Autor Thema: Braunfels  (Gelesen 679 mal)

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3007
Braunfels
« am: Februar 10, 2021, 19:48:53 Nachmittag »
Moin,
mal wieder was historisches. Leider nur als Link:
http://microscopist.net/HensoldtH.html

hervorzuheben da die Abb. 4.

Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4061
Re: Braunfels
« Antwort #1 am: Februar 10, 2021, 20:12:17 Nachmittag »
... mal wieder was historisches. Leider nur als Link ...

... und leider auch: "To the best of our knowledge, the origin of the Braunfels Meteorite remains uncertain."

Weder im MetBull. noch in meiner Datenbank ist etwas dazu zu finden  :nixweiss:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 368
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Braunfels
« Antwort #2 am: Februar 11, 2021, 08:52:18 Vormittag »
"Sections of the meteorite of Braunfels, containing fluid cavities with vacuoles in perpetual motion .... " ist auch kein gutes Zeichen.

Im Verzeichnis der Meteoriten in der Sammlung in Wien von 1902 ist Braunfels als Pseudometeorit gelistet, aber ohne weitere Information

https://www.zobodat.at/pdf/ANNA_18_0001-0090.pdf
S. 47

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 399
    • Allsky Bornheim
Re: Braunfels
« Antwort #3 am: Februar 11, 2021, 09:25:22 Vormittag »
Der gute Heinrich war wohl so geschäftstüchtig, dass er zeitlebens einige Decknamen verschlissen hat. Das zeichnet nicht gerade ein vertrauenswürdiges Bild auf seine Schilderungen. Ich glaube der Guimaraens war ihm da schon auf der Spur.

"However it was rapidly noticed that the material was very similar to common quartzite (De Souza Guimaraens, 1882)."

https://www.worthpoint.com/worthopedia/historic-meteorwrong-fake-1879-1937463187

Gruß Mario.

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 109
    • Nördlinger Ries
Re: Braunfels
« Antwort #4 am: Februar 11, 2021, 13:13:59 Nachmittag »
 Hallo zusammen,

von diesen historischen Schliffen habe ich 2. Es handelt sich um Kristallingestein und nicht um einen Meteorit. Das ist eine Fälschung aus historischer Zeit. Bin gerade unterwegs. Kann später ein paar Fotos einstellen.
Viele Grüße

Oliver
 :hut:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3007
Re: Braunfels
« Antwort #5 am: Februar 11, 2021, 20:37:02 Nachmittag »
von diesen historischen Schliffen habe ich 2. Es handelt sich um Kristallingestein und nicht um einen Meteorit. Das ist eine Fälschung aus historischer Zeit. Bin gerade unterwegs. Kann später ein paar Fotos einstellen.

cool, dann hat er die ja als Massenprodukte hergestellt. Ich dachte das sind Einzelpräparate. Hätte ich aber auch genommen, wenn sich die Gelegenheit geboten hätte.

Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 109
    • Nördlinger Ries
Re: Braunfels
« Antwort #6 am: Februar 12, 2021, 12:03:50 Nachmittag »
Nun, ich habe die beiden Dünschliffe mit der angebotenen Literatur genommen  :einaugeblinzel:

Dünnschliffe aus dem Viktorianischen Zeitalter sind rar, zumal ich die Story um den Pseudo-Meteorit Braunfels als spannende Anekdote der Geschichte erachte. Gerne würde ich über diesen historischen Meteorwrong schreiben, derzeit komme ich aber einfach nicht dazu. Vielleicht will ja jemand etwas schreiben?  :einaugeblinzel:

Nun zur Literatur und den bisher erstellten Fotos der Dünnschliffe. Wie aus der Literatur hervorgeht, hatten bereits damals, als die Dünnschliffe entstanden und publiziert wurden, die Spezialiten berechtigte Zweifel. Natürlich hat es sich nicht um einen "echten Meteoriten" gehandelt. Auch damals war echtes Meteoriten-Material sehr selten und nicht an jeder Ecke erhältlich. Gestern hatte ich auf die Schnelle etwas von Kristallin ins Handy geschrieben. Nun, ich denke, dass es sich eher um ein Sedimentgestein (z. B. einen Sandstein o. ä.) handelt.

Nun zu den historischen Dünnschliffen:
Beat Booz war so freundlich und hat mir da ein paar Fotos von den Dünnschliffen und ein Vergleichsfoto eines Dünnschliffs vom Meteorit Happy Canyon (EL6/7) erstellt. Auf den Meteorit Happy Canyon sind wir damals gekommen, weil dieser gewisse optische Ähnlichkeiten mit dem Dünnschliff des Pseudo-Meteorit Braunfels aufweist.

Da ich nicht so viel Daten einstellen kann, hier nun mehrere kleinere Tranchen:
« Letzte Änderung: Februar 12, 2021, 12:59:56 Nachmittag von Riesgeologie »
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 109
    • Nördlinger Ries
Re: Braunfels
« Antwort #7 am: Februar 12, 2021, 12:05:34 Nachmittag »
Literatur Pseudo-Meteorit Braunfels
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 109
    • Nördlinger Ries
Re: Braunfels
« Antwort #8 am: Februar 12, 2021, 12:07:13 Nachmittag »
Und nun das eigentlich Spannende: Der Objektträger 1
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 109
    • Nördlinger Ries
Re: Braunfels
« Antwort #9 am: Februar 12, 2021, 12:09:36 Nachmittag »
Und nun das eigentlich Spannende: Der Objektträger 2
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Riesgeologie

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 109
    • Nördlinger Ries
Re: Braunfels
« Antwort #10 am: Februar 12, 2021, 12:11:38 Nachmittag »
Und der Vergleich zu einem Original-Meteorit (Happy Canyon, EL 6/7) aus der Sammlung von Beat Booz.

Viel Spaß beim Betrachten

Oliver
 :hut:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4061
Re: Braunfels
« Antwort #11 am: Februar 12, 2021, 12:47:51 Nachmittag »
Hallo Oliver,
Hallo Beat,

Herzlichen Dank für diese ausführlichen und anschaulichen Details zum Braunfels Pseudometeoriten!  :super:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5809
    • karmaka
Re: Braunfels
« Antwort #12 am: Februar 12, 2021, 12:51:38 Nachmittag »
Herzlichen Dank für diese ausführlichen und anschaulichen Details zum Braunfels Pseudometeoriten!  :super:

Ich schließe mich an. Vielen Dank für die gute Dokumentation!  :super:

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1113
Re: Braunfels
« Antwort #13 am: Februar 12, 2021, 14:37:57 Nachmittag »
 Danke, Oliver, für die Bilder und Texte! :super:

 :winke: Sigrid


Offline Pauzi

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 35
Re: Braunfels
« Antwort #14 am: Februar 12, 2021, 16:42:26 Nachmittag »
Hi Oliver
bin schon auf die ganze Geschichte gespannt.
(Wenn du Zeit hast )
Gruß Pauzi

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung