Autor Thema: Ensisheim 2007  (Gelesen 8701 mal)

Mettmann

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #15 am: April 24, 2007, 14:15:40 Nachmittag »
Neee Alex, dat peaaalt nich, nä?

Aber Bier wird immer kalt eingeschenkt!

Doch für Dich Fan warmen Schlutheisses, Plörre dez Grauens oder iiiiih Baliner Kindls ein Tipp - und daran erkennt man gutsortierte bairische Traditionsgaststätten -
für die magenkranken Senioren (häufig anzutreffen bei der schweren Kost und dem latenten Alkoholismus in Bayern) halten anständige Wirtschaften stets einen Bierwärmer bereit.
So in der Art:  http://www9.yatego.com/images/3f68008e64d036.7/bierwaermer.jpg
Der Mirko hängt seine Henburies nachem trocknen im Ofen sowieso auch immer ins Bier, weil der Alk ja die Feuchte zieht...

Huh in Ensisheim, da gabs vor 2 Jahren, (letztes Mal hatt ich nicht geschaut) doch dieses Lokal mit Terasse die Hauptstraße runter gegenüber vom Knast (defakt ist in dem Nest alles gegenüber vom Knast). Die hatten das perfekte Gedeck für Dich im Angebot. Tarte belegt nach Wunsch (also auch mit Schnecken und Ananas, wie Du es magst) und dazu Bier nach Belieben zum Fixpreis.
Ob die wohl noch dieses Angebot haben? Ich mein, wenn da der Hanno, der Andi, der Ich, der Manfred und Du uns einfänden, dann machen die doch bankrott!
Müssmer eben den Stefan und den Mirko als Feigenblatt, nen? Die trinken doch nix.
(Psss Mirko, man muß ga nich um eins ins Bettchen, wenn da vor zehn Uhr morgens eh nix los is, das ist die stressfreiste Messe der Wellllt......).

Oulalalalaaa
Mettmann

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #16 am: April 24, 2007, 17:07:08 Nachmittag »
Neee Alex, dat peaaalt nich, nä?

Für die reine Verperlung gibt das Besseres, das sach ich Dir!

Aber Bier wird immer kalt eingeschenkt!

Nu ja, in Amiland schon bißchen kälter als hier! Und von wegen ich als Fan extrawarmen Bieres!!??
Der einzig geoutete Warmbierfan unter allen Mettleuten dieser Welt ist/war doch Rob Elliott aka
Sir Fernlea, und der hat soviel davon getrunken, daß ihm der unselige Gedanke ins Hirn geschossen
ist, seine Sammlung zu vakoofen! 

Der Mirko hängt seine Henburies nachem trocknen im Ofen sowieso auch immer ins Bier, weil der Alk ja die Feuchte zieht...

Mirko? Bitte bestätigen, oder falls unbestätigt: ausprobieren und über das Ergebnis in Ensisheim berichten!

Huh in Ensisheim, da gabs vor 2 Jahren, (letztes Mal hatt ich nicht geschaut) doch dieses Lokal mit Terasse die Hauptstraße runter gegenüber vom Knast (defakt ist in dem Nest alles gegenüber vom Knast). Die hatten das perfekte Gedeck für Dich im Angebot. Tarte belegt nach Wunsch (also auch mit Schnecken und Ananas, wie Du es magst) und dazu Bier nach Belieben zum Fixpreis.

Ja, da haben wir uns doch damals auch getroffen. Allerdings war Silvia dabei und da mußte ich mich schon
noch etwas zurückhalten. Schnecken uffer tarte sind doch lecker, vor allem aber gehören Zwiebeln druff,
massenhaft Zwiebeln und Schinkenspeck, gern auch Unmengen Knoblauch! Ich glaub, das Bier da war auch
nicht "Meteor"-Bier, sondern diese andere französische Bierplörre, "Kronenbourg" oder so. Eben noch knapp
oberhalb der K-Schwelle! Man kann sich natürlich stattdessen auch Pastis reinschwenken, das paßt da schon,
wenn gerade kein Pinot Blanc oder Pinot Gris oder Riesling d´Alsace verfügbar, der zu tarte flambée am besten
geht...

Ob die wohl noch dieses Angebot haben? Ich mein, wenn da der Hanno, der Andi, der Ich, der Manfred und Du uns einfänden, dann machen die doch bankrott!

Laß es uns veri- oder falsifizieren! Nach dem "Teller" brauche ich eh erst mal eine starke Beruhigungspille, aber da
müssen wir ins La Couronne zum Festschmaus, oder? Ich kenn mich mit den Ensisheimer Freitagen noch nicht so aus...

Müssmer eben den Stefan und den Mirko als Feigenblatt, nen? Die trinken doch nix.
(Psss Mirko, man muß ga nich um eins ins Bettchen, wenn da vor zehn Uhr morgens eh nix los is, das ist die stressfreiste Messe der Wellllt......).

Ich kann/darf Samstag ausschlafen, das ist die äußerst willkommene Freiheit des Nichthändlers! Ich weiß halt nur
immer noch nicht, wie ich von Mühlhausen nach Ensisheim komme, aber zur Not per Taxi wie die Mme Anne Black.
Aufgrund meines jahrelangen Bahnsponsorings reise ich nämlich umsonst von Berlin nach Basel und dann weiter
nach Mühlhausen an und auch wieder zurück, aber die letzten paar 20 km ins Mettnest muß ick wohl loofen oder
Taxi fahren, Bahn fährt nicht über Ensisheim und Bus hält da sicher auch nur irgendwo inner Pampa, wie in diesem
berühmten Hollywoodschinken, wo jemand aussteigt und gleich danach ein Flugzeug auf ihn zuhält und den
Helden beschiesst, dieser aber noch ins Kornfeld entfliehen kann...

Oulalalalaaa

C´est bon, c´est bon, Geramont Geramont!

:winke: gsac aka Alex
« Letzte Änderung: April 24, 2007, 17:23:31 Nachmittag von gsac »

Mettmann

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #17 am: April 24, 2007, 17:41:44 Nachmittag »
Zitat
Laß es uns veri- oder falsifizieren! Nach dem "Teller" brauche ich eh erst mal eine starke Beruhigungspille, aber da
müssen wir ins La Couronne zum Festschmaus, oder? Ich kenn mich mit den Ensisheimer Freitagen noch nicht so aus...

Na dann eben Zelimirens Programm:


The circular describing the 8th international meteorite show « Ensisheim 2007 » is ready. You can find it at the following web site (from next Monday April 16 on):
http://meteorite.ensisheim.free
I can also provide the circular (in English or French) by mail, on request.

The main characteristics/changes/warnings? of the 2007 editions are
(among) the following:

Dates:
June 16 and 17, 2007 (week-end preceding the St Marie mineral show). 
Friday 15 is the ?dealers day?.

2007 theme:
Meteorites: weird shapes, internal beauties.
Illustrated by a dual lecture on Saturday by Z. Gabelica (?odd
morphologies??) & R. Warin (?Thin sections: open windows to
cosmology?) as well as by the usual permanent thematic exhibit: 
?meteorite samples involving unusual external shapes and strange sections? from private collections??
(btw: we still need samples for display. Please contact me off list).
Alain Carion will exhibit in a side-window of the museum, in preview, a fragment of the new French meteorite ?Saint-Ouen-en-Champagne?. This is our ?wild card??

On Sunday, Nico Mettler (Winterthur, CH) will describe his recent 
1000+ km expedition through the Great Sand Sea desert (Lybia-Egypt) in
search for Lybian Desert Glass (LDG) samples, through a lecture entitled ?LDG: a quest for an enigma?.
The Regency walls will be decorated by original drawings of our young artists, featuring ?Meteorite hunting in hot deserts? (a contest).

Friday PARTY:
As in 2006 a dinner-party (absolutely unavoidable!) is again scheduled on Friday June 15 (from 19:00) at ?La Couronne? hotel, in their outside resort (as in 2006, we have asked the weather to co-operate).
Party can end any time.
Two special meals are proposed for 25 euro, everything included, except beverage (hey, if beverage were included, bankrupt of ?La Couronne? guaranteed!).
Everybody (organizers, dealers, close friends, ?loose? friends, relatives, related?) attending (or not) the enthroning ceremonies and the ?friendly drink? that follows (Friday late afternoon, about 18:00), is welcome!
Fun guaranteed! (Ask the 70+ last year participants!).
And ask for a wake-up call if you don?t want to miss the start of the ?meteorite hot rush? the next morning?

Other meals:
Saturday and Sunday lunches (served at ?La Couronne?) and the Saturday dinner (traditional ?roasted wild boar? served on the main ?dancing? 
square) will now be prepared by the team of cooks from ?La Couronne?. 
Friendly prices (17.5 euro for a complete menu) were negotiated. If you wish the special vintage ?Ensisheim-Meteorite 1492? Pinot Gris to accompany your meals, it will be permanently available at its tag price.
The Guardians Confraternity is still permanently providing all other traditional snacks, including the very popular ?tarte flambée? 
(alsacian pie), all served outside on the main square (or inside the sun-protected tent, - rain is neither invited nor envisaged).
All the other activities on the main square (beer, wine sale, beer, tee shirts, beer?) are maintained.

Accomodation:
Besides the 3 traditional hotels (La Couronne, Niemerich, Cheval Blanc), the brand new hotel ?Le Domaine du Moulin? is now open. It has the ?La Couronne? standard (4 stars) and is as close to the "Regency" 
(200 m ? or more, depending on how thirsty you were during the parties?).
I haven?t visited it yet but heard that a double room, breakfast included, costs around 70-75 euro, a reasonable price even with the stronger euro).

5 new ?brothers?.
This year, Anne Black (US), Reiner Bartoschewitz (D, Gifhorn
organizer) & wife, Alex Seidel (D) and Serge Neunlist (F, our university president and?new meteorite lover) will become the new Guardians.
(Gosh, I have the feeling having forgotten someone?)

What is maintained in 2007:
Table prices, entrance fee (4 euro for adults), table number (limited to 55) and their positions in rooms, reservation procedure (just write
me!) and contacts. Also?Marcin?s cutting saw on the main square.
And the FUNNY (crazy ?) characteristic and ever smiling ambience, of course!

What is not maintained:
Just meteorites sold in 2006....
Thus much, much new and hot (or cold!) stuff!
I bet some of the beauties to be offered are yet to be found?.We expect a great 2007 ?vintage?!

Ensisheim meteorite repositories:
My recently updated compilation of Ensisheim meteorite repositories will be distributed to all participants.
(hey, it is more than time to provide me the kilos(!) you have hidden in your collection!)

Warning:
Many people did already reserve their tables by mail. I will now be starting compiling their requests and finalize their places.
HOWEVER, as I had several periods of mail troubles, may I ask everyone who did already reserve a table in the past, to CONFIRM THEIR RESERVATION (mail) once again from now on ?
This is easier for me to handle, and safer for you.

We still have free tables. I recommend you don?t reserve too late!
And our former guests who did not yet sent their traditional ?hello?, are urgently requested to confirm (or cancel) their wish to keep their usual tables at their favorite place.

Web sites:
You note that a new private web site (see above) was just created (a couple of days ago).
The site of ?ville-ensisheim?, still mentioned on the circular, will again be fully operating soon.
Very soon also you may find all the info related to the 2007 show at the web site of Nick Gessler (UCLA), with whom close contacts are maintained.

Memories:
My strong wish is to dedicate this 2007 edition to those people who recently had health problems that perturbed their meteorite passion.
Here I mean Joel Schiff, Walter (and Rebekah) Branch, Iris Lang, Walter Zeitschel and a few others (I have not here my complete list). 
I hope our thoughts will help them to recover even more promptly.

And I also wish we all bear in our memories the late Rolf Bühler, outstanding meteorite lover and personal friend of many of us, me included. Rolf deceased 2 years ago but the sad news just came a few weeks ago?.

Well, that?s about all folks.
There is much more to be said but I prefer you now ask specific questions.

My last wish is that Ensisheim, just as all the other at least as famous shows or events, closely or subtly related to our beloved meteorites (Gifhorn, Tucson, Santa Mesa, Munich, Ste Marie?.), bring to all of us again passion, fun, meteorite faith (Ruben, Sonny?never loose it!) and friendship.
(you want my secret, though probably completely unrealistic dream ?...it is to see Mike and Mateo drinking a beer together one year in Ensisheim?...even if not at the same table!).

Best wishes,

Zelimir

ironmet

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #18 am: April 24, 2007, 20:23:05 Nachmittag »
Hallo Alex und Martin,

ja,Mettmann hat Recht!Woher weis er das aber :gruebel:

Nach dem trocknen im Ofen für eine Stunde in Berliner Kindl und dann noch ne weitere Stunde in Erdinger Weißbier!
Danach für einen ganzen Tag in Moskovskaya.
Und anschließend wieder zum trocknen in den Ofen!
Wenn man die ganze Prozedur dann nochmals wiederholt,wird auch die Ätzung von mal zu mal immer kontrastreicher!

Martin:
Ich muß dann um 1 Uhr ins Bett,damit ich früh weider fit bin.
Habe nämlich mal gehört,das ganze Material bleibt da oben liegen.
Wer schließt denn da eigendlich als letzter zu und als erster auf?? :gruebel: :gruebel: :gruebel:
Hat ja nun nicht jeder solch nen schönen,abschließbaren Glaskasten mit,wie Du!
Den Farmer seh ich auch nur immer mit Koffer umherrollen!
Ich könnte wetten,der packt sein Material jeden Abend ein!

Viele Grüße Mirko :prostbier:

Mettmann

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #19 am: April 24, 2007, 21:10:21 Nachmittag »
Zitat
Wer schließt denn da eigendlich als letzter zu und als erster auf??

Nu, die beschlußfähigen unter den Confreres. Und, was der Alex noch ned weiß, ein jeder der neuenTellerträger muß angetan mit einem albernen Federhütchen und einem Umhang als Initiationsritus eine Nacht lang Schildwache vor dem Rathaus halten, nüchtern,
derweil die Händler jede Nacht, ähnlich dem Ritus des Maibaumbewachens, auffem Platz vor dem Rathaus bis zum Tagesanbruch picheln und sich durch Gesänge wachhalten,
also auch Du, damit nix wegkommt. Gegenüber der Längsseite des Rathauses befindet sich der Knast mit seinen Wachtürmen, wie auch 4/5tel des Grundrisses des Dorfes vom Knast eingenommen werden.
Ich empfehle daher für den Rififi nicht übers Dach zu kommen, sondern von unten. Leider gibt es die Messe erst sein 5,6 Jahren, sodaß mein rechtrheinisch begonner Stollen noch nicht genügend weit gediehen ist. Vorläufig sind daher Deine Nantans vor mir sicher.

Zitat
Ich muß dann um 1 Uhr ins Bett,damit ich früh weider fit bin.
Seit wann muß man denn zum Mettverkaufen fit sein? Ich bin fitt, aber das bringt auch nix, hihi. 

Hömma Miako. Ensisheim macht man wegen der Familie, Capisce? Wegen der Atmosphäre, wegen des Spaßes und nicht wegen des Kommerzes und Mammons!
Also entspann Dich.

Huharr, dräu, unk: Mit etwas Schwund muß man immer rechnen...  :eek:  :eek:  :eek:  :crying:  :eek:  :eek:


ihwoh.  :baetsch: Spässle gmacht.

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2027
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #20 am: April 24, 2007, 21:12:25 Nachmittag »
Hallo Mirko,

keine Bange um das Material.
Es wird abends abgeschlossen und es bleibt die ganze Nacht eine Wache über vor Ort im Gebäude.
Morgens wird aufgeschlossen und bis zu Börsenbeginn haben nur die Aussteller Zutritt.
Hat bis jetzt immer hervorragend funktioniert.

Viele Grüße

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #21 am: April 24, 2007, 22:20:09 Nachmittag »
Zitat
Wer schließt denn da eigendlich als letzter zu und als erster auf??
Nu, die beschlußfähigen unter den Confreres. Und, was der Alex noch ned weiß, ein jeder der neuenTellerträger muß angetan mit einem albernen Federhütchen und einem Umhang als Initiationsritus eine Nacht lang Schildwache vor dem Rathaus halten, nüchtern

Streich die letzten 8 Buchstaben, lass mich eine wohlige Junisommernacht im La Couronne abends am
Menü laben, gib mir zwei bis vierkommazwei Buddeln Elsässervin mit auf die Wache - ick mach dit!!!!
Einer muß es ja machen und ich bin dann als Tellerträger geradezu verpflichtet zu diesem Dienst...

Ich muß morgens ja nicht pünktlich antreten - ich darf dann dem ersten Besucher um 5.42 Uhr den Weg
weisen, der Finger mit einer groben Richtungsanweisung wird sich mühsam heben, hernach rauche ich
eine Cigarette, verspeise eine Baguette, bereitet Stunden zuvor von Jeanette, lege mich hernach ins Bette....

:winke: gsac aka Alex

ironmet

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #22 am: April 24, 2007, 23:37:37 Nachmittag »
und das ohne Jeanette?? :auslachl:

Na ja,nach den ganzen Flaschen,kannst auch wirklich alleine schlafen gehen! :platt:

Viele Grüße Mirko

Alex: Das heißt nicht umsonst Wache!!
       Da kannst Du nicht angeheitert umherstolpern!
       Da mußt Du schon ein waches Auge haben!
       Wenn Du meine Gewichtsklasse hättest,wäre das was anderes,da könntest Du Dich noch besoffen vor
       den Eingang legen!
       Kommt auch keiner mehr rein oder raus!

Viele Grüße Mirko :prostbier:

ironmet

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #23 am: April 24, 2007, 23:41:21 Nachmittag »
Ach Martin und Hanno,

jetzt mal im Ernst.
Hat von euch da noch nie Material gefehlt?
Das sind ja nicht alles bekannte Gesichter da!
Also :hut: ab,da habt ihr schon ein gesundes Vertrauen und Optimismus!

Viele Grüße Mirko :prostbier:

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2027
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #24 am: April 24, 2007, 23:56:40 Nachmittag »
Hallo Mirko,

also ich muß ganz ehrlich sagen, bis jetzt ist bei mir noch auf keiner Börse was weggekommen.
Bis jetzt nicht............................
Ich hoffe das bleibt auch so.

Viele Grüße

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

ironmet

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #25 am: April 25, 2007, 00:27:53 Vormittag »
Hallo Hanno,

na das hoffe ich doch aus sehr,das dies so bleibt!



Viele Grüße Mirko :prostbier:

Mettmann

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #26 am: April 25, 2007, 00:56:55 Vormittag »
Zitat
Hat von euch da noch nie Material gefehlt?
Das sind ja nicht alles bekannte Gesichter da!
Also  ab,da habt ihr schon ein gesundes Vertrauen und Optimismus!

Ja nu im Errrrnst.
Am Freitag, da sind nuuur bekannte Gesichter da. Und am Sa und So, da sind fast nur bekannte Gesichter da. Da reisen ja zusätzlich nur die Sammler und Mettheinis an, das ist ne Spezialmesse und auffem Lande, da gips nich gelangweiltes städtisches Laufpublikum, daß da mal zufällig reinschneit, weils am Wochenende regnet und es gibt keene Salzlampen, Nagelscheren und Fossilien dort, sondern nur Mets, und der Sammler gibt es ja nicht soviele, und eben ein paar Elsässer Aborigines und was sollen die mit nem Mett anfangen, wozu sollten die einen mopsen? Und noch dazu in der Nacht?

Also mir is noch nie was weggekommen in Ensisheim. München oder sowas ist da viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel schlimmer, da wird geklaut, daß sich die Balken biegen.
Deswegen müßt ihrs auch nich als Unhöflichkeit auslegen, wenn ihr dort mit einem Händler eine vertiefende und engagierte Diskussion führen wollt und der dann mit der Zeit hibbelig wird, wenn er allein am Stand. Ensisheim ist da viel entspannter.

Du brauchst Dir also keinen Katheter legen, aber wenns Dich beruhigt, nimmst halt die wertvolleren Stücke mit uffs Zimmer. La Couronne? Is ja nur über die Straße.
Aber ob die dann uffem Zimmer sichrer..... Die üblichen Lokalitäten kannst getrost auffem Tisch liegen lassen, da wirst ja nicht der einzige sein, der diese anbietet,
sodaß der abgefeimte Raubstehler die Qual der Wahl hat und sich wohl für die größeren Exemplare....nen?

Nuja und die 20.000Euro-Stücke, die bindest Dir halt untern Bauch, da siehtse schon keiner  :laughing:

Die Welt ist nicht immer so pös, wie uns das Fenzi glauben machen will  :belehr:
Mettmann


Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #27 am: April 25, 2007, 02:25:45 Vormittag »
Zitat
Du brauchst Dir also keinen Katheter legen...

Hallo,

mal ein (ernstgemeinter!) Tipp: Wenn eine Krankenschwester zwecks Urintest sich anschickt, sowas legen zu wollen, sollte man(n) das Zauberwort "Mittelstrahlurin!!!" äußern! Der ist nämlich genauso steril ! Ende der Durchsage.

Gruß
Bernd

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #28 am: Juni 12, 2007, 02:40:57 Vormittag »
Hallo,

wollte ja nur einen Tipp geben, nichts abwürgen... :laughing:

Bekomm ich im Gegenzug als Ensisheim-Neuling viell. auch ein paar Tipps? Feuerlöscher muss ich aber nicht mitbringen, oder?

Gruß

Bernd

Mettmann

  • Gast
Re: Ensisheim 2007
« Antwort #29 am: Juni 12, 2007, 13:54:40 Nachmittag »
Ja was für Tips brauchst denn?
Es ist alles zu des Besuchers Kommodität arrangieret.
Und so lauschig, beschaulicht und familiär, daß es keine Geheimtipps gibt, weil die janze Veranstaltung ein Geheimtipp ist.
Der größte Tipp is natürlich bei Chladnis Erben zu schauen, was es da für ausjesuchte Spezialitäten gibt, hehe.
Wann kömbst denn?
Essen ist ein bisserl schwierig, wennde nicht am Dinner oder am Wildschweingrillen teilhaben willst, da Sonntags keine Läden mit Eßwaren offen haben.
Aber neben dem Rathaus gibts einen Imbiß usw. ein paar Buden mit Speis und Trank oooch. Die Strasse runter ne Terasse mit Flammkuchen ect.

Der rechte Tipp wär eben, sich mindestens eine Übernachtung zu gönnen und in einem der beiden Ensisheimer Hotels einzumieten, aber die werden voll sein, sodaßde picheln und feiern könntest.

Schnääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääpppchenschnappischnapp........müßtest Dir halt im Vorhinein ein Preiskladde angefertigt haben, damitte die besten Angebote erkennst und nicht verpaßt.
(aber dytt klappt ja auch dahorm am Internet übers Jahr noch nich)   :baetsch:

 :prostbier:
Pling.

Asoo, vielleicht Anfahrt.... es ist einfacher, wennde von Norden kömmend auf der A5 nicht unbedingt die Abfahrt Mulhouse nimmst,
weils nach Ensisheim sehr schlecht ausgeschildert ist, sondern irgendwo nördlicher.
Weil sonst kommste nach Mulhouse rein aus Versehen und kannst die Gerippe derer in ihren Wracks sehen, die vergeblich versucht haben, aus dem Labyrinth der 1000 Kreisverkehre nach Ensisheim hinauszufinden....huhuhu anfänglich simmer mal 1 Stunde in Mulhouse rumgeirrt, immer dem Ensisheim-Schild nach und jedesmal an einem anderen mäßig interedssanten Eck  der Stadt gelandet.


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung