Autor Thema: Meteorit Mexiko  (Gelesen 1111 mal)

Offline Beni

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
Meteorit Mexiko
« am: Januar 25, 2019, 09:43:36 vorm. »
 Hallo ich bin ganz neu hier und hätte eine Frage.   Kann diese Meteoritenscheibe ein Toluca sein?   Nach den Widmanstättenschen Figuren sieht er so aus.  Danke   Franz Benischek

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 353
Re: Meteorit Mexiko
« Antwort #1 am: Januar 25, 2019, 11:29:35 vorm. »
Wenn ich mit diesem Stück aus dem Naturmuseum Freiburg vergleiche, würde ich sagen: ja.
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Toluca_meteorite_-_Naturmuseum_Freiburg_-_DSC06762.jpg

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3772
Re: Meteorit Mexiko
« Antwort #2 am: Januar 25, 2019, 15:52:57 nachm. »
Kann diese Meteoritenscheibe ein Toluca sein?  Nach den Widmanstättenschen Figuren sieht er so aus.

Hallo Franz,

Leider ist das Bild Deiner Scheibe etwas unscharf aber ich würde dennoch auf Toluca tippen. Die Aufnahme meiner 470 gr Scheibe zeigt vor allem in der Bildmitte "wolkenartige" Strukturen der Kamazitbänder, ein Charakteristikum vieler Tolucas. Zeigen einige Deiner Kamazitbänder diese Strukturen, dann ist es mit Sicherheit ein Toluca. Zusätzlich kannst Du auch die Balkenbreite der Widmänner messen. Die Breite sollte 1.4 ± 0.20 mm betragen.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Beni

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
Re: Meteorit Mexiko
« Antwort #3 am: Januar 25, 2019, 17:59:01 nachm. »
  Danke für die Antworten werde morgen genau nachmessen.  1,4mm    Schönen Gruß aus Wien.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung