Autor Thema: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....  (Gelesen 13459 mal)

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1983
Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« am: September 25, 2007, 18:55:24 Nachmittag »
Tipps, Infos und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau... :super:

Hallo wieder an alle,  :user:
nachdem ja die Präsentationsart meiner Metisammlung auf reges Interesse gestoßen ist, habe ich mir überlegt :gruebel:

Warum beginnen wir nicht ein Thema in dem es ausschließlich nur um Sammlungen, Ideen, Tips und günstige Bezugsquellen geht?
Es ist doch gerade für Anfänger als auch Fortgeschrittene nicht so einfach an bestimmte Dösche, Vitrinen, Ständer, Sockel oder auch nur Ideen ranzukommen. Wie gesagt, ich würde mich bestimmt nicht nur alleine über regen Zuspruch freuen (wenn genug mitmachen soll es auch eine extra Rubrik dazu geben).

Ich denke das jeder von uns ein paar klasse Ideen und Infos für andere übrig hat und selber auch irgendwann etwas mit den hoffentlich bald folgenden neuen Tipps anfangen kann, und fange gleich mal damit an:

Zum Anfang meiner Sammlung wunderte ich mich wie teuer die Acrylglassockel in eckiger Form waren – kann doch nicht sein, für 50x50x10mm soll man bis zu 3,- Euro pro Stück bezahlen??  :crying: Na das geht doch bestimmt auch billiger dachte ich mir.

Bei ebay stieß ich dann auf einen Verkäufer, der anbot seine angebotenen Acrylglasplatten kostenlos auf Maß zuzuschneiden.

Gesagt getan 50x50mm und 60x60mm in 10mm Stärke bestellt, und für knapp 45,- Euro incl. Versand hatte ich schon mal knapp 170 Stück.
 
Nun noch die Kanten bearbeiten:


Mit einem Abziehstahl das wie eine stumpfe Klinge arbeitet und 4-5 Euro im Baumarkt kostet erst einmal die Sägekanten grob abschaben.
Dann als weiteren Schritt mit 600er Nassschleifpapier die Kanten gleichmäßig matt schleifen bis keine groben Rillen mehr zu sehen sind.


Jetzt kann schon poliert werden. Mit Unipol was Kunststoff bzw. Metallpolitur ist ( Tube ab 5,-  und Dose 1 Kilo ab 15,- Euro) kann man jetzt per Hand und Küchenpapier die Kanten auf Hochglanz bringen. Ein paar Tropfen Politur reichen dabei aus. 


Sieht man noch Rillen, einfach die Schritte noch einmal wiederholen.

Wenn man dann noch eine Fase (abgeschrägte Kante) haben möchte, einfach noch einmal  schräg zur Unterlage bis zur gewollten Stärke auf dem Schleifpapier hin und her ziehen.


Danach noch die Fase wie vorher polieren und die restliche Schutzfolie entfernen.


Das ganze Stück mit Spühlmittel abwaschen und fertig ist der Eigenbausockel der statt ca.3,- Euro nun nur noch 0,30 Euro incl. Politur kostet.

Diese Arbeitsschritte dauern ca. 5-10 Minuten pro Stück und wer verdient schon bis zu 32,- Euro die Stunde????




Ich freue mich schon auf weitere tolle Ideen – Infos und Bezugsquellen rund ums Thema Sammeln :wow:

Gruß und denn mal los; :winke:

ganimet
« Letzte Änderung: Juni 18, 2016, 11:10:52 Vormittag von ganimet »
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #1 am: September 26, 2007, 10:06:50 Vormittag »
Hallo ganimet,

 :super: - Idee, wenn man vieles auf Acrylglas präsentieren will.

Bei mir ist z.Z. vieles auf und aus Holz, da es mir auch Spaß macht, dies zu bearbeiten. Die Vitrine/Setzkasten habe ich 12 cm tief in die Wand eingelassen, weil so das Gewicht besser abgeführt wird und es bei mir weniger Platz wegnimmt. Die Mineralien stehen auf 8-eckigen Sperrholzbrettchen, 5-fach gesperrt aus dem Baumarkt. Habe sie mir dann mit der Bandsäge je Mineraliengröße (könnte auch Meteoritengröße heißen) zurechtgeschnitten und abgeschmirgelt. Die Bretter für die Vitrine läßt man am besten im Baumarkt gleich millimetergenau zuschneiden. Die Plexiglasscheibe mußte sich auch bei mir unter die Bandsäge quälen. Eine rel. staubdichte aufbewahrung ist aber superwichtig, da man ja die Stufen nur schlecht entstauben kann. Bei den Vitrinen mit Schiebeglas merkt man nach Jahren einen richtigen Staubkeil, der sich hinter der Fuge auf den Auflageglasscheiben bildet und natürlich auch unbemerkt auf den Stufen.  :crying:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Reaper

  • Gast
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #2 am: September 29, 2007, 00:13:12 Vormittag »
Passt hier zwar nicht unbedingt rein, aber dennoch schreibe ich mal meinen Plan  :einaugeblinzel: Mit meinen derzeit noch drei Meteoriten, wovon sich sogar noch einer auf dem Postweg befindet.... bin ich ja noch lange nicht auf eine Vitrine angewiesen. Also muss erstmal das Regal herhalten. Die Bücher hab ich schonmal umgestapelt und so Platz geschaffen.
Dann werd demnächst mal eine passende Unterlage suchen oder aus Holz zusammenschustern, die ich auf mein Regal lege. Dann hol ich mir vom Strand hier feinen Strandsand, trockne den, und setze dort die Döschen mitsamt Inhalt drauf :smile: Würd auf jeden Fall sehr viel besser aussehen mit ein wenig Deko alswenn ich das, wie bisher, einfach lieblos aufs Regal stelle.


Das Trocknen wird indes noch spaßig. Unser Strand ist wegen einem leichten Orkan seit eineinhalb Tagen total überschwemmt und von unseren kleineren Seebrücken haben sich die Bodenbeläge auch schon verabschiedet  :lacher:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #3 am: September 29, 2007, 08:22:50 Vormittag »
Hallo Reaper,

Im prinzip eine Tolle iddee, doch rate ich dir vom Strandsand ab :fingerzeig:
Damit du auch weist warum hier meine Erklärung  : Strandsand haftet Haupsächlich Saltz an , neben noch anderen Stoffen , und genau dieses Saltz nehemn dir einige Meteoriten extrem übel :aua:
Haupsächlich die Eisen Meteoriten werden es dir mit viel Rost danken  :crying:

Als Altanative empfehle ich dir Aqwarims Sand , der ist gereinigt und da ist dann auch nichts mehr als SIO2 .
Ist besser als der Sand vom Strand , und den musst du dann dem Meer nicht mehr abrinngen  :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!


ironmet

  • Gast
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #5 am: September 29, 2007, 11:50:15 Vormittag »
Hallo Reaper,

in Deinem Heimatort,wäre ich aber auch sehr sehr vorsichtig damit,die Eisen einfach so ins Regal zu stellen.
Da mußt Du Dir schon echt Gedanken machen,damit Dir die Stücke möglichst lange erhalten bleiben!

Viele Grüße Mirko

astro112233

  • Gast
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #6 am: September 29, 2007, 14:03:44 Nachmittag »
Hi Leute,

Acrylzuscnitte selbst zu optimieren, und das in solchen Mengen, widerstrebt mir zutiefst. Ist aus dem finanziellen Aspekt betrachtet zwar vollkommen korrekt, jedoch eine echte, stumpfsinnige Helotenarbeit. Ich schreibs euch noch mal. Kauft euch doch einfach diese runden Sockel zum Spottpreis. Billiger geht es nicht. 

http://plexibox.de/

Einfach die Schutzfolien abziehen, den Meti drauf, fertig. Auf einen Sessel setzen und sich an seiner Sammlung aufgei... äh ergötzen.   :lacher:

Generell finde ich den von Ganimet geäußerten Vorschlag, eine spezielle Rubrik einzurichten, sehr Vorteilhaft für alle Mitglieder. So kann sich nach Bedarf jeder schnell einen Überblick über die Möglichkeiten, Anregungen und Bezugsquellen verschaffen, als stundenlang erfolglos in Netz zu suchen und letztendlich seine Metis auf abgefahrenen Bierdeckeln zu präsentieren.    :auslachl:

Viele Grüße sendet Konrad.   :prostbier:

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #7 am: September 29, 2007, 14:13:34 Nachmittag »
Plexiglas zerkratzt aber furchtbar leicht. Vorsichtig putzen!
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1983
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #8 am: September 29, 2007, 14:20:38 Nachmittag »
Moin Konrad, :user:

was heißt solche Mengen.......20 - 50 - 100 - 200.......?? :gruebel: Wie gesagt immer pö a pö. Hat zwar nicht an meinem Geldbeutel gelegen nur es ärgerte mich wie gesagt für solche Dinger je 3,-Euronen oder auch mehr zu zahlen. Da es ja auch jüngere Mitglieder gibt die vielleicht mit dem finanziellen nicht so mitkommen - ist es doch ne nicht so kostenintensive Lösung. Und wer´n bißchen Spaß und Zeit zum basteln hat kanns ja mal ausprobieren - ansonsten - immer weg mit den Kröten ( ich kaufe mir von dem ersparten lieber dann noch´n Meti ).

Und das mit der speziellen Rubrik: :super:

Es soll ja nicht nur um Plexiglas gehen - habe nur ausgerechnet damit angefangen................. :weissefahne:

Es hat doch bestimmt JEDES der Mitglieder schon gute Quellen für alle möglichen Dinge rund ums Meti oder auch Mineraliensammeln parat. Wie du schon sagt das stundenlange suchen :google: hätte dann ein Ende. Würde mich schon darauf freuen und hätte auch noch ein paar gute und günstge Quellen sowie Ideen parat.. :fluester:

Haut in die Tasten - dann gibt´s auch ne Rubrik;

Liebe Grüße;

ganimet

P.S.: Martin - meine Vitrinen sind sooo abgedichtet, dass ich nur alle 1 - 2 Jahre mal putzen muß/kann und bei den paar Stücken die auf den Dingern stehen muß ich eben bißchen vorsichtiger sein, zur Not wird noch einmal das Acrylglas nachpoliert ...... :traurig2:
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #9 am: September 29, 2007, 14:44:02 Nachmittag »
Nu denn.
Für den fortgeschritteneren Sammler, der garnimmer weiß, wohin mit seinen Scheiben und die in irgendwelchen Kisten, Schachteln, Frischhaltedosen übers ganze Haus verteilt sind,
finde ich solche "Planschränke" nützlich.
http://cgi.ebay.de/Zeichenschrank-Grafikschrank-Planschrank_W0QQitemZ150164517874QQihZ005QQcategoryZ35330QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Haben riesige aber sehr flache Schubladen, mit Halterungen für Beschriftung vorne druff.
Werden aus massivem Blech gefertigt und mit der unterschiedlichsten Anzahl von Schubladen.
Neu sindse furchtbar teuer, unter 1000Euro geht da nix,
jedoch findet man jede Woche entweder gebrauchte oder neue aus Konkursmasse, die oft sehr billig abgehen, weil
- und das ist der Haken an der Sache - fast immer Selbstabholung, da sie erzschwer sind.

Klagt der/die Holde - buoaah, das sieht nicht, die sind potthäßlich,
kann man sich auch, oder grad für die nicht so flachen Stücke, einen sog. chinesischen Apothekerschrank kaufen, wiese zurzeit schwer in Mode, antik oder neu, überall zu haben sind  - der Tipp kommt von Stephan Decker.

Mist, mir fällt grad kein passendes Suchwort für ebay ein, wie das die Leute so heißen, wennses dort verkloppen.
Also vom Prinzip her sowas. Gibts in allen möglichen Formen, Größen, Hölzern, Lackierungen:
http://cgi.ebay.de/Antiker-Zhejiang-Apothekerschrank-Chinamoebel-AK-505_W0QQitemZ280156370756QQihZ018QQcategoryZ42690QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

da sind oooch welche:
http://www.hochzeitsschrank.de/Apothekerschraenke/apothekerschraenke.html

Gibts auch ganz billig, da die massenhaft produziert werden, man muß halt nur nich grad in die schnieke Butikke rennen...

 :prostbier:
Martin
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Reaper

  • Gast
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #10 am: September 29, 2007, 16:36:25 Nachmittag »
Oh. An das Rest-Salz im Sand habe ich ja gar nicht gedacht...  :platt: Dann werd ich mal in der Tierhandlung nach diesen Aquarium-Sand ohne SIO2 schauen. Werden die ja bestimmt haben.

Und gegen Luftfeuchtigkeit bin ich nun schon ein wenig gewappnet, Mirko  :prostbier: Mit Sammeldöschen und Silicagel bin ich da schon beigegangen. Vor dem abkleben mit Tesa sträube ich mich noch, weil es mich ab und an überkommt die Mets in die Hände zu nehmen. Und dann ist das Döschen verdammt schnell unansehnlich, wenn ich das immer abzieh...

Auf jeden Fall danke ihr beiden für den Hinweis  :super:

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #11 am: September 29, 2007, 17:09:36 Nachmittag »
Hallo Reaper,

glaub ich net, daß die in der Tierhandlung Sand ohne SiO2 haben, da das der Hauptbestandteil von Sand ist.  :lacher:  Aber ohne NaCl und ohne KCl wird schon ein Schuh draus.  :laughing:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #12 am: September 29, 2007, 17:53:20 Nachmittag »
Hallo Reaper,

nicht ärgegern , ist mir auch schon pasiert das ich mich verlehsen habe aber war echt nicht von schlechen Eltern  :lacher: :lacher: :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Reaper

  • Gast
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #13 am: September 29, 2007, 19:06:28 Nachmittag »
Och mensch  :weissefahne:  In was das Austauschen eines Wortes nicht alles enden kann  :laughing: Statt "als" "mit" gelesen in Aurums Post :gruebel:

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1983
Re: Infos, Geldspartipps und Ideen für den eigenen Sammlungsaufbau.....
« Antwort #14 am: Januar 08, 2009, 20:01:08 Nachmittag »
Da ich Hirni ja damals die Bilder der Vitrinen leider auf meine HP Verlinkt hatte und durch die Umstellung des Forums alle verschütt gegangen sind, hier noch einmal ein paar Bilder der am Anfang beschriebenen Vitrinen von IKEA.

Lieben Gruß;

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung