Autor Thema: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II  (Gelesen 12980 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #30 am: Mai 03, 2011, 12:34:57 nachm. »
Bläulich angelaufene, dünnste Molybdänitbleche auf Dolomit vom Steinbruch Schmidt bei Altenmittlau im Spessart.

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
wow, jetzt wirste aber gemein  :einaugeblinzel: :lacher:

Haste da ´ne alter Kiste geblündert? Klasseteil!!!  :super:

Hat ich nie das Glück den zu finden ... --- dürfte es auch nicht viel von geben!

GLÜCKWUNSCH!!!

LG Spessartin
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #32 am: Mai 03, 2011, 13:52:12 nachm. »
Hallo,

hab ich für günstiges Geld erstanden, muss wohl aus ner älteren Sammlung gewesen sein, ja.

Gruß
Labrador

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #33 am: Mai 10, 2011, 11:20:32 vorm. »
Filziger Jamesonit in Quarzdruse von der Graf Jost Christian-Zeche bei Wolfsberg im Harz.

Aggregat aus bis 2,5 cm großen Pyrit-Kuboktaedern auf Pyritknolle vom Steinbruch Hamelspringe bei Bad Münder in Niedersachsen.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #34 am: Mai 25, 2011, 14:25:13 nachm. »
Stark umgewandelte Antimonitkristalle von der Grube Glückssonne bei Mobendorf im Erzgebirge - sehr seltenes und gesuchtes Material aus dem nördlichen Freiberger Randrevier.

Massiver, angelaufener Berthierit als Reicherzstück von knapp 10 cm Breite. Alter Untertagefund auf der 13.Sohle (Heinrich Stehender), Grube Alte Hoffnung Gottes bei Kleinvoigtsberg im Erzgebirge.

Golden angelaufene Domeykitfünkchen in Chalkosin vom BAB-Anschnitt bei Kastel nahe Primstal im Saarland.

Für den Fundort sehr gut ausgebildete Galenitkristalle (bis 2 cm) neben etwas Proustit auf Baryt von der Grube Alte Hoffnung Gottes bei Kleinvoigtsberg im Erzgebirge.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #35 am: Mai 25, 2011, 14:26:50 nachm. »
Lokal recht seltene, gut ausgebildete Sphaleritkristalle (silberreich, sog. verglaste Blende) bis knapp cm-groß, von der Grube Himmelsfürst bei Brand-Erbisdorf im Erzgebirge.

5 mm großer Tetraedritkristall mit kleinen Azuriten auf Quarzdruse von der Grube Hangelberg, Breidenstein bei Dillenburg in Hessen.

"Tigererz", feindisperser Argentit in Braunspat. Historische, 8 cm breite Stufe von der Grube Himmelfahrt, Freiberg, Erzgebirge.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #36 am: Juni 02, 2011, 14:33:57 nachm. »
Das "Tigererz" ist besonders ansprechend für mich  :hut:.. und sieht gleich nach etwas Besonderem aus. .. kannte ich auch noch gar nicht!  :super:

Gruß Peter

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #37 am: Juni 02, 2011, 16:49:48 nachm. »
Hallo,

das ist auch mehr ein regional gebräuchlicher Name gewesen und längst nicht mehr verwendet.

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #38 am: Juni 02, 2011, 18:47:15 nachm. »
Ja, im Heys Mineralindex steht auch was dazu .. aber nichts von Argentit in Braunspat..  :gruebel:

"Tigererz, syn. of stephanite.
L.A. Emmerling (1796) Lehrb. Min. 2, 180; cited by C. Hintze (1904) Handb. Min., Bd 1, Abt. 1, p. 1153. Early name of stephanite."

Gruß Peter  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #39 am: Juni 06, 2011, 15:35:50 nachm. »
Hallo,

huch. Ich kenne das als eine Bezeichnung von Freiesleben (?) für das von mir gezeigte Material. Zettel und Stufe gehören auch zusammen. Bei Frenzel steht es auch als Argentit, müsste ich mal raussuchen.

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #40 am: Juni 07, 2011, 16:50:00 nachm. »
Hallo Andreas,

Zitat
"Tigererz", feindisperser Argentit in Braunspat. Historische, 8 cm breite Stufe von der Grube Himmelfahrt, Freiberg, Erzgebirge.

gut, im Heys stand hierzu jetzt nur eine Def. ..
..  ist aber ja auch oft so, dass solche Mineralien, Synonyme oder ähnliches mehrere verschiedene Definitionen haben können .. Stephanit nach "Soundso .." und Argentit nach "Soundso .." z.B... ich erinnere da auch an div. andere Mineral-Beispiele, wie z.B. Laubmannit nach Frondel = Gemenge aus Dufrenit, Kidwellit und Beraunit aber es gibt auch Laubmannit nach Moore von Schweden u.a. Fundpunkten = eigenständiges Mineral usw. .. usw. ..

Hinzu kommt, dass - lt. dem Buch "Mineralfundstellen Sächsisches Erzgebirge" von H. Vollstädt / St. Weiß - sowohl Argentit als auch Stephanit vom Fundpunkt G 16-5 --> unter anderem "Himmelfahrt Fundgrube" nachgewiesen wurde!  Besonders schönen Stephanit soll man von dort 1859 gefunden haben. Berühmt geworden aber insbesondere durch die Silberglanz-Stufen und zwar durch bis zu 4 cm große Argentit XX (XX-Aggregate sogar bis 19 cm!) und spießförmigen Akanthit XX (bis 5 cm Länge!) :smile:

Gruß Peter  :winke:

Labrador

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil
« Antwort #41 am: Juni 08, 2011, 13:50:26 nachm. »
Hallo,

die Aggregate von 19 cm die du meinst, die kamen aber von Gersdorf bei Freiberg. Allerdings wird´s sowas von der Himmelfahrt sicher auch gegeben haben...

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Hallo Andreas,

zu Gersdorf kann ich ja auch gerne noch mal was nachschauen..  :smile:

Gruß Peter

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #43 am: August 15, 2011, 19:39:56 nachm. »
Auripigment-Stufe (7 x 4,5 x 4 cm) und Ausschnitte daraus von Quiruvilca, La Libertad, Peru .. auf Foto 3 sind zusätzlich Hutchinsonit xx zu sehen .. Bildbreite 6 mm.  

Peter5

  • Gast
Re: Klasse II: Sulfide u. Sulfosalze, Selenide, Telluride, Arsenide etc. - Teil II
« Antwort #44 am: April 07, 2012, 06:48:13 vorm. »
Nadliger Boulangerit aus der Toskana, Italien ..

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung