch unsere Atmosphäre fliegen ???
« Antwort #19 am: Februar 13, 2013, 00:20:10 vorm. »
Echtes "Heavy Metal" dürfte beispielsweise (216) Kleopatra sein (vgl. Shepard et al.: "A radar survey of M- and X-class asteroids: II. Summary and synthesis". Icarus, Vol. 208 (2010), pp. 221-237.)

:hut:
Herbert

Und, Überraschung: keíne Spur von scharfkantigem Megafragment. Ein Knochen. Ein reiner abgenagter Welteisenknochen.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4280
Re: Wie sehen eigentlich Metis aus "bevor" sie durch unsere Atmosphäre fliegen ???
« Antwort #20 am: Februar 13, 2013, 00:55:08 vorm. »
Salü Marco,

Zitat
Das bedeutet man kann wohl auch auf dem Mars Meteore beobachten, eine geniale Vorstellung 
Dauert aber wohl noch ein Weilchen bis der Menscheit dieses kosmische Schauspiel vergönnt sein wird


Kann man und ist auch schon passiert,
eine Kamera des Spirit-Rovers hatte zufällig einen Meteor erwischt, guxx:

http://www.obspm.fr/actual/nouvelle/jun05/meteor.en.shtml

 :super:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5979
Re: Wie sehen eigentlich Metis aus "bevor" sie durch unsere Atmosphäre fliegen ???
« Antwort #21 am: Februar 13, 2013, 07:46:00 vorm. »
Und, Überraschung: keíne Spur von scharfkantigem Megafragment.
Ein Knochen. Ein reiner abgenagter Welteisenknochen.

Der reine Welteisenknochen (Schönwort des Jahres!) ist aber als
solcher in Gänze wohl schon Jahrmilliarden unterwegs, die sehr
brutal per Kollision herausgedöpperten reinen Welteisenmeteoroide
aber vielleicht est ein paar Jahrhundertmillionen, also noch relative
Frischlinge sozusagen...

Da beißt die Maus kein Faden ab! :einaugeblinzel: Oder doch? :nixweiss:

Alex

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung