Autor Thema: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009  (Gelesen 9511 mal)

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« am: März 23, 2009, 10:44:31 Vormittag »
Hallo Stammtischler und Leute die es werden wollen!

Vorab hier nur zur Info, das Treffen der Berliner Meteoritenfreunde im April findet pünktlich am 3. April statt, denn wir haben schon den Mai Termin vorverlegt auf den 30. April!!!

Also diese beiden Termine sind somit schon fest abgesprochen. Meldet Euch vorher hier an das wäre gut.

Wer noch nie da war und gerne mal ein Treffen mitmachen möchte, der ist herzlich eingeladen! Keine Scheu, wir sind alles nette Leute. Es gibt immer was interessantes zu erfahren und zu sehen. Vor allem aber bringen wir immer Meteorite mit, welche zum Anschauen oder manchmal gar zum Verkauf stehen. Auch die Lebensgefährten werden stets mitgebracht, denn wer sich eben nicht über Meteorite den ganzen Abend unterhalten möchte, findet mit Sicherheit auch interessante Themen und gute Gesprächspartner bei unserem Treffen hier in Berlin ...

28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin
3. April 2009 ab 18:30 Uhr
im "Ristorante La Riva" - Spreeufer 2 - 10178 Berlin-Mitte (Nikolaiviertel)

Beste Grüße vom Stadtrand
 :user:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #1 am: März 28, 2009, 02:15:25 Vormittag »
Hallo Thomas,

welcher Dress-Code ist eigentlich angesagt?  :hut:

Zitat aus Wikipedia: "Die Einhaltung der zur jeweiligen Situation passenden Kleiderordnung dokumentiert nicht nur die gesellschaftliche Kompetenz der eigenen Person, sondern spiegelt auch die Achtung vor dem Einladenden bzw. den übrigen Teilnehmenden und die persönliche Würdigung des Anlasses wider."

Zur Auswahl hätten wir (weitere Zitate aus Wikipedia): "Bieranzug – Anzughose, Polo-Shirt oder Hemd, Jackett von einem Anzug (nicht unbedingt vom gleichen Stoff, wie die Hose) oder Blazer, Lederschuhe" oder "„black tie“, „cravate noire“ oder „Gesellschaftsanzug“ – formal (seriös und festlich), für Herren Smoking (Smoking erst ab 18:00) und für Damen langes Abendkleid, das aber schulterfrei sein darf"...letzteres würde ja passen, da der Stammtisch erst um 18:30 Uhr beginnt...

Link zu Doodle: http://doodle.com/participation.html?pollId=2w3cp29z33hw5dws

Gruß
Bernd


ironmet

  • Gast
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #2 am: März 28, 2009, 11:39:23 Vormittag »
Hallo Thomas und Bernd,

natürlich sind Tina und ich auch am 03.04.09 mit dabei!

Viele Grüße Mirko

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #3 am: März 30, 2009, 16:13:19 Nachmittag »
Hihi, Bernd da kommen mir sofort lustig Gedanken.

Kleiderordnung: Wir können ja unser bläßliches natürliches Aussehen durch eine dünne dunkle "Kruste" bedecken, gerne auch mit "Fliesstruktur", so daß das schwache Geschlecht, begeistert vom Antlitz der feinen Schmelzkruste, die unsere Leiber nun in Zukunft vorteilhaft bedeckt, ruhig öfters einmal auf die Idee kommt und auch etwas dafür tut, um mit unserem zartem Schmelz zu fusionieren. Nicht das jetzt einer denkt, wir wären Lenortypen. Nein! Wir sind richtige heiße Geschoße! Und damit kann jeder schon von Weitem erkennen, welches Thema in dieser Runde diskutiert wird ... leider wüßte ich jetzt nicht, ob überhaupt ein Einzelner in unserer Runde schon in letzter Zeit was getroffen hat?! Doch ich weiß, das mindestens eine unserer medaillierten Hauptmassen oft auf Büchsenjagt geht, aber das ist ja nun wieder ein ganz anderes Thema ...

 :st:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #4 am: März 31, 2009, 20:58:20 Nachmittag »
Hallohalli - ich komme auch wieder...

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #5 am: April 01, 2009, 00:00:39 Vormittag »
Naja, möglicherweise kommen noch neue Leute, die in letzter Zeit auf uns aufmerksam geworden sind. Ein Pärchen hat sich schon bei mir gemeldet ...

Und die Seminar-Idee von André können wir dann auch noch weiter zusammen diskutieren ...  :prostbier:

Bis dann Thomas
Grau ist alle Theorie ...

ironmet

  • Gast
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #6 am: April 01, 2009, 22:25:49 Nachmittag »
Liebe Stammtisch-Freunde,

habe soeben noch schnell den Tisch bestellt!
Somit steht einem netten Freitag Abend nix mehr im Weg!

Viele Grüße Mirko

MetTekMario

  • Gast
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #7 am: April 02, 2009, 18:49:18 Nachmittag »


Hallo Freunde !  :traurig:
Schon wieder muss ich kurzfristig absagen. Da bei uns im Dienst Kollegen erkrankt sind muss ich am Freitag ne 12 Stunden Nachtschicht machen. Also sehen wir uns erst ende April. Bin ein Pechvogel  :crying:
Euch wünsche ich einen schönen Abend. Grüße an Alle.

Mario

Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #8 am: April 04, 2009, 17:12:39 Nachmittag »
Hallo Leute  :winke: ,

wieder einamal endete gestern ein schöner Stammtisch kurz nach Mitternacht. Zufällig traf ich mit den Bernauern Mirko, Tina und Thomas zeitgleich ein, so das wir zusammen die paar Meter am Spreeufer zum La Riva gehen konnten. Dort trafen wir neben dem schon wartenden Andrè zwei Berliner, die von Thomas vom Stamtisch gehört hatten und einen verdächtigen Stein mitbrachten. Dieser soll wohl ca 1930 bei Aushubarbeiten in der Nähe Berlins gefunden worden sein und jemand habe ihn damals als "Meteorstein" erkannt. Leider sah der ca. 200g schwere und recht runde Stein nicht wie ein Meteorit aus, obwohl er schwach magnetisch war. Allerdings konnten wir auch nicht genau sagen, um was es sich hier gehandelt haben könnte. Die beiden Besucher haben es gelassen aufgenommen und verabschiedeten sich wieder, nachdem wir zusammen ein Bierchen getrunken hatten - sie hatten an dem Abend noch etwas andres vor ....
Leider waren sie so schnell wieder verschwunden, das ich kein Foto von dem fraglichen Stein machen konnte. Hat jemand anderes ein Foto?
Später kamen dann noch paragraph/Bernd mit seiner Frau vorbei.

Auf jeden Fall war es wieder mal ein sehr schöner Stammtisch, vor allem auch, weil Thomas einen tollen Bericht seiner Lolland-Expedition abgab - eine wirklich spannende und beeindruckende Geschichte. Thomas konnte uns auch mit seinem laptop zahlreiche Fotos von Lolland zeigen.

Natürlich gab es auch wieder zahlreiche Meteorite zum Anfassen: der Andrè zeigte uns seinen neuen polymikten Eukriten, einen ganzen Stein mit ca. 250g Gewicht, der noch auf seine Klassifizierung wartet (vielleicht ist es ja auch ein HOW) sowie zahlreiche selber geschnittene Scheiben eines frisch klassifizierten L3er - sehr schönes Material.
Mirko hatte wieder seinen Wunderkoffer dabei und verteilte Tamdakht-Fragmente an seine neuen Besitzer. Auch der neue Tamdakht ist alles andere als langweilig - neben interessanten features im Krustenbereich (u.a. dicke, blasige Kruste) gab es interessante metallische Einschlüsse und slickensides auf fast allen Stücken, die als eine Art Sollbruchstelle dienten. Bernd zeigte uns auch noch einen quaderförmig geschnittenen Gibeon mit einem fetten Troilit-Einschluss drinnen. Und der Thomas hatte auch noch ein Vilabeto-Individual dabei.

Der nächste Stammtisch wird wohl am 30.April auf einem Donnerstag stattfinden, weil Dieter Heinlein aus Augsburg zu Besuch in Berlin ist. Am Mittwoch, den 29. wird er wohl in einer Sternwarte zunächst einen Vortrag halten und dann am Donnerstag beim Stammtisch dabei sein. Der darauffolgende Freitag ist dann der 01.Mai, also ein Feiertag, so das eine Teilnahme am Stammtisch eigentlich unproblematisch sein müsste.

Nun noch ein paar Fotos ....

 :prostbier:
Dirk

Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #9 am: April 04, 2009, 17:18:28 Nachmittag »
 ... noch mehr Fotos ...  :smile:


Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #10 am: April 04, 2009, 17:19:27 Nachmittag »
 .... Tamdakht ....



Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #11 am: April 04, 2009, 17:36:16 Nachmittag »
.... noch mehr ....

Offline Dirk

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1576
  • Kometenfalter
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #12 am: April 04, 2009, 17:41:23 Nachmittag »
.... und die letzten beiden ....


Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #13 am: April 04, 2009, 20:25:09 Nachmittag »
Hallo Met-Frunde,

tolle Bilder und richtig Dirk, das war ein schöner Stammtisch, auch wenn ich ziemlich krank war und noch bin. Ein Glück das ich hier was schreiben kann, denn meine Stimme ist fast hin. Und zu allem Überfluß habe ich heute sogar noch Herpes Zostar bekommen! Na super! Immer dann, zum "unpassendsten" Zeitpunkt. Danke aber noch mal an die Runde, die sich mit dem Rauchen etwas zurück gehalten hat.

Ich wollte heute nur schnell den meteoritenverdächtigen Stein zeigen, den uns das Berliner Pärchen gezeigt hat. Das war für uns eine einfache Sache, vor Ort mit dem Stein in der Hand zu entscheiden, ob es ein Meteorit ist oder nicht. Leider war es ja keiner, sonst hätten wir die Leute ja gar nicht so schnell wieder gehen lassen und Sie auch weiter ausgefragt ... aber Steine oder Meteoriten war eben nicht ihr Hobby. So ist es nun mal. Wir sind eben ein bißchen anders ... ach ja, ich glaube bei diesem Stein eher an ein Plutonit Gestein, aber wirklich entscheiden kann ich es nicht. Er war moderat ferromagnetisch und schon recht schwer für seine Größe. Wir bekamen auch ein kleinen Zettel zu sehen (siehe Bilder) ... der schon  eigenartig war, denn wer würde schon einen Meteoritenfund nicht klassifizieren wollen?

Ach so, André! Ich habe zwar den Maulwurf gefunden, aber nicht den Sprachkurs, um diesen besser zu verstehen. Sende mal den Link. Auf der Suche habe ich aber einen lustigen Eisbären entdeckt!!! Trotz Schmerzen im Gesicht, konnte ich mich vor lachen nicht halten ...
http://www.youtube.com/watch?v=qU4I00s25ho&feature=related

So jetzt erstmal die Bilder ...

 :prostbier:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: 28. Treffen der Meteoritenfreunde in Berlin - April 2009
« Antwort #14 am: April 04, 2009, 20:35:33 Nachmittag »
 ... so und nun der "Stein der Weisen" der dem "Stein der Narren" zum Verwechseln ähnlich sein kann ...

Hier werden uns doch die Mineralienfreunde weiter helfen können?!

 :winke:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung