Autor Thema: Originale Handschriften aus Lehre und Forschung  (Gelesen 1394 mal)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2810
Originale Handschriften aus Lehre und Forschung
« am: Juli 08, 2015, 14:50:41 Nachmittag »
Hallo Forum,

die meteoritisch/historisch interessierten unter Euch sind sicher schon über den Namen Gustav Tschermak gestolpert. https://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Tschermak

Ich fand nun in einem Buch von Gustav Rose (G. Rose, Beschreibung und Eintheilung der Meteoriten, Berlin 1864) insgesamt 6 z.T. handschriftliche zeitgenössische Notizen, die aufgrund ihres fachspezifischen Inhalts und der ausführlichen Beschäftigung mit dem Bestand der Meteoriten im NHM Wien (vormals: "k.k. Hof-Minerlaien-Cabinet") in den Jahren 1862 - 1872 nur von einem Wissenschaftler dieser Zeit stammen konnten und kaum von einem Sammler.

Meine bisherigen Recherchen ergaben, dass es sich mit ziemlicher Sicherheit um Handschriften von Gustav Tschermak handelt. Mein Verdacht wird untermauert durch eine Publikation von E. Ludwig (E. Ludwig, Chemische Analyse des Meteoreisens aus der Wüste Atacama, 1870), welche ich im selben Konvolut fand die mit dem nur schwer zu entziffernden handschriftlichen Vermerk versehen ist "Dr. Tschermak, ...schaftlichst v. Verfasser". Offenbar wurde diese Schrift Hr. Tschermak vom Verfasser überreicht und das Buch von Rose war Eigentum bzw. Arbeitsmaterial von Gustav Tschermak.

Mich würde nun interessieren, ob noch jemand originale Handschriften von Tschermak in der Sammlung hat und würde mich freuen, wenn derjenige hier eine Kopie einstellen kann, damit ich noch mehrere Vergleichsschriften habe und sich mein Verdacht vielleicht bestätigt. Hilfreich wären auch Handschriften anderer Zeitgenossen aus Forschung und Lehre des 19. Jahrhunderts, wie z.B. Rose, Daubré, Patsch, Hoernes, Berwerth, ... Sicher auch nicht uninteressant für den Rest der Gemeinde. :einaugeblinzel:

Anbei ein paar Auszüge...

Gruß,
Andi

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2810
Re: Originale Handschriften aus Lehre und Forschung
« Antwort #1 am: Juli 08, 2015, 15:03:37 Nachmittag »
Ups,

ich seh grad, dass da was doppelt raus ist. Bitte, lieber Admin, diesen Thread komplett löschen!!! Da ist noch ein anderer mit dem selben Inhalt unterwegs.

Danke und Gruß,

Andi

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1543
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Originale Handschriften aus Lehre und Forschung
« Antwort #2 am: August 14, 2015, 12:56:13 Nachmittag »
Einfach wunderbar! 👍hätte da noch eine vermutliche Handschrift von Buchwald zu bieten. Ist zwar nicht historisch aber original. Man könnte ihn ja auch persönlich fragen, aber er ist im Internet nicht per Mail recherchierbar. Ich denke aber, dass er noch lebt. Vielleicht hat jemand aus dem Forum eine Mail oder kennt ihn persönlich. Für Hinweise wäre ich dankbar. Cu, Uwe
Dsds

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2810
Re: Originale Handschriften aus Lehre und Forschung
« Antwort #3 am: September 22, 2015, 23:11:49 Nachmittag »
Hallo,

mittlerweile ist klar, dass es sich bei den obigen Schreiben tatsächlich um original Handschriften von Tschermak handelt.
Mehrere Vergleichsproben brachten die Bestätigung.

Gruß,
Andi :prostbier:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5692
Re: Originale Handschriften aus Lehre und Forschung
« Antwort #4 am: September 23, 2015, 21:08:19 Nachmittag »
Das freut mich sehr, Andi!

Glückwunsch!  :super:

 :prostbier:

Martin

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung