Autor Thema: Meteoriet versplintert glazen tuintafel  (Gelesen 3439 mal)

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4897
Re: Meteoriet versplintert glazen tuintafel
« Antwort #15 am: April 08, 2011, 14:00:27 Nachmittag »
Zitat
müsste das Steinchen schnellstens zur Isotopenanalyse.


Naa bitte nich Oheim, dyss kost ja paa Dusend! Zuviel für den kleeen Chergach.
Mei, wär der Jansen halt ned so geizig gewesen und hätt sich einen größern kauft,
wär die Geschichte gleich viiiiiel glaubwürdiger.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2878
Re: Meteoriet versplintert glazen tuintafel
« Antwort #16 am: April 08, 2011, 15:45:29 Nachmittag »
Hallo,

wenn der Stein tatsächlich echt ist, geb ich beim nächsten Stammtisch ´ne Runde aus (aber bitte nicht alle kommen :einaugeblinzel:). Nen Staubsauger oder n´Zeitungsabo würd ich dem Herrn Jansen eher abnehmen...

Gruß,
Andi :prostbier:

Suevit

  • Gast
Re: Meteoriet versplintert glazen tuintafel
« Antwort #17 am: April 08, 2011, 19:00:29 Nachmittag »
Hallo,

mir fallen da zuerst die beiden Stichworte "Ausrede für die Versicherung" und "Reaktion auf Temperaturschwankungen" ein. Wenn der Tisch im Freien stand sollte es bei den aktuellen Witterungsbedingungen nicht unmöglich sein, dass das Glas wegen einer bereits vorhandenen minimalen Beschädigung sehr nachteilig auf die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht reagiert. Dass man unter einem Tisch auf einer Gartenterrasse auch mal ein Steinchen findet, erscheint mir wenig erstaunlich - ich würde zu gerne wissen, ob der stolze Finder in der Nähe des Tisches ein Kiesbett o. ä. hat.
Ohne sachkundige Analyse des Bröckchens glaube ich beim derzeitigen Stand der Informationen an alles mögliche mit höchst irdischer Ursache, nur nicht an einen Met.

Gruß,
Rainer

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1187
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Meteoriet versplintert glazen tuintafel
« Antwort #18 am: April 08, 2011, 19:26:21 Nachmittag »
und das tiefschwarze Steinchen war noch etwas warm :lacher: es hat sich wohl sehr erschreckt als es die arme alte tuintafel zerdeppert hat :baetsch:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Meteoriet versplintert glazen tuintafel
« Antwort #19 am: April 08, 2011, 19:42:11 Nachmittag »
Hallo,
hab da eher diese Geräte in Verdacht, sei es, dass sie einen Stein oder Eisenteil wegschleudern oder ein Stück Eisen vom Ventikutierer abbricht:
http://www.youtube.com/watch?v=35HFjLYQiwY
Da gibt es auch noch grössere Ausführungen für die Landwirtschaft.

Grüsse,
Mark

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1017
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: Meteoriet versplintert glazen tuintafel
« Antwort #20 am: April 08, 2011, 19:44:37 Nachmittag »
Hallo,

mir fallen da zuerst die beiden Stichworte "Ausrede für die Versicherung" und "Reaktion auf Temperaturschwankungen" ein. Wenn der Tisch im Freien stand sollte es bei den aktuellen Witterungsbedingungen nicht unmöglich sein, dass das Glas wegen einer bereits vorhandenen minimalen Beschädigung sehr nachteilig auf die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht reagiert.
Gruß,
Rainer

Hallo Rainer,

also wenn das stimmen sollte, müssten ja auch bei allen Autos die Seiten-und Heckscheiben reihenweise kaputt gehen, wenn sie im freien parken. :auslachl:
Leichte Beschädigung gibt es beim ESG-Glas nicht, sonst wäre es schon kaputt.
Und das es kein Verbundglas (VSG) war, aus dem die Glasplatte bestand, sieht man ja schon an den tausend kleinen Teilen.

Viele Grüße Mirko :hut:

Suevit

  • Gast
Re: Meteoriet versplintert glazen tuintafel
« Antwort #21 am: April 10, 2011, 17:14:21 Nachmittag »
Hallo Mirko,

sorry wenn es jetzt kurz etwas off topic wird.

also wenn das stimmen sollte, müssten ja auch bei allen Autos die Seiten-und Heckscheiben reihenweise kaputt gehen, wenn sie im freien parken.
Leichte Beschädigung gibt es beim ESG-Glas nicht, sonst wäre es schon kaputt.

wie mir (leider) mein eigenes Auto aktuell zeigt, kann eine Autoscheibe durchaus beschädigt sein, ohne nach einigen kalten Nächten und warmen Tagen zu zerspringen. Andererseits führte ein ähnliches Erlebnis im letzten Jahr nach nur einer kalten Nacht und einem Vormittag in der Sonne zum Zerreißen der Scheibe.
Ich bin kein Fachmann für Glas, denke aber, dass man hier keine Pauschalaussagen treffen kann? Es kommt m. E. auf die Art und das Ausmaß des Vorschadens an?

Gruß,
Rainer

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung