Autor Thema: Frage zu Aufbewahren  (Gelesen 6223 mal)

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #15 am: August 09, 2007, 14:45:19 Nachmittag »
Hallo,

Habe mal bei meinem Lieferanten angefragt. Es gibt mehrere Varianten von orangem Silikagel! Neben dem Farbumschlag orange nach farblos, gibt es unter anderem auch eine Variante mit dem Farbumschlag von orange nach hellgrün!!!

Da hilft nur ausprobieren (ein paar Körnchen befeuchten) und auf jeden Fall bei deinem Lieferanten nachfragen!

Willi



Marc

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #16 am: August 09, 2007, 16:57:20 Nachmittag »
Danke für deine Antwort!
Habe Nachgefragt, das wo ich habe wird hellgrün.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #17 am: August 10, 2007, 12:45:01 Nachmittag »
Habe Nachgefragt, das wo ich habe wird hellgrün.

Das wo ich habe wird dunkelgrünblau bis fast schwarz.  :baetsch:

PS: SCNR, ich habe es wirklich gerade erleben müssen
bei einem Meteoriten in einer Schachtel, aber das ist
eine andere Geschichte und da habe ich auch was
falsch gemacht. Ursprünglich war das auch mal hellorange,
aber es hat sich sehr stark ins dunkle verfärbt (s.o.)

Alex

Marc

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #18 am: August 25, 2007, 17:40:55 Nachmittag »
Ich müsste jetzt noch eine Frage stellen. Habe jetzt am 15.08.2007 das Silikagel in die Kästchen getan. Beim NWA2931 Messo, Nantan, Odesa und Sikhote Alin ist es noch wie an den Tag wo ich es reingefült habe. Aber beim Canon Diablo wurde das Silika schon grüne. Ich frage micht jetzt wieso? Ich habe die Kästchen mit Klebesteifen abgeklebt. Werde das Silika in diesen Kästchen austauschen.

ironmet

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #19 am: August 25, 2007, 23:14:16 Nachmittag »
Hallo Marc,

das Silicagel austauschen kannst Du!
Aber lege den Canyon Diablo doch vorher mal für 2 Stunden bei 80 bis 100 Grad in den Backofen.
Lässt ihn nach der Zeit etwas abkühlen und dann wieder hinein in die Box mit frischem Silicagel.
Kannst ja mal später berichten,ob es was gebracht hat.

Viele Grüße Mirko

Marc

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #20 am: August 26, 2007, 14:45:45 Nachmittag »
Werde ich machen. Aber mal eine Frage aus Intresse, das mit in den Backofen legen, kann man das auch mit Steinmeteoriten wie z.B Kunya Urgench oder NWA 869 machen?

ironmet

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #21 am: August 26, 2007, 19:32:03 Nachmittag »
Hallo Marc,

ich würde denken,bei Steinen ist das nicht ganz so wichtig.
Sollte Dein Stein-Meteorit aber irgenwie nass geworden sein oder Wasser gezogen haben,kannst Du den sicher auch im Backofen trocknen.
Hab zwar mit Steinen nicht ganz soviel am Hut und wenig Erfahrungen.
Aber der reine Menschenverstand sagt mir,das wenn die Meteorite in der Wüste liegen,zudem noch relativ dunkel,werden die im Sonnenlicht auch vedammt heiß!
Da kann also 80°C auch nicht schaden,würd ich denken.
Und falls Du was an Steinen geschnitten hast,mußt die sowieso auch trocknen.
Ab er vielleicht kann hier mal noch einer von den Stein-Met-Experten was dazu schreiben.

Viele Grüße Mirko

Marc

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #22 am: August 26, 2007, 21:38:06 Nachmittag »
Danke für die Antwort!

Das mit den Steinmeteoriten war jetzt auch nur aus Intresse gefragt, dort hat sich die Farbe des Silika nicht geändert. Es wundert mich nur wieso noch soviel feuchtigkeit in den Canon Diablo Meteorit ist, werde ihn Morgen in den Backofen legen.

Marc

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #23 am: August 27, 2007, 15:19:45 Nachmittag »
"Kannst ja mal später berichten,ob es was gebracht hat."

Werde ich machen, habe ihn eben gerade aus den Backofen geholt und wieder mit neuen Silica in das Kästchen gelegt und mit Klebeband abgeklebt.

Marc

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #24 am: September 17, 2007, 19:46:22 Nachmittag »
Zitat
Kannst ja mal später berichten,ob es was gebracht hat.

Viele Grüße Mirko

So habe jetzt mal abgewartet und das Silica Gel hat sich bis jetzt mal nicht wieder verfärbt, also würde ich schon sagen dass es was gebracht hat.


MeteoritenanundVerkauf

  • Gast
Re: Frage zu Aufbewahren
« Antwort #25 am: September 17, 2007, 21:58:24 Nachmittag »
Ich hab meine NWA869 Scheiben (und dat sind wirklich schon hunderte gewesen) - und auch andere Meteorite im Ofen bei 110-130 Grad über 3-4 Stunden getrocknet. Ich denke in der Dampfphase treibts die Feuchtigkeit besser aus dem Stein - als wenn man das "nur" bis 80 Grad erhitzt. Bei meinen 869ern habe ich auch keinerlei Nachdunklung bemerkt. Auch andere Steine haben die Temperatur gut vertragen.

Jemand anders mag vielleicht anderes zu berichten haben. Hanno ?  Hast doch auch schon viel geschnitten / getrocknet...

(Aber deine Scheiben hab ich immer nur bei 80 Grad - ich schwöre   :einaugeblinzel:)

Ham wirn´  Chemiker in der Runde ?

Wat sagt der; besser niedriger - oder besser heisser tempern ? Ich denke mal - is auch in Bezug auf Beschleunigen der Korrosion des Eisenanteils ne eventuell nicht unwichtige Frage. Bei Ultraschall hab ich mal gehört, dass 10 Grad mehr - die Reinigungswirkung vermoppelt - ähm -  verdoppelt.

Micha

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung