Autor Thema: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück  (Gelesen 7930 mal)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3901
  • Der HOBA und ich...
Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« am: November 02, 2008, 21:49:12 nachm. »
Moin Sammlers!

Am 22. und 23.11.2008 findet im Berufsschulzentrum (Eingang Stüvestraße) Osnabrück wieder die Fossilien und Mineralienbörse statt. Die Börse ist zwar recht klein, aber der Clou ist, dass auf dieser Börse kein Schmuck etc. erlaubt ist.  :baetsch: Viele heimische Sammler stellen dort aus.

Infos unter:

http://www.muensterland.de/events/detail.php?menuid=2&topmenu=193&keepmenu=0&eventid=462416

Ich werde mir wieder einen Stand mit einem Sammlerfreund teilen.  :prostbier:

Wen werden wir denn da sehen?

Gruß

Ingo

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #1 am: November 02, 2008, 22:23:02 nachm. »
Moin Ingo  :winke:

....da werde ich 100%ig auch wieder auftauchen. Die Börse hat zwar mit meinem Meteoritenhobby nicht sooo viel zu tun, aber es lohnt sich immer wieder dort vorbei zu schauen. Irgend etwas bringe ich von jeder Börse mit nach hause :crying:
Vielleicht ist ja Peter Kümmel auch mal wieder da....oder jemand anderes aus diesem Forum zufällig  :gruebel: :nixweiss:

Ich würde mich sehr freuen mal jemanden aus diesem Forum persönlich dort zu treffen. Und wenn dort nicht, vielleicht klappt es dann ja mit/in Hamburg   :prostbier:


Grüßle;

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3901
  • Der HOBA und ich...
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #2 am: November 03, 2008, 19:30:10 nachm. »
Moin Andreas!

Ja, auf Peter hoffe ich auch wieder, auch wenn er ja leider in den letzten Jahren die Met-Quantität eher abgespeckt hat (zumindest für Osnabrück). Ich gehe mal stark davon aus, dass auch Peter König wieder vor Ort sein wird. Auch einige Marokkaner sind sicher wieder da. Einige wenige Mets werde ich dann wohl auch dabei haben.

Freue mich schon auf einen Plausch mit Dir und jedem/jeder, der/die sonst noch aus diesem Forum dort aufschlägt. Leider kenne ich die meisten Leute aus der Met-Szene ja nur via Email  :user: und das MUß unbedingt geändert werden!  :prostbier:

Gruß  :winke:

Ingo

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3901
  • Der HOBA und ich...
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #3 am: November 19, 2008, 15:14:05 nachm. »
Hallo Leute!

Dachte ich erinnere noch mal schnell an die Börse in Osnabrück; is ja schon dieses Wochenende!  :user:

Wie ich hörte wird Peter Kümmel dieses Jahr nicht vor Ort sein, ist natürlich ein kleiner Rückschlag für die Meteoriten-Freunde. Ich gehe aber davon aus, dass auch Hans Rodewald einen Stand haben wird. :smile:
Es sind jede Menge einheimische Sammler vor Ort, das bedeutet es bietet sich auch die Möglichkeit zum TAUSCHEN!!!

Bisher haben sich bei mir zwei Forenmtglieder gemeldet, die zum Klönschnack vor Ort sein werden.  Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf.
Allen ANDEREN sei gesagt: "Loooos, gebt euch mal einen Ruck...je mehr Leute da sind, desto lustiger wird ein Treffen und der mündliche "Austausch über DIES und JENES doch..." :fluester:

Gruß  :prostbier:

Ingo

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1805
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #4 am: November 19, 2008, 21:26:05 nachm. »
Hallo Jungs,

den Peter Kümmel hatte ich vor knapp 2 Wochen in St.Ingbert darauf angesprochen ob er bei der Börse in Osnarbrück dabei sein wird.

Nee, ist er absolut nicht.
Er hat andere Termine.

Soviel zur Info ob Peter kommt oder nicht.

Viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3901
  • Der HOBA und ich...
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #5 am: November 20, 2008, 20:57:39 nachm. »
Tach auch!

Melde mich mit evtl. schlechten Neuigkeiten: Aufgrund der Wetterlage, die da droht ist das Auftauchen von meinem Kumpel und mir auf der Börse ernsthaft gefährdet.  :traurig: Sollte es glatt bzw. seifig auf den Straßen werden bleiben wir hier.

Ich werde EUCH auf dem Laufenden halten...

Gruß

Ingo

Labrador

  • Gast
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #6 am: November 21, 2008, 12:52:13 nachm. »
Ich würd ja so gern...

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #7 am: November 21, 2008, 18:21:51 nachm. »
Moin Ingo   :winke:


was macht das Wetter bei euch. Hier hat es zwar heute schon kräftig geschneit, aber liegengeblieben is nix. Jetzt wirds grade SAUKALT. Was meinste - wirds was mit OS  :nixweiss:

Ich ahne fürchterliches......... :crying: wird wohl nix mit  :prostbier:

Gruß;

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3901
  • Der HOBA und ich...
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #8 am: November 22, 2008, 04:16:47 vorm. »
Guten Morgen!  :user:

Habe gerade mit meinem Kumpel Bernd teleniert. Das Ergebnis dieses Telefonartes ist, dass wir mal probieren wollen, uns nach OS durchzuschlagen. Wenn ALLES läuft ("glatt geht" wollen wir mal lieber nicht verwenden  :einaugeblinzel: ) dann sehen wir uns also heute Andreas. Freue mich auf jeden Fall schon...  :prostbier:

Wenn nicht und wir wieder Kehrt machen, gibt es noch eine Meldung von mir...

Gruß

Ingo


ironmet

  • Gast
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #9 am: November 23, 2008, 02:15:19 vorm. »
Hallo Leute,

und berichtet doch mal,wie war die Boerse?

Viele Gruesse Mirko

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #10 am: November 23, 2008, 08:53:35 vorm. »
Moin Mirko  :winke:

die Börse war/ist noch voll im Gange. Ich werde mich jetzt mal nach dorthin durchschlagen. 70 Kilometer bei dem Mistwetter. Alles ist gefroren.... :dizzy:

Melde mich gehorsamt heute Abend mit Fotos und nem kleinen Bericht.

Gruß;

Andreas

Ach ja Mirko: Der Zahn (du weißt schon  :einaugeblinzel: ) ist dann für knapp 54 Euro verkauft worden. Hat also doch nicht so viel gebracht und du kannst die Klamotten an lassen - lohnt nicht  :baetsch: :lacher:

Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1805
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #11 am: November 23, 2008, 11:54:04 vorm. »
Hallo,

Sigrid Wengert hat mir gemailt, daß kein einziger Meteoritenhändler da wäre   :crying:

Vielleicht kann jemand von euch mal in Erfahrung bringen wie viele Besucher denn insgesamt auf der Messe waren.
Könnte ja sein, daß sich dieses darauf hin im kommenden Jahr ändert.

Gruß

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3901
  • Der HOBA und ich...
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #12 am: November 24, 2008, 00:08:31 vorm. »
Moin!

Melde mich von der Börse in OS zurück und möchte mal einen kleinen Bericht verzapfen:

Hinfahrt: Kurz gesagt, ein absolutes Grauen von etwa 50 km vor Bremen bis etwa 50 km dahinter Schnee und Eis; geschnitten  :laughing: hat es sehr kräftig und es waren kaum Räumfahrzeuge unterwegs. Wie haben für die Strecke fast 4 Stunden (sonst nur etwa 2 1/4) gebraucht. Is ja kein Wunder, wenn man nur mit 40 oder 50 Sachen fahren ähhh schleichen kann...

Börse:
@ Hanno: Händler, die nur Meteorite verkaufen gab es nicht. Dennoch gab es so das Eine oder Andere bei den Händlern auf den Tischen. Habe bei einem Händler Gibeons gesehen (teils miserabel präpariert, mit rissen und rostig etc. also echt nicht schön). Ein niederländ. Händler hatte noch einige Campos. Unser Standnachbar (hatte von Mets keinen Plan) aber dennoch ein Gibeonscheibchen (schön aber teuer) und einige 869er. Ja, und mich gab es ja auch noch. Leider war unser Stand 1 m kürzer als Angemeldet und der Tisch (werden gestellt) war nur ein recht schmaler Schultisch, so dass ich das Gros des Materials unterm Tisch hatte; nur einen großes Display mit kleinen Stücken (diverses Material für kleines Geld), etwas 869, Sikhote, LDG, Moldis, Indochinite, Gibeon, DAG 735, DAG 400 und NWA 4233 (super Eisen) auf dem Tisch. Das Material ist aber leider etwas untergegangen. Da haben auch die "Meteorite"-Schilder nicht viel gebracht, zumal diese an meinen Lampen angebracht waren und die Leute sich dann die Minerale und Fossilien darunter angesehen und für Mets gehalten....aber gut.
Der einzige echte Meteoriten-Sammler, der an meinem Stand auftauchte, war Andreas, mit dem ich mich sehr lange und intensiv unterhalten habe. Leider hat es dann mit dem  :prostbier: nicht so ganz hingehauen...

Die Börse war, auf Grund der Wetterlage, natürlich nicht so besucht, wie sonst, aber es war schon OK. Am Samstag waren, so würde ich schätzen, höchstens 250 Besucher da. Am Sonntag deutlich mehr (aber nur die typische Laufkundschaft, von Andreas mal abgesehen).

Es gab wieder schöne Stände mit Fossilien u.a. Heiko Sonntag (von TRIFOSS http://www.trifoss.com/ ) und viele Andere. Auch sehr schöne Mineralienstände mit zum Teil genialen Stufen gab es (eben nicht nur Standardmaterial). Für Bücher zu allen Themenbereichen hat Frank Rudolph ( http://www.fossilbuch.de/ ) gesorgt und zwei Anbieter mit Geo-Equipment waren vor Ort.

Sehr enttäuscht war ich zu sehen, dass einige Stände, trotz des Verbotes, Schmuck und Unsteiniges in der Auslage hatten. Die Messeleitung hat in den letzten Jahren gewechselt und hat es wohl etwas einschleifen lassen. Es sind jedoch wieder Bestrebungen im Gange, die das eindeutig ändern werden...

Der Umsatz war, aus witterungstechnischer Sicht, wohl auch OK. Ist ja in OS bei keinem wirklich hoch, aber ich habe zumindest keinen meckern hören.

Die Rückfahrt war für uns dann sehr entspannt und zügig.

Hätte mich sehr gefreut mehr Leute aus dem Forum dort zu treffen, aber evtl. sehe ich den Einen oder Anderen ja demnächst zur Börse in HH?!  :user:

Gruß

Ingo

P.S. Fotos habe ich kaum gemacht, bin ja nur selten vom Stand weg, aber Andreas war ja auch da...


Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #13 am: November 24, 2008, 13:18:13 nachm. »
Nun möchte ich auch meinen kleinen Bericht über die Mineralien und Fossilienbörse in Osnabrück zum Besten geben  :user:

Die Anreise (80 Kilometer sind es genau gewesen)  am Sonntag gestaltete sich trotz Wetterbedingungen äußerst zügig und ohne Probleme. Dort angekommen, bemerkte ich auf dem Parkplatz schon eine gewisse leere. Na gut  - ich war noch nie schon um 12:00 Uhr dort, sonst war es immer ab 14:00 Uhr. Voll war es nicht, doch im laufe der Stunden wurde es doch mehr Publikum. Das können die Aussteller besser beurteilen, ich habe aber schon vollere Börsen gesehen. Ich möchte es mal aufs besch..… Wetter zurückführen. Der Eintritt ist frei!! Die Mineralien und Fossiliensammler kommen natürlich voll auf ihre Kosten. Es ist bestimmt für jeden was dabei gewesen und niemand muss ohne etwas nachhause gehen/fahren. Man war ich froh dass Ingo dort war, denn  sonst wäre ich als Metisammler OHNE ETWAS wieder nachhause gefahren. Ingo – es war wirklich sehr nett  :super: interessant   :fluester: und auch lustig  :lacher:  Auch das geschäftliche Treiben an Euren Ständen war für mich als Käufer von der anderen Seite des Tisches lustig anzusehen. Vielen Dank auch noch einmal für die tollen Scheibchen deiner main masses und den kleinen Deutschländer außerdem für die Heftchen. Etwa zum Schluss sind wir noch auf Verbrecherjagd gegangen……natürlich nur mit dem Fotoapparat. Ich selbst habe schon zweimal miterlebt wie in Bielefeld ein alter Herr mit Hut und „Aktentasche“ auf Raubzug ging. Er ist auch bei vielen schon bekannt. Ingo hatte ich am Anfang unseres Treffens zufällig davon erzählt, und wie es der Teufel wollte, stand der Herr wie aus heiterem Himmel auf einmal an seinem Verkaufstisch  :eek:  Hihihi – da konnte man Ingo als gebranntes Kind nicht mehr halten und er hat den Herrn dann abgeschossen  - mit der Digiknipse natürlich für die Verbrecherkartei.

So – alles in allem, war die Börse für mich ein tolles Erlebnis mit klasse Infos und lustigen Gegebenheiten.
Da ich "nur 5 Stunden"  dort war habe ich nicht sooo viele Fotos gemacht. Dennoch kann ich so einen kleinen Einblick in die Börse Os geben. Ich würde mir immer wieder wünschen hier im Norden mal ein paar mehr Metiverkäufer anzutreffen  :winke:

Gruß und noch einmal Danke an Ingo;

Andreas

Hier nun ein paar Fotos
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: Fossilien und Mineralienbörse Osnabrück
« Antwort #14 am: November 24, 2008, 13:19:07 nachm. »
next
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung