Autor Thema: Campo del Cielo - Verständnisproblem  (Gelesen 1231 mal)

astro112233

  • Gast
Campo del Cielo - Verständnisproblem
« am: Dezember 17, 2007, 14:20:55 nachm. »
Hallo Freunde,

kaufte mir über Ebay ein "sonderbares" Stück eines Campo del Cielo Meteoriten, Gewicht 22g. Maße 24 x 24 x 10mm.

Nun, wie soll ich mich ausdrücken um mich nicht der Lächerlichkeit preis zu geben.

Handelt es sich bei dem "aufgesetzen", einem Hausdach ähnlichen geometrischen Gebilde um eine der drei Bestandsgruppen der Wittmannstättenschen Figuren ???

Quasi ein freigelegter Metall "Kristall" der in zigfacher Anordnung die W Figuren bildet ???

Bild 1 Kristall-Gebilde.

Bild 2 Übliche Oberflächenstruktur.

Gruß Konrad.   x-09         

astro112233

  • Gast
Re: Campo del Cielo - Verständnisproblem
« Antwort #1 am: Dezember 17, 2007, 14:21:47 nachm. »
Bild 2

 :winke:

Offline Andreas Gren

  • FirmenSponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 466
  • Let's rock
    • Meteoritenhaus
Re: Campo del Cielo - Verständnisproblem
« Antwort #2 am: Dezember 17, 2007, 14:53:00 nachm. »
Zitat
Quasi ein freigelegter Metall "Kristall" der in zigfacher Anordnung die W Figuren bildet ???

so isset !!!
"Without deviation from the norm, progress is not possible."
- Frank Zappa -

astro112233

  • Gast
Re: Campo del Cielo - Verständnisproblem
« Antwort #3 am: Dezember 17, 2007, 15:13:33 nachm. »
Hallo Andi,    :super:

Danke.   x-09

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • Kometenfalter
Re: Campo del Cielo - Verständnisproblem
« Antwort #4 am: Dezember 18, 2007, 08:22:12 vorm. »
Hallo Konrad  :winke: ,

guck mal - ich habe hier so etwas ähnliches. Das ist ein Stück Odessa(102g). Meiner Meinung nach, müsste das ein herausgewitterter Oktaeder sein. Sass wohl direkt unter der Oberfläche eines gößeren Individuals - oben sieht man noch Regmaglypten und dann darunter die vier Seiten eines ehemals ganzen Oktaeders.

Schau mal die Bilder:

 x-00
Dirk

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung