Autor Thema: Verwitterungsgrad NWA 3151 und NWA 4882 (BRACH)  (Gelesen 1247 mal)

Offline Chrisl

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 158
Verwitterungsgrad NWA 3151 und NWA 4882 (BRACH)
« am: Dezember 26, 2014, 10:23:55 Vormittag »
Hallo zusammen,

ich würde mir gerne ein Stückchen eines Brachiniten für meine Sammlung zulegen.
Prinzipielle tendiere ich immer zu den möglichst unverwitterten Stücken (W0, W1).

Bei den derzeit verfügbaren Brachiniten NWA 3151 und NWA 4882 ist jedoch nirgendwo im Netz eine Angabe zum Verwitterungsgrad angegeben.....

Ist es möglich, mit entsprechender Erfahrung eine Aussage anhand der verfügbaren Fotos im Internet zu treffen?
Welcher Brachinit ist frischer, NWA 3151 oder NWA 4882?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
Christian

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1412
Re: Verwitterungsgrad NWA 3151 und NWA 4882 (BRACH)
« Antwort #1 am: Dezember 26, 2014, 10:50:45 Vormittag »
Guten Morgen,  x-02

laut den Beschreibungen im Bulletin sind sich die beiden ziemlich ähnlich. Möglicherweise sind sie gleich verwittert (Minerale frisch, aber Metall teils verändert).


NWA 3151
http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=32483
Zitat
Petrography and Geochemistry: (A. Irving and S. Kuehner, UWS) Coarse-grained dunitic rock (grain size 0.7–1.6 mm) with protogranular texture, composed predominantly of olivine (Fa35.7; FeO/MnO = 81; 95 vol%) with minor clinopyroxene (Fs10.5–10.6Wo44.7–45.2; FeO/MnO = 44; Cr2O3 = 0.65 Al2O3 = 0.95 [both wt%]), altered metal (with some relict taenite), troilite, chromite (Cr/(Cr+Al) = 0.727–0.731) with very rare K-poor, sodic plagioclase (An36.2–39.9Or0.2), and orthopyroxene. Although the silicate minerals are fresh, terrestrial weathering has altered some of the primary metal to hydroxides, which also form thin coatings along grain boundaries.

NWA 4882
http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=45806
Zitat
This specimen is very similar in external appearance, texture, and mineral compositions to NWA 4969, with which it may be paired (Wittke et al. 2008). It also is very similar to NWA 3151 in texture, olivine, and plagioclase compositions, and patterns of staining around metal (Irving et al. 2005). However, the clinopyroxenes in these two specimens have somewhat different compositions, and NWA 3151 contains much less plagioclase and lacks the distinctive polyphase assemblages found in NWA 4882.

Viele Grüße
Greg  x-00

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4068
Re: Verwitterungsgrad NWA 3151 und NWA 4882 (BRACH)
« Antwort #2 am: Dezember 26, 2014, 14:23:11 Nachmittag »
Bei den derzeit verfügbaren Brachiniten NWA 3151 und NWA 4882 ist jedoch nirgendwo im Netz eine Angabe zum Verwitterungsgrad angegeben

Ein vager Hinweis zum NWA 3151 findet sich hier:

IRVING A.J. et al. (2005) Brachinite NWA3151 and (?) brachinite NWA 595 (MAPS 40-9, 2005, A073):

"A 1500 gram fairly fresh, dark brown stone with thin translucent fusion crust acquired in Morocco by Greg Hupé ..."

Bernd  x-00
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Chrisl

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 158
Re: Verwitterungsgrad NWA 3151 und NWA 4882 (BRACH)
« Antwort #3 am: Dezember 28, 2014, 16:23:50 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich hatte parallel dazu bei Greg Hupé angefragt und er antwortete, dass NWA 3151 weniger verwittert als NWA 4882 sei.

Übrigens:
Hupé hat noch kleine Teilscheiben von NWA 3151 von 1g - 6,3g Gewicht um nur $ 30,-- das Gramm.
Diese Stücke findet man nicht auf seiner Homepage, sondern nur auf Anfrage per email.

LG
Christian


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung