Autor Thema: Staub oder doch nur Staub....  (Gelesen 1883 mal)

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 243
Staub oder doch nur Staub....
« am: Februar 08, 2017, 23:02:33 nachm. »
Hi,
habe gerade in einem anderen Forum diesen Link entdeckt.
Pack ihn mal hier rein... bin da ein bisschen skeptisch, auch wenn die Fotos des Staubes wirklich toll sind.

http://www.br.de/themen/wissen/meteorit-staub-larsen-100.html

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #1 am: Februar 09, 2017, 11:10:58 vorm. »
Auf jeden Fall schöne Bilder. 🖒

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Dsds

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 900
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #2 am: Februar 09, 2017, 12:06:15 nachm. »
Hallo Nordnugget,

danke für den Link mit den vielen Bilder und deutschsprachigem Text.

"Space Rocks"-Leser kannten einige Fotos aus der Novemberausgabe 2016.

Grüße
Sigrid

p.s. sehe gerade, dass auch im neuen Thread "Mikrometeoriten" der Link mit den Fotos eingestellt wurde:

 http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=11627.msg139555;topicseen#msg139555
« Letzte Änderung: Februar 09, 2017, 12:44:21 nachm. von Sikhote »

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2948
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #3 am: Februar 09, 2017, 18:33:29 nachm. »
Hi,
habe gerade in einem anderen Forum diesen Link entdeckt.
Pack ihn mal hier rein... bin da ein bisschen skeptisch, auch wenn die Fotos des Staubes wirklich toll sind.

http://www.br.de/themen/wissen/meteorit-staub-larsen-100.html

moin moin,
dann bleibe bitte auch skeptisch. Das gros dieser Kugeln ist irdischen, menschlichen Ursprungs. Die entstehen beim heizen, schweißen, Auto-bremsen, einfach überall. einige sind ganz sicher auch extraterrestrischer Natur, aber halt nicht von dem ganzen anderen Zeugs mit einfachen und auch nicht ganz so einfachen Mitteln zu unterscheiden. Nicht ohne Grund gehen die Forscher dazu in die Antarktis und schmelzen dort Unmengen von Eis oder nutzen Flüge in die obere Atmosphäre oder den erdnahen Weltraum. Wenns halt so einfach wäre.
müßt mal suchen im Forum, das Thema hatten wir schon vor einigen Jahren ausführlich diskutiert, da findet ihr sicherlich noch weitere Fakten und links dazu.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1162
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #4 am: Februar 09, 2017, 20:08:36 nachm. »
Schöne Fotos sind es allemal. Allerdings muss man wissen, dass alle Aufnahmen mit dem Elektronenmikroskop zunächst in schwarz-weiß sind und dann am Computer eingefärbt werden können. Die dargestellten Farben sind also rein künstlerische Kreativität und haben mit der Realität nichts zu tun.
Viele Grüße
Jens

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #5 am: Februar 09, 2017, 22:48:09 nachm. »
 Oh, schade. 😞

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Dsds

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1773
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #6 am: Februar 10, 2017, 08:41:15 vorm. »
Hi,
habe gerade in einem anderen Forum diesen Link entdeckt.
Pack ihn mal hier rein... bin da ein bisschen skeptisch, auch wenn die Fotos des Staubes wirklich toll sind.

http://www.br.de/themen/wissen/meteorit-staub-larsen-100.html

moin moin,
dann bleibe bitte auch skeptisch. Das gros dieser Kugeln ist irdischen, menschlichen Ursprungs. Die entstehen beim heizen, schweißen, Auto-bremsen, einfach überall. einige sind ganz sicher auch extraterrestrischer Natur, aber halt nicht von dem ganzen anderen Zeugs mit einfachen und auch nicht ganz so einfachen Mitteln zu unterscheiden. Nicht ohne Grund gehen die Forscher dazu in die Antarktis und schmelzen dort Unmengen von Eis oder nutzen Flüge in die obere Atmosphäre oder den erdnahen Weltraum. Wenns halt so einfach wäre.
müßt mal suchen im Forum, das Thema hatten wir schon vor einigen Jahren ausführlich diskutiert, da findet ihr sicherlich noch weitere Fakten und links dazu.
Grüße
speul

Ein Stück gleicht allerdings einer "Bullet" und zeigt an der Spitze radiale Fließlinien. Dies könnte schon für einen Mikrometeoriten sprechen.

Wie auch immer: sehr ansprechende Fotos! Besonders faszinierend finde ich die Metallperlen.

Grüße, D.U.  :prostbier:

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1935
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #7 am: Februar 10, 2017, 09:05:09 vorm. »
Hallo Nordnugget!

Neben irdischen Staub, gibt es nun mal auch den kosmischen Staub bzw. Mikrometeorite!

https://www.researchgate.net/publication/293805392_Micrometeorites

Grüsse :hut:
Achim

Offline Pinchacus

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 423
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #8 am: Februar 10, 2017, 13:58:07 nachm. »
Schöne Fotos sind es allemal. Allerdings muss man wissen, dass alle Aufnahmen mit dem Elektronenmikroskop zunächst in schwarz-weiß sind und dann am Computer eingefärbt werden können. Die dargestellten Farben sind also rein künstlerische Kreativität und haben mit der Realität nichts zu tun.

Hm, für Bild 1, 2, 4, 5, 8 und 14 würde ich eigentlich ausschließen, dass das REM/SEM-Bilder sind, bei den meisten anderen habe ich eigentlich auch Zweifel dass es sich nicht um Lichtbilder handelt. Zumindest mit einer KEYENCE-Anlage und dem geeigneten Objektiv sollten Lichtbilder von Objekten dieser Größe kein Problem sein...
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2948
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #9 am: Februar 10, 2017, 17:39:06 nachm. »
Zitat
Ein Stück gleicht allerdings einer "Bullet" und zeigt an der Spitze radiale Fließlinien. Dies könnte schon für einen Mikrometeoriten sprechen.

meiner Meinung nach eher nicht, da solche kleinen Teile ja in der Atmosphäre langsam oder eher seeeeeehr langsam daniederschweben. Der angeführte Begriff "Geschwindigkeitslinien" (wenn Du dieses Stück meinst) ist schon echt daneben.

Zitat
Neben irdischen Staub, gibt es nun mal auch den kosmischen Staub bzw. Mikrometeorite!

unbestritten, die Proben in dem angegebenen Artikel sind aus dem Transantarktischen Gebirge. Das Problem mit dem Dach in der Turnhalle in Wanne-Eickel ist die Unterscheidung zwischen den beiden Arten

Speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 243
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #10 am: Juli 01, 2020, 19:06:17 nachm. »
Hallo Zusammen,
ich möchte dieses Thema nochmal wieder beleben.
Jon Larson hat mit seinen Büchern ja das ganze Thema (meiner Meinung nach) ganz gut umgekrempelt und uns ein Werkzeug gegeben womit es möglich sein ist, die Stäube zu unterscheiden.
Ich habe im Rahmen einer Projektarbeit zu ketazischen Sphärulen mich mit dem Thema nochmal beschäftigt und habe die Dachrinnen von 5 Häusern im Familien und Bekanntenkreis gesäubert.
Zur Zeit arbeite ich die gefundene magnetische Fraktion auf und bin einer Facebook Gruppe beigetreten die sich diesem Thema widmet. 
Dort habe ich einige Bilder meiner Funde gepostet und sie wurden ua. von Jon Larson als Mikrometeorit angesprochen. Diese Bilder möchte ich euch auch nicht vorenthalten.
Die sehr kleinen Formate machen eine gute Abbildung aufwendig. Die Bilder wurden mit einer Kamera für die Erzmikroskopie aufgenommen und anschließend mit Zerena Stacker aus bis zu 150 Einzelbildern zusammengesetzt. Der Weißabgleich lässt leider zu wünschen übrig, aber es lassen sich typische Strukturen wie die Metallperle und balkenförmige Olivine gut erkennen.

Viele Grüße Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1162
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #11 am: Juli 01, 2020, 19:38:51 nachm. »
Sehr interessante Aufnahme.  :super:
Kannst mir mal den Link zur FB-Gruppe schicken.
Viele Grüße
Jens

Offline locastan

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
    • Allsky Bornheim
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #12 am: Juli 02, 2020, 09:32:58 vorm. »
Tolle Aufnahme Jens! Die Mikros sind nicht leicht abzulichten.  :hut:

Ich hatte auch mal die Dachplane unseres Instituts abgesammelt und ein ähnliches Körnchen gefunden. Ich hatte aus Zeitmangel hier mit unserem Zeiss Axio Observer nicht ganz so viele Einzelbilder gefahren wie du aber die Feinstruktur kommt schon raus. :)

Ich hatte mal per Mail bei Larsen angefragt, allerdings nie eine Antwort erhalten. Schön, dass er sich wenigstens über FB mal bei seinen Anhängern meldet.  :smile:

Gruß Mario.

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 900
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #13 am: Juli 02, 2020, 12:31:11 nachm. »
Hallo Jens,

dein Mikrometeorit im Bild sieht toll aus, so wie man ihn sich vorstellt. Gute Arbeit! Ich wünsche dir noch viele weitere solcher Funde.

Grüße
Sigrid

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 243
Re: Staub oder doch nur Staub....
« Antwort #14 am: Juli 02, 2020, 23:50:22 nachm. »
Danke für euer Lob  :hut:
Auch meinen zweiten möchte ich euch nicht vorenthalten.
Vielleicht sollten wir ein Unterforum aufmachen  :einaugeblinzel:
Das mit den Bilder ist zur Zeit noch irgendwie Glückssache. Hier habe ich allerdings mit Photoshop etwas die Farben korrigiert. Die im Mikroskop verbaute Kamera ist leider schon etwas überholt.

Beide Bilder sind vom gleichen Mikrometeoriten welcher als Kryptokristalliner Typ bestimmt wurde.
Viele Grüße Jens

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung