Autor Thema: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater  (Gelesen 2780 mal)

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4811
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #1 am: Januar 05, 2012, 21:19:47 Nachmittag »
Hallo Impaktforscher,

ist von diesem Material schon etwas in den freien Handel gelangt?

Michael :winke:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3019
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #2 am: Januar 05, 2012, 21:42:09 Nachmittag »
ist mir nicht bekannt, gehe aber eher nicht davon aus
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #3 am: Januar 05, 2012, 21:52:03 Nachmittag »
ist von diesem Material schon etwas in den freien Handel gelangt?

Meinst Du das Bohrkernmaterial? Siehe dazu Aussage von Ulrich (speul) - der ist ein
well-known expert in solchen Dingen! Vom Krater selber gibt es aber wohl Material
auch im freien Handel, wenn ich mich nicht sehr irre und recht entsinne, denn ich
habe irgendwo, tief verborgen in der Impaktsammlung, ein kleines Belegexemplar...

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3019
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #4 am: Januar 05, 2012, 22:38:02 Nachmittag »
Zitat
Vom Krater selber gibt es aber wohl Material
auch im freien Handel, wenn ich mich nicht sehr irre und recht entsinne,

ja auf jeden Fall, stammt aber meines Wissens aus älteren Bohrprojekten, was dem Material ja keinen Abbruch tut
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #5 am: Januar 05, 2012, 22:47:12 Nachmittag »
Moin!

Wie sieht denn das Brekzien-Material aus - kenne nur das Glas...

Gruß

Ingo

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1186
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #6 am: Januar 06, 2012, 00:40:17 Vormittag »
Im NHM in Wien gibt's z.Zt. eine kleine Vitrine im Saal V, wo ein Bohrkern aus dem elgygytgyn-meteoritenkrater ausgestellt ist.
Ich bin vom 18.-21.1. wieder dort und versuche mal Bilder zu machen, vielleicht auch vom brekziierten Material...

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline boborit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #7 am: Januar 06, 2012, 17:02:31 Nachmittag »
Hallo,

also mir ist Material von dem Krater noch nicht begegnet... :nixweiss: weiss jemand wo etwas erhältlich ist? :fluester:

Michael :prostbier:
Nur der Himmel und du selbst können dir Grenzen setzen.

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4102
Re: Bohrprojekt am Lake El’gygytgyn-Krater
« Antwort #8 am: Januar 06, 2012, 17:53:26 Nachmittag »
Wie sieht denn das Brekzien-Material aus - kenne nur das Glas...

GUROV E.P. et al. (2004) Shocked rocks and impact glasses from the El'gygytgyn impact structure, Russia (MAPS 39-9, 2004, pp. 1495-1508).

Im Abstract ist zu lesen:

Two main types of impact melt rocks occur in the crater:

(1) impact melt rocks and impact melt breccias (containing abundant fragments of shocked volcanic rocks) that were probably derived from (now eroded) impact melt flows on the crater walls, and

(2) aerodynamically shaped impact melt glass “bombs” composed of homogeneous glass.


Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung