Autor Thema: fundstellen NRW  (Gelesen 11771 mal)

Speci-Man

  • Gast
Re: fundstellen NRW
« Antwort #15 am: Dezember 15, 2007, 16:21:04 nachm. »
Jetzt hab ichs!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: fundstellen NRW
« Antwort #16 am: Dezember 15, 2007, 16:49:19 nachm. »
Hallo Gerhard,

na, geht doch!  x-08  Meine waren immer nur 1-2mm groß.   :crying:

 x-10   MetGold   xalt
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: fundstellen NRW
« Antwort #17 am: Dezember 15, 2007, 17:07:01 nachm. »
Der ist doch "klasse"!  :super:  Wie viele Suchstunden insgesamt mußtest Du investieren, um dies zu finden?

Alex

Offline Bernd G.

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1879
  • http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=13
    • 1. Deutsches Achatforum
Re: fundstellen NRW
« Antwort #18 am: Dezember 15, 2007, 19:25:22 nachm. »
klasse :super:

Speci-Man

  • Gast
Re: fundstellen NRW
« Antwort #19 am: Dezember 16, 2007, 02:02:02 vorm. »
Danke für die Komplimente!
Das Teil hab ich noch mal mit der Schieblehre nachgecheckt. Es ist sogar 6,5x5,0x3,8mm stark. Insgesamt hab ich sicher schätzungsweise 2-300 Stück. Es ist das Ergebnis von zwei Suchtagen. Die Größenverteilung entspricht in etwa einer zugespitzten Pyramide. Fotos werden folgen. Von Peters 1-2mm-Stücken habe ich wohl mehr als 100.
Damit habe ich den Generaladministrator der foristischen Truppen erstmals auf einem Gebiet geschlagen! Ich werde mir dieses Datum merken.  :smile:
Weine nicht...
Grüße  x-11
Gerhard

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: fundstellen NRW
« Antwort #20 am: Dezember 16, 2007, 06:45:27 vorm. »
Hallo Gerhard,

schlägst du immer auf die Kleinen und auf deren Schwachstellen.  x-04  Du hättest mich auch mit einem 0,1mm geschlagen, da ich vor etwa 15-Jahren meine (ganze) Mineraliensystematik aufgegeben habe, was man hinterher gelegentlich bereut, vor allen Dingen die paar Eigenfunde. Als aber die Meteoriten bei mir aufkamen mußte irgendwas weichen. Ich hatte ca. 1 Dutzend Setzkästen an den Wänden mit der Mineraliensystematik - alles in Jousi-Boxen - dieser Platz mußte eben frei werden.  x-06  :crying:  x-06

 x-13

 x-04   MetGold   xalt

So ähnlich, nur eben mit Mineralien in Jousi:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Speci-Man

  • Gast
Re: fundstellen NRW
« Antwort #21 am: Dezember 16, 2007, 13:14:23 nachm. »
Hallo Peter!
Ohne Dich weiter quälen zu wollen  x-05 ....noch ein Pic meiner Ausbeute:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: fundstellen NRW
« Antwort #22 am: Dezember 16, 2007, 13:37:35 nachm. »
Ohne Dich weiter quälen zu wollen  x-05 ....noch ein Pic meiner Ausbeute:

Kann man Dir davon ein paar Stücke abluchsen/abkaufen für ein Kästchenensemble?
Oder macht man sowas in Insiderkreisen nicht und sucht/findet es gefälligst selber....?
(PS: ...bei Gelegenheit mal, ich muß jetzt verreisen und bin off-Compi für 10 Tage)

Alex

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: fundstellen NRW
« Antwort #23 am: Dezember 16, 2007, 13:45:39 nachm. »
Hallo Gerhard,
du hast mir damit soeben den Todesstoß      versetzt.    :daswars:

 x-13   MetGold   xold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Speci-Man

  • Gast
Re: fundstellen NRW
« Antwort #24 am: Dezember 16, 2007, 13:50:50 nachm. »
Hallo!
Bevor ich eine Suizidwelle auslöse: Ja, ich überlasse Euch angelegentlich ein Paar Stück gratis. Nur die Großen im linken unteren Bildrand sind tabu!  :fingerzeig:
Grüße
Gerhard

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: fundstellen NRW
« Antwort #25 am: Dezember 16, 2007, 15:41:50 nachm. »
Hallo Gerhard,

bevor ich mit meinem eigendlichen Bericht beginne möchte ich auch um eine kleine Spende bitten  x-06  x-01

So nun zum eigendlichen Thema , heute haben Sandra, Hexe, Bandit und ich uns aufgemacht in kleines Tal in der Nähe von Erkath , dieses Tal liegt sehr verstekt und ist auch nicht einfach zu erreichen .
Ich kenne es seit mehr als 20 Jahren , bin aber erst heute mal auf die Idee gekommen dort mal nach Mineralien zu schaun  x-04
Die ersten Versuche waren auch nicht von Erfolg gekrönt so das ich nach einiger Zeit den Standort Wechselte und an eine andere Seite des Tals wechselte , áuf dem Weg dort hin fand ich auf dem Weg zwei kleine Achate  :gruebel:
Dann fand ich einen Stein der innen grün war und einen leicht Muschel artigen Bruch zeigte ,  ermutigt durch diese Funde begann ich die Steilwand dort näher zu begutachten .
Dort fanden wir dann jedemenge dieses grünen Minerals , teilweise zeigt es auch eine leichte Färbung ins blaue . Diese blau Verfärbubg wird unter Wasser einsatz deutlicher auch der muschelartige Bruch des Minerals wurde an dieser Fundstelle stärker .
Wir haben mehrere Aufnahmen gemacht in der Hoffnung das uns einer sagen kann was das sein könnte , es ist sicher nichts besonderes aber doch unser erster gemeinsamer Fund .
Zum guten schluss habe ich auch noch meine Lupe verlohren  :crying: :crying: :crying:
Nun ja nichts ist halt umsonst , das einzige was mich nun wirklich Ärgert ist das ich nicht weiss woher ich nun eine neue bekomme E-bay scheidet aus den um eine wirklich gute zu bekommen muss ich vorher durchsehen um das Erbenis zu beurteilen  . Hat jemand eine Idee  :nixweiss:

Bis dann Lutz  x-10


Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: fundstellen NRW
« Antwort #26 am: Dezember 16, 2007, 16:47:21 nachm. »
Hallo Lutz,

wenn es bei uns im Harz gewesen wäre, hätte ich gesagt, es sind sogenannte "Bodeachate", die man dort im Fluß findet. Es sind grünlich und bläulich rundlich abgemurmelte opake glasartige-Rückstände der früheren Glasindustrie oder war es Kupferverhüttung.  :gruebel:

Na ja, bei dir mag es ja was ganz anderes sein.  x-07

 x-10   MetGold   xalt
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: fundstellen NRW
« Antwort #27 am: Dezember 16, 2007, 16:56:30 nachm. »
Peter,

sowas habe ich zuerst auch gedacht , aber als ich dieses Mineral dann aus dem Fels gehauen habe war die Glastheorie dahin  :platt:
Zwar gibt es in ca 15 KM Entfernung eine Glashütte aber wie sollen die ihren abfall in den Fels bekommen . Auserdem habe ich in all den jahren die ich in der Näher dieser Glashütte gewohnt habe nie irgendwelche abfälle von ihr gefunden  x-08

Bis dann Lutz  x-10
Aller Anfang ist schwer !!

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: fundstellen NRW
« Antwort #28 am: Dezember 16, 2007, 17:00:40 nachm. »
Hallo Lutz,

Dem Peter stimme ich zu. Das mittlere Bild ist eindeutig eine Schlacke. Wenn nur diese blauen Schlacken vorhanden sind, ist auch eine Blei/Silberrschlacke denkbar. Wahrscheinlicher ist jedoch eine Schlacke im Umfeld einer Glashütte. Wenn Ziegelähnliche Sachen rumliegen, oder angeschmolzenes Gestein, hast du eine Glaswanne gefunden. Diese frühen Glasproduktionen orientierten sich an den Rohstoffen und am Brennmaterial. Es wurde viel Holzkohle benötigt. Der Name Glashütte hat seine berechtigung, im Schwarzwald waren es sehr einfache Hütten im Wald, die manchmal nur wenige Monate in Betrieb waren.

Manche Optiker haben auch Lupen im Angebot. Sonst warte bis zur nächsten Mineralienbörse, meist gibt es dort einen Stand mit Optischengeräten.

Grüße Willi  x-09


Speci-Man

  • Gast
Re: fundstellen NRW
« Antwort #29 am: Dezember 16, 2007, 17:09:48 nachm. »
Hallo Lutz!
In Ensisheim gabs auch Handlupen (25x21) beim Russen für 6 €. Die ich mir damals gekauft habe, fand ich ausgezeichnet. Leider habe ich die ebenfalls eingebüßt. Habe mir jetzt bei Ebay eine aus Shanghai bestellt. Wenn sie angekommen ist werde ich berichten.
 http://cgi.ebay.de/30x21mm-Profi-Diamant-Lupe-fuer-Schmuck-u-Muenze-SILBER_W0QQitemZ140190441584QQihZ004QQcategoryZ85737QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Grüße
Gerhard

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung