Autor Thema: Moldavite und Co.  (Gelesen 6483 mal)

Tekti Jäger

  • Gast
Moldavite und Co.
« am: November 29, 2007, 06:29:56 Vormittag »
Webseite für Tektite Freaks


http://www.moldavit.de/info/infoii.htm


Ansehen lohnt sich. :fluester:

Tekti Jäger

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #1 am: November 29, 2007, 20:26:08 Nachmittag »
ist die seite von thomas, super netter kerl und wenns um moldis geht die erste adresse.
macht nur noch die grossen messen und ist viel unterwegs, webschob gibt nur einen winzigen teil seines angebots wieder,
anfragen, wenn ihr was besonderes sucht, lohnt sich auf jeden fall.
hat auch schöne moldi schmuckstücke, um die frauen zu besänftigen :einaugeblinzel:

gruss olaf

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1927
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #2 am: November 30, 2007, 12:26:21 Nachmittag »
Schöne Seite, und schöne Moldavite. :super: Die Aussage "Zurück blieb der größte Meteoritenkrater Europas !" stimmt allerdings nicht ganz. Diesen Rang hält der Siljan-See in Schweden inne, mit einem Durchmesser von 52km.

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Pentagonit

  • Gast
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #3 am: Dezember 09, 2007, 16:04:02 Nachmittag »
Hallo ..

wenn wir schon beim Thema Moldavite sind, .. hier einmal einer aus meiner collection .. :smile:

Bild zeigt ..

Moldavit-Tektit
Maße: 1,8 x 1,7 x 2,8 cm
Hauptverbreitungsgebiet: Ceske Budejovice (Budweis) a.d. Moldau, Böhmen, Tschech. Rep.
Foto (Copyright) und Sammlung: Pentagonit


Gruß Peter

Pentagonit

  • Gast
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #4 am: Dezember 09, 2007, 16:12:18 Nachmittag »
.. hier mal ein Bild von Tektiten aus dem Dotzheimer Museum (Sonderausstellung) .. :smile:

Gruß Peter

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #5 am: Dezember 09, 2007, 18:17:25 Nachmittag »
hallo zusammen,
wo hier nochmal das thema moldi's angeschnitten wird,
wer hat mährische moldi's mit in der sammlung??
<mohelno, dukovany, 22,7g>

gruss olaf

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #6 am: Dezember 09, 2007, 18:59:26 Nachmittag »
Nööö,

habe nur böhmische ...

... fehlt mir also noch !   :crying:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1927
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #7 am: Dezember 09, 2007, 19:35:56 Nachmittag »
wer hat mährische moldi's mit in der sammlung??

Da kenne ich schon jemanden...  :laughing:

Der Kleine, der so aussehen möchte, wie seine Brüder aus dem böhmischen Besednice :einaugeblinzel:, hat 4,2g, der Große hat 46,8g. Beide kommen aus Dukovany.

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #8 am: Dezember 09, 2007, 19:48:18 Nachmittag »
hallo herbert,
der kleine gefällt mir, kann ich den adoptieren ?!

feine stücke hast du da, recht frisch von der oberfläche her, mein grosser ist leider was abgerollt.
habe noch einen kleinen mit 5,9g der auch recht frisch ist.

meine tastatur hat eben wie blöd gehakt, nach demontage fanden sich 4 grosse canyon diablo spheroids darin...(habe einige g davon letztens umgefüllt)

gruss olaf

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1927
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #9 am: Dezember 09, 2007, 20:23:20 Nachmittag »
der kleine gefällt mir, kann ich den adoptieren ?!

Ach, ich denke, er fühlt sich recht wohl bei mir...  :einaugeblinzel:

meine tastatur hat eben wie blöd gehakt, nach demontage fanden sich 4 grosse canyon diablo spheroids darin...(habe einige g davon letztens umgefüllt)

Tja, dass ist eben der feine Unterschied. Otto Normalverbraucher hat Cola oder Kaffe über die Tastatur geschüttet, wenn sie hakt. Bei Chief-Impactor sind's halt Canyon Diablo Spheroids oder vielleicht etwa K/T-Grenzton...  :auslachl:

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 616
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #10 am: Dezember 09, 2007, 20:49:20 Nachmittag »
Zitat
oder vielleicht etwa K/T-Grenzton...  :auslachl:

jaja, k/t -> ist die grenze zwischen Kann noch schreiben und Tut nix mehr :lacher:

-ich weiss, ist nicht der werbe und anzeigen bereich hier, aber ich hoffe peter verzeiht mir-
für diejenigen, die noch einen besonderen moldi suchen
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=150193540106

gruss olaf
« Letzte Änderung: Dezember 09, 2007, 21:09:03 Nachmittag von chief-impactor »

Pentagonit

  • Gast
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #11 am: Dezember 09, 2007, 21:13:54 Nachmittag »
Hallo ..

auch schöne "Moldis" habt Ihr da.. :smile:..ich habe auch nur den einen Moldaviten..aus Mähren habe ich leider auch nichts.. :winke:

Gruß Peter

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 184
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #12 am: Dezember 10, 2007, 18:12:29 Nachmittag »
Hallo miteinander, möchte an dieser stelle auch zwei tektite vorstellen. Beide mittels eines ehem. flußsystem( elbe) in unser gebiet gekommen, und abgelagert.
Bild 1 Gegend um Finsterwalde 2,6 gramm
Bild2 Ottendorf-Okrilla       74 gramm

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 184
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #13 am: Dezember 10, 2007, 18:13:22 Nachmittag »
Bild2

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1927
Re: Moldavite und Co.
« Antwort #14 am: Dezember 10, 2007, 18:33:22 Nachmittag »
Hallo Victoria,

tolle Stücke aus der Lausitz sind das. Hast Du die am Ende gar selbst gefunden?

Übrigens nimmt man heite nicht mehr an, dass die Lausitz Moldavite von der Elbe abgelagert wurden, sondern man vermutet, dass es sich um ein eigenständiges Streufeld handelt. Das Thema hatten wir erst vor wenigen Tagen im Thread Achate aus Deutschland (Antwort #21) angesprochen (auch wenn man's dort nicht vermuten würde).

Grüße, Herbert

"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung