Autor Thema: 7. Preisfrage / Dezember 2006  (Gelesen 12679 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8475
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #30 am: Dezember 14, 2006, 05:49:30 Vormittag »
Hallo pallasit,

du meinst doch nicht etwa den Nazareth mit einem TKW von 11,2 kg? - mittlerer Oktaedrit - nun ja, das zumindest könnte ja noch hinkommen.

http://www.meteoriteguy.com/collection/nazareth.htm

Das glaub'ch awer nu net !

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #31 am: Dezember 14, 2006, 11:15:00 Vormittag »
Hallo paragraf!

Wäre schön wenn der Stern von Bethlehem substanzielle Spuren hinterlassen hätte.


Hallo MetGold!

Du liegst richtig. Ich meinte schon Nazareth(iron), Fundort Nazareth in Texas. Ebenso ein Oktahedrit wie die Dezemberpreisfrage, dürfte aber etwas feiner sein. Habe leider keine Bilder mit Masstab gefunden um die Lammellenbreite abschätzen zu können. Das Format der Scheiben ähnelt unserer gesuchten eigentlich nicht. Die Geschichte fand ich aber so passend um sie weiterzugeben.

Viele Grüße  :prostbier:

Willi




ironmet

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #32 am: Dezember 14, 2006, 22:35:22 Nachmittag »
Hallo Forummitglieder,
jetzt ist es fast Halbzeit! :baetsch:
Schön auch zu sehen,das ihr euch alle wirklich Gedanken macht! :super:
Aber rätselt mal schön weiter!

Für alle die sich mit Meteoriten nicht so sehr auskennen.
Ihr könntet hier ja wenigstens das Gewicht oder die Maße der Scheibe schätzen!
Eine gute Chance auf einen Gewinn und somit auf das erste Stück Meteorit.
Und wer weis,wenn man erstmal solch ein Stück uralte Materie in der Hand hält,wächst daraus vielleicht eine neue Leidenschaft!

Also,nochmal Gas gegeben!

Viele Grüße Mirko

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #33 am: Dezember 18, 2006, 02:15:22 Vormittag »
..also gut...wenn ich schon mit dem Namen nicht richtig lag (ja is mir klar, zwei Teilfunde einmal 300kg und einmal 50kg) ...

...jetzt aber die Maße und das Gewicht auf den Millimeter bzw. das Gramm genau:

131,6 mm x 64,8 mm x 4,8 mm

Gewicht: Exact 341 Gramm!

Hab ich Recht oder Ja!?

Gruß
Bernd

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1908
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #34 am: Dezember 20, 2006, 22:45:40 Nachmittag »
Hallo,

möchte auch mal mein Glück versuchen....................
Es ist wirklich nicht ganz leicht nach diesem Muster was passendes rauszufinden.
Ich denke ich hab diese Struktur bestimmt schon mal irgendwo gesehen.
Spätestens bei der Auflösung sag ich aaaaachhh jaaaaaa, das hätte mir doch auch einfallen müssen...............

Im Moment tipp mal auf :

Schwetz
IIIA
Danzig, Polen
TKW 21,5 kg
Fund 1850

Dimensionen der abgebildeten Scheibe:
L = 147 mm
B =   76 mm
d =     3 mm
Gewicht  229 Gramm

so, nun wollen wir mal schaun wie nah oder weit weg ich war.

Viele Grüße

JaH073
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

ironmet

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #35 am: Dezember 20, 2006, 23:05:14 Nachmittag »
Hallo Hanno,
fein das Du mitmachst und auch einen Tip abgibst. :super:
Hätte ich Dir auch schwer übel genommen,wenn Du hier keene Antwort abgegeben hättest! :einaugeblinzel:

Ob Du richtig oder falsch liegst,erfährst Du aber erst im nächsten Jahr. :baetsch:

Viele liebe Grüße Mirko

ironmet

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #36 am: Dezember 28, 2006, 22:59:10 Nachmittag »
So,
darf ich jetzt hier alle nochmal zum Endspurt anfeuern und um einen Tip bitten,die noch keinen abgegeben haben!? :applaus: :applaus: :applaus:

Am 01.01.2007 kommt die Auflösung!

Viele Grüße Mirko :prostbier:

Speci-Man

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #37 am: Dezember 30, 2006, 00:45:31 Vormittag »
Hallo Alle!

Könnte sich von der Zeichnung her um einen Tata handeln. Auch die rissige Struktur könnte hinkommen. Von diesem IIIAB Octahedrit ist bislang nur ein einziger Klumpen von 118kg gefunden worden und zwar in Marokko, etwa 30km von der algerischen Grenze. Hab so was bei Mike Farmer und in der Vasquez-Collection gesehen.
Habe lange Zeit an Muonionalusta gedacht, erscheint mir aber als Rätselfrage zu einfach. Nein, ich bleibe definitiv bei Tata als Antwort!

Länge: 154,5mm
Breite: 81,5mm
Stärke: 5mm

Gewicht: 380g

Gruß Speci-Man  :winke:

Auripigmichi

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #38 am: Dezember 31, 2006, 00:17:08 Vormittag »
Ich habe keine Ahnung :nixweiss: tippe aber trotz unwissenheit auf gibeon 4x6x2.5 gewicht 50.0g.
Aber ich habe null ahnung :gruebel: bin auch erst seit 5minuten mitglied und kenne mich besser mit Mineralien aus.

Liebe Grüße und ein schönes neues Jahr Auripigmichi

ironmet

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #39 am: Dezember 31, 2006, 00:31:11 Vormittag »
Hallo Auripigmichi,
erstmal herzlich willkommen im Forum. :winke:

Auch wenn Du wenig Ahnung haben solltest,finde ich es absolut super,das Du Dich hier ebenfalls an der Preisfrage beteiligst. :super:

Ob Du richtig oder falsch liegst,kannst Du bereits morgen sehen.

Viele Grüße Mirko :prostbier:

Auripigmichi

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #40 am: Dezember 31, 2006, 13:18:12 Nachmittag »
Es könnte Muonionalusta
 
 :super:es hat die größe 6x9.5x0.3 Gewicht 75.3g

ironmet

  • Gast
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #41 am: Dezember 31, 2006, 18:02:09 Nachmittag »
Hallo Auripigmichi,
also bis 0.00 Uhr hast Du ja noch Zeit einen Tip abzugeben. :super:

Die letzte abgegebene Tip zählt!

So,und morgen über Tag werden die Gewinner bekanntgegeben! :wow:

Soweit wünsche ich dann erstmal allen Forum-Mitgliedern einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches,gesundes und fröhliches Jahr 2007.

Bis nächstes Jahr Mirko :winke: :prostbier:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #42 am: Dezember 31, 2006, 20:36:12 Nachmittag »
Hallo,

kurz vor Toresschluss hier noch mein letzter tipp zu den Abmassen .

Breite 12,6 cm
Höhe 6,6 cm
Dicke 0,5 cm

Gewicht 149,6 Gramm, ein echt schwerer Brocken !

Bis dann Lutz mal sehen wie weit ich daneben liege  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8475
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #43 am: Dezember 31, 2006, 21:15:35 Nachmittag »
Hallo Lutz,

da die Ratezeit fast rum ist hier noch eine kleine Spitzfindigkeit zu deinen Abmaßen.  :einaugeblinzel:

Auf meiner Meteoritenseite habe ich jahrelang auf meine Bilder "Abmaße: ..x..x..mm"    geschrieben, bis mich da einer unbedingt aufklären mußte: Abmaße sind das Toleranzfeld einer Größenbezeichnung  oder so ähnlich. Also  10mm +2 -1 , das Ding ist also mit dem Nennmaß 10mm kann aber zwischen  10+2 und 10-1 groß sein.
Ich habe seither immer nur noch "Abmessungen" geschrieben aber die alten Bilder sind leider noch immer falsch.   :traurig2:

Hoffentlich bin ich da keinem auf den Leim gegangen.  :gruebel:

 :winke:  Peter   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: 7. Preisfrage / Dezember 2006
« Antwort #44 am: Dezember 31, 2006, 22:32:40 Nachmittag »
Hallo Peter

Hmmmmm ich bin geschockt :eek: ich weiss ja nicht genau was der Herr dir geschrieben hat aber die SI Einheiten sind da eigendlich recht genau 1 mm ist 1mm nicht mit plus oder Minus irgendwas den die Einheit ist genau defineit über eine Atomstrahlung ( Bitte jetzt nicht die genaue Angabe fragen das ist zulange her das ich das mal gelernt habe ) und das cm ist ein definiertes vielfaches des mm also kann ich da eigentlcih nicht daneben liegen .

Da es sich bei unserem Rätsel um ein Rätsel handelt kann ich ja auch schätzen wie ich will  :baetsch: und muss mich nicht an die SI Einheiten halten  :lacher:

und wenn ich daneben liege dann freut es mich für den Gewinner denn er hat dann eben die besseren karten gehabt .
Auf meiner Arbeit rechnen wir in Zoll das ist noch viel schlimmer als in cm aber in Zukunft werde ich mich an mm und Abmessungen halten .  :einaugeblinzel:
Bin ja noch neu in der Materie

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung