Autor Thema: Der Donnerstein von Ensisheim.  (Gelesen 5353 mal)

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4137
Re: Der Donnerstein von Ensisheim.
« Antwort #15 am: November 08, 2012, 18:32:25 Nachmittag »
Happy 520. Falltag, nachträglich!

Na ja, der Ensisheim wird uns den nachträglichen Glückwunsch bestimmt nicht übelnehmen, da er ja um die gregorianische Kalenderreform weiß!  :einaugeblinzel:

Es gibt übrigens seit 2005 ein sehr ausführliches Büchlein zum Fall des Meteoriten und zu verschiedenen Quellen in französischer Sprache von Léa Dejouy und Philippe Thomas. Die meisten unter uns kennen die beiden ja (aus Ensisheim) und haben bestimmt auch Meteorite von Philippe & Léa in ihrer Sammlung (z.B. NWA 1764, NWA 2521 oder den NWA 4460, der eventuell mit NWA 1099 oder NWA 6173 gepaired ist).

So, und hier die Angaben zum Büchlein:

Dejouy L. & Thomas Ph. (2005) Histoires de Météorites, Volume I - Ensisheim (Interface Éditions, ISBN 2-9518090-1-8, 182 pp.).

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung