Autor Thema: Meteorit oder doch nicht?  (Gelesen 1186 mal)

eifelgeist

  • Gast
Meteorit oder doch nicht?
« am: April 13, 2009, 17:17:28 nachm. »
Hallo Forenmitglieder,
ich habe mich heute hier im Forum angemeldet um etwas über einen Stein zu erfahren. In einem Sack Kartoffeln fand meine Frau einen, völlig in Lehm verpackten, Stein. Nachdem sie ihn mit Wasser gereinigt hatte kam ein besonderer Stein heraus: Vom Gewicht etwas schwerer als ein normaler Stein. Gewicht 120g, eine gerechnete Dichte von ca. 4,0. Der Stein ist an manchen Stellen ganz schwach magnetisch. Die Grundfarbe ist schwarz, mit kupfer- und goldfarbenen Einschlüssen.

Ich freu mich auf eure Antworten

eifelgeist

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteorit oder doch nicht?
« Antwort #1 am: April 13, 2009, 18:02:34 nachm. »
Hallo eifelgeist,

willkommen hier im Forum.

Ich schiebe nachher deinen Beitrag dorthin, wo er am besten aufgehoben ist, zu "unbekannte Gesteine".


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

eifelgeist

  • Gast
Re: Meteorit oder doch nicht?
« Antwort #2 am: April 13, 2009, 18:31:03 nachm. »
Hallo MetGold, wäre sehr nett wenn du meinen Beitrag verschieben würdest. Danke für deine Mühe!

eifelgeist

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Meteorit oder doch nicht?
« Antwort #3 am: April 14, 2009, 09:24:14 vorm. »
Hallo Elfengeist,

Ich Tippe mal auf Lemonit mit Pyrit, ist aber auf dem Foto nicht ganz zu erkennen .
Gegen Meteorit spricht die geringe Dichte und das magnetische Verhalten   :traurig:
Da bin ich mir 100 % sicher .
Was es nun genau ist werden eher unser Mineralien Experten sagen können als ich.

Bis dann Lutz  :winke: 

Aller Anfang ist schwer !!

Speci-Man

  • Gast
Re: Meteorit oder doch nicht?
« Antwort #4 am: April 15, 2009, 02:49:12 vorm. »
Hallo!
Die weißen Einsprengsel würde ich als reflektierende Flächen deuten. Pyrit mag da schon hinkommen, aber auch ein schlackiges Produkt kann man nicht ganz ausschließen. Man müßte halt wissen, wo die Kartoffeln herstammen.  :traurig:
Grüße
Gerhard

Plagioklas

  • Gast
Re: Meteorit oder doch nicht?
« Antwort #5 am: April 15, 2009, 11:54:12 vorm. »
Hallo,
eindeutig Schlacke oder poröser Basalt.
Gruß
plagioklas

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung