Autor Thema: Erstes Bild eines Schwarzen Loches  (Gelesen 199 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5072
Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« am: April 10, 2019, 15:12:08 nachm. »
Nachtphantasien: Teil 105 - Die ultimative Pupille

Das erste Foto des Ereignishorizonts eines schwarzen Lochs (in M87)

Durchmesser: 38 Milliarden Kilometer



« Letzte Änderung: April 10, 2019, 19:56:38 nachm. von karmaka »

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 493
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #1 am: April 10, 2019, 20:43:22 nachm. »
 :super: :super: :super:

Grüße

Sigrid

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 252
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #2 am: April 10, 2019, 23:35:43 nachm. »
Atemberaubend. Das ist so die Kategorie von "Dass wir das noch erleben durften". 55 Millionen Lichtjahre entfernt, 6,6 Milliarden Sonnenmassen ...

Man könnte es auch einfach als Pappnasensmiley sehen.

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1020
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #3 am: April 12, 2019, 08:57:31 vorm. »
Das war bestimmt das Highlight der Woche. Aber ich hätte mir bei dieser Aufnahme noch einen Maßstab gewünscht: Entweder einen Winkelbetrag, den dieser Bereich abdeckt oder evtl. auch eine Längenangabe.

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Direktor
  • *
  • Beiträge: 783
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #4 am: April 12, 2019, 12:15:54 nachm. »
Das habe ich dazu gefunden:

"Die EHT-Teleskope registrieren Signale bei einer Wellenlänge von 1,3 Millimeter. Die erreichte Winkelauflösung sind 20 Mikrobogensekunden. "
Viele Grüße
Jens

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6057
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #5 am: April 13, 2019, 12:25:37 nachm. »
Das habe ich dazu gefunden:

"Die EHT-Teleskope registrieren Signale bei einer Wellenlänge von 1,3 Millimeter. Die erreichte Winkelauflösung sind 20 Mikrobogensekunden. "

Irgendwo habe ich gelesen, dass das wohl bedeuten würde, man bildete Details eines Senfkorns aus "transatlantischer" Entfernung ab.
Vielleicht kann man sich dazu auch die Vorstellung machen, man bildet von der Erde aus einen mehr oder weniger grossen, vermutlich
noch weniger grossen echten Donut ab, der auf der Mondoberfläche rumliegt - sehr grob nur geschätzt und vielleicht um mindestens eine
Grössenordnung falsch... Immerhin durchaus eindrucksvoll, was da von den Astronomen/Astrophysikern geleistet wurde...

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Direktor
  • *
  • Beiträge: 783
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #6 am: April 13, 2019, 17:37:45 nachm. »
Und auf Wikipedia steht jetzt als Bilduntertitel: "Aus Radioaufnahmen des Event Horizon Telescope berechnete Darstellung des aktiven Kerns der Galaxie M87. Die schwarze Scheibe in der Bildmitte ist etwa 2,5-mal so groß wie der Ereignishorizont (Schwarzschild-Durchmesser ca. 38·10^12 m) des supermassereichen Schwarzen Lochs im Zentrum."
Viele Grüße
Jens

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1020
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #7 am: April 13, 2019, 18:25:02 nachm. »
Und auf Wikipedia steht jetzt als Bilduntertitel: "Aus Radioaufnahmen des Event Horizon Telescope berechnete Darstellung des aktiven Kerns der Galaxie M87. Die schwarze Scheibe in der Bildmitte ist etwa 2,5-mal so groß wie der Ereignishorizont (Schwarzschild-Durchmesser ca. 38·10^12 m) des supermassereichen Schwarzen Lochs im Zentrum."

Darauf wollte ich hinaus. Bei der Ansicht der Aufnahme war ich mir eigentlich schon sicher, dass das eigentliche schwarze Loch, bzw. der Ereignishorizont kleiner sein muss als der "schwarze Fleck". Mit einem Maßstab und der Information über den Schwarzschildradius wäre es einfacher gewesen, dies nachzuvollziehen.

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Direktor
  • *
  • Beiträge: 783
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #8 am: April 14, 2019, 07:50:21 vorm. »
Hier ein schönes Erklärvideo: LINK
Viele Grüße
Jens

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3674
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #9 am: April 19, 2019, 23:18:35 nachm. »
Programmhinweis: Black Hole Hunters - Jäger des Schwarzen Lochs
Ausstrahlung: Samstag, 27. April 2019
Zeit: 03:40 Uhr
Sender: WELT


Bernd  :winke:


(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6057
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #10 am: April 22, 2019, 12:29:39 nachm. »
Programmhinweis: Black Hole Hunters - Jäger des Schwarzen Lochs
Ausstrahlung: Samstag, 27. April 2019
Zeit: 03:40 Uhr
Sender: WELT


Bernd  :winke:

03:40?  :platt:

Selbst für mich als Rentner eine unpassende Zeit!
Aber es gibt ja die Videoaufnahmefunktion, die
Automaten müssen auch mal für was gut seyn!

:prostbier: Alex

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3674
Re: Erstes Bild eines Schwarzen Loches
« Antwort #11 am: April 22, 2019, 13:31:18 nachm. »
03:40?  :platt: Selbst für mich als Rentner eine unpassende Zeit!

 :smile:

Erstaustrahlung bereits am:

Freitag, 26. April 2019 um 22:05 Uhr!

Bernd  :prostbier:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung