Autor Thema: komischer stein?  (Gelesen 3380 mal)

akazienliane

  • Gast
komischer stein?
« am: Mai 23, 2012, 17:48:46 Nachmittag »
hallöchen an alle.
bin noch nicht sehr lange dabei und bin jetzt am strand auf einen großen stein gestossen der angeschlagen hat.
jetzt meine (hoffentlich nicht allzu blöde) frage: was könnte das alles sein?
würde mich über antworten sehr freuen.
schöne grüße aus rostock.

DerHansi

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #1 am: Mai 23, 2012, 18:01:00 Nachmittag »
Bin auch nicht lange hier.
Ohne Bild ist halt blöd was zusagen.
Aber es könnte zum Beispiel Schlacke sein.
MfG Hansi

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: komischer stein?
« Antwort #2 am: Mai 23, 2012, 18:14:46 Nachmittag »
Hallo akazienliliane,

willkommen im Forum!

Da muß man Hansi absolut Recht geben - ohne deutliche Bilder kanns nix werden!!!


 :winken:   MetGold

P.S. zum Hochladen Bilder kleiner 128kByte
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

akazienliane

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #3 am: Mai 23, 2012, 18:42:23 Nachmittag »
Es ist gar nicht so einfach hier ein bild hoch zu laden - zu groß oder beitrag zweimal geschrieben.
ich hoffe jetzt klappt es :einaugeblinzel:

DerHansi

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #4 am: Mai 23, 2012, 19:07:49 Nachmittag »
Hat geklappt.
Super Bild, also wie Schlacke siehts ja nicht gerade aus.
Wie schwer ca. und wie groß ist er denn ?

akazienliane

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #5 am: Mai 23, 2012, 19:13:01 Nachmittag »
ca 10 x 8 x 5 cm und 3 kilo schwer.

DerHansi

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #6 am: Mai 23, 2012, 19:16:52 Nachmittag »
Wow ist ja für die Größe ganzschön schwer.
Wie Blei siehts ja auch nicht aus.
Also ich habe keine Ahnung, will auch nix falsches sagen.
Warte mal besser bis der Rest da ist, sind bestimmt Arbeiten.
Aber wennse kommen habense schon ein paar Infos.
Grüße aus Sachsen derHansi

akazienliane

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #7 am: Mai 23, 2012, 19:18:54 Nachmittag »
Aber vielen dank dir.
kann das auch ein normaler stein sein der rostet?

DerHansi

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #8 am: Mai 23, 2012, 19:24:02 Nachmittag »
Kein Problem :-)
Also ich denke es gibt Steine mit Eisenanteil die dann Rosten können.
Eigentlich ist es ja beim Erz nichts anderes, das ist ja auch in Steinen eingebettet.
Warum hast du ihn mitgenommen ? Weil er bei deinem Detektor angeschlagen hat ?
Was hast du im ersten Moment gedacht was es ein könnte ?
Sorry fürs dumme fragen möchte nurmal wissen was du denkst was es sein könnte, falls du überhaupt eine Idee hast.
Grüße Hansi

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1113
Re: komischer stein?
« Antwort #9 am: Mai 23, 2012, 19:26:28 Nachmittag »
Hallo

das ist ein Orthogneis!

Grüsse Willi  :prostbier:

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: komischer stein?
« Antwort #10 am: Mai 23, 2012, 19:27:01 Nachmittag »
Hallo Akazienliliane,
und auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum  :hut:

Zitat
bin jetzt am strand auf einen großen stein gestossen der angeschlagen hat
Bei uns schlagen höchstens die Hunde an  :baetsch:

Sorry, aber das musste ich jetzt einfach schreiben  :weissefahne:

Spass beiseite, das ist ein Gneis (ein Metamorphit, da durch Metamorphose umgewandelt).
Da das Edukt (Ausgangsgestein) vermutlich ein granitoides Gestein war, nennt sich Dein Fund: Orthogneis.

Glück Auf!
Jörg

PS
Detektoren können aufgrund eines oft vorhandenen Erzanteil anschlagen, die finden sich oft in Magmatiten und Vulkaniten
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

DerHansi

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #11 am: Mai 23, 2012, 19:28:22 Nachmittag »
Da sind dochh die Experten.
Da sieht man mal wie schnell es gehen kann  :smile:

akazienliane

  • Gast
Re: komischer stein?
« Antwort #12 am: Mai 23, 2012, 19:37:13 Nachmittag »
vielen dank für die antworten.
da weiß ich ja dann bescheid und das anschlagen verkneif ich mir das nächste mal.
allen einen schönen abend bis denni

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: komischer stein?
« Antwort #13 am: Mai 23, 2012, 19:38:38 Nachmittag »
Hallo Akazienliliane,

es gibt da ein schönes Buch: "Steine aus dem Norden", indem man viele Geschiebe aus der Eiszeit finden und erkennen kann!
Bei solchen "rundgemurmelten" Steinen aus der Eiszeit hat es mir schon oft weitergeholfen!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: komischer stein?
« Antwort #14 am: Mai 23, 2012, 19:43:56 Nachmittag »
Hallo Akazienliliane,

Zitat
und das anschlagen verkneif ich mir das nächste mal
Nimms mir bitte nicht krumm. Dafür hast Du jetzt einen Lacher bei mir gut  :einaugeblinzel:

Für glaziale Geschiebe ist auch die Seite eines Kollegen aus der GfG echt klasse: http://www.kristallin.de/

 :winke: Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung