Autor Thema: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien  (Gelesen 1001 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Cavezzo, Modena, Italien

Möglicherweise sind bei dem 5,5-Sekunden-Boliden am 1.1.2020 um 18:26:54 UT einige wenige Meteorite in der Nähe des Dorfes Disvetro, nordwestlich von Cavezzo (Modena), oder zwischen Rovereto sul Secchia und Disvetro gefallen. Die Endhöhe des Boliden soll 21,7 Kilometer betragen. Der Eintrittswinkel soll 68° zur Erdoberfläche betragen und die Eintrittsgeschwindigkeit soll mit 12km/s relativ langsam sein.

LINK

Hier ein Video aus Cuneo.

------------------

R.I.P. Syd Mead
« Letzte Änderung: Januar 05, 2020, 10:24:45 vorm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #1 am: Januar 05, 2020, 00:58:48 vorm. »
Offenbar wurden zwei Meteoritenfragmente (~ 55,4 g)  gefunden.

LINK
LINK

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 415
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #2 am: Januar 05, 2020, 01:37:12 vorm. »
Porca Madonna, che tam-tam  :si03:  Aber sehr interessant. Und ein klarer Fall von prästabilisierter Harmonie: der 5,5 Sek. Bolide grollte und gebar 55,5 g Meteoriten. Schad eigentlich, dass er nicht a. 5.5. gefallen ist.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #3 am: Januar 05, 2020, 11:18:57 vorm. »
Hier noch ein Video von gestern: VIDEO



Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #4 am: Januar 05, 2020, 15:14:26 nachm. »
Der Metrush von Ponte Motta hat heute richtig begonnen!

LINK


Offline astromethyst

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 15
    • astromethyst
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #5 am: Januar 05, 2020, 16:26:01 nachm. »
Hallo,

hier noch ein Bild von meinem Standort



Viele Grüße
Hermann

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #6 am: Januar 05, 2020, 17:02:20 nachm. »
Auf dich ist wirklich Verlass, Hermann!  :si04:

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 415
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #7 am: Januar 05, 2020, 17:10:51 nachm. »
Tolles Foto - vielen Dank!

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4616
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #8 am: Januar 05, 2020, 17:55:39 nachm. »
Schönes Photo,

paßt wunderbar heute zu:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1b/Ravenna_Basilica_of_Sant%27Apollinare_Nuovo_3_Wise_men.jpg

(Der erscht hat noch nix in seiner Schüssel..)

 :si04:

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 415
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #9 am: Januar 05, 2020, 19:55:18 nachm. »
Interessanter ikonographischer Ansatz: "Drei phyrigische Hönters in Leopardenjeans, angetreten zum Meteoritenfassen."

Offline locastan

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 70
    • Allsky Bornheim
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #10 am: Januar 05, 2020, 20:21:26 nachm. »
Italienisch müsste man können...hätte gern gewusst was der Student mit seinem Metalldetektor außer Ackerschrott so finden möchte. Die Bilder bisher zeigen ja einen Stein-Met, welcher meines Wissens ohne spezielle Detektortechnik nicht viel am Piepen wäre.  :einaugeblinzel:

Offline Muschgard

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 74
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #11 am: Januar 05, 2020, 20:44:32 nachm. »
Italienisch müsste man können...hätte gern gewusst was der Student mit seinem Metalldetektor außer Ackerschrott so finden möchte. Die Bilder bisher zeigen ja einen Stein-Met, welcher meines Wissens ohne spezielle Detektortechnik nicht viel am Piepen wäre.  :einaugeblinzel:
... das stimmt so nicht, solange da etwas Eisen drin ist findet man die sogar mit dem Seben-Tiefenwunder.

Problematisch wird's natürlich wenn man den All-Metall-Modus verlässt und Eisen ausblendet.

Grüße,
Michael

Offline astromethyst

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 15
    • astromethyst
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #12 am: Januar 05, 2020, 20:48:03 nachm. »
Danke für die netten Rückmeldungen !

Ich hätte zwar meinen Gartern als Fallgebiet schon eher bevorzugt, aber auch so fängt das Jahr zumindest mal net so schlecht an.

Viele Grüße
Hermann

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 766
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #13 am: Januar 05, 2020, 21:29:14 nachm. »
 Danke fürdie Infos, Freunde.
Vielleicht hilft Daumendrücken den Suchern. Ich würde mich freuen, in Ensisheim einen neuen "Italiener" zu sehen. :super:  :wc:

 Grüße
Sigrid

Offline locastan

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 70
    • Allsky Bornheim
Re: Bolide und mögl. Meteoritenfall 1.1.20, 18:26:54 UT Disvetro, Modena, Italien
« Antwort #14 am: Januar 06, 2020, 10:51:15 vorm. »
@Michael: Nach meinen Recherchen findet ein normalo Suchspuleisen nur was wenn ein homogener Metallkern von mehr als 5mm im Meteorit ist.

Eigene Erfahrungen habe ich mangels Metoriten-Material natürlich nicht, aber der Artikel vom Eifelsucher schien mir recht fundiert. https://eifelsucher.de/produktberatung/informationen-fuer-meteroitensucher/

Mit Dieter Heinlein hatte ich mich auf der Munich Show angesichts der Suche nach dem Renchen ebenfalls über Metalldetektorsuche unterhalten. Er meinte auch im Bezug auf den geringen Metallgehalt beim Renchen Stein-Met hätte das wenig Chancen auf Erfolg gehabt.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren Belehren.  :nixweiss:
« Letzte Änderung: Januar 06, 2020, 11:30:24 vorm. von locastan »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung