Autor Thema: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II  (Gelesen 14066 mal)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #15 am: Februar 24, 2011, 19:23:35 nachm. »
Ja, stimmt .. jetzt wo Du es sagst  :smile: .. danke .. 

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #16 am: Februar 25, 2011, 15:14:19 nachm. »
Hier noch mal ein paar Strengite nicht in violetter Farbe:

Weißer Strengit als kugelige Aggregate von einer Auffahrung an der sog. "Eichhörnchenquelle" im Schacht 127 bei Schlema im Erzgebirge.

Vom gleichen Vorkommen blassblauer Strengit.

Recht gut ausgebildete Strengit-Kristalle in weißlicher Färbung vom Wismutschurf Röhrsdorf bei Chemnitz in Sachsen.

Bräunlicher Arsenogorceixit (als xx-Überzug auf Quarz xx) mit kleinen Malachitaggregaten bewachsen von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #17 am: Februar 25, 2011, 15:27:10 nachm. »
Du kannst einen ja mit Strengiten wohl geradezu zuwerfen oder?  :laughing: :laughing: .. nee aber Spaß beiseite .. tolle Auswahl .. :prostbier:

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #18 am: Februar 26, 2011, 13:38:54 nachm. »
Für einige sind die Bilder hier z.T. nicht neu aber ich denk mal das passt hierher ...

Der Vanadinit wird in Spanien und in der Literatur unterschiedlich "gehandelt":
entweder als Endlichit oder arsenhaltiger Vanadinit. Ich persönlich bevorzuge letzteres.

Mimetesit
Altenmittlau
BB. ca. 10 mm

Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #19 am: Februar 27, 2011, 08:29:29 vorm. »
Zitat
Der Vanadinit wird in Spanien und in der Literatur unterschiedlich "gehandelt":
entweder als Endlichit oder arsenhaltiger Vanadinit. Ich persönlich bevorzuge letzteres.


Hallo Thomas,
ich verstehe leider jetzt nicht ganz den Zusammenhang zwischen spanischem Vanadinit / Endlichit und dem abgebildeten "Mimetesit aus Altenmittlau, Spessart".  :gruebel:
Das Problem Endlichit oder arsenhaltiger Vanadinit ist mir ansonsten aber schon generell bekannt ..allerdings ging es da ursprünglich eher um Stufen aus Chihuahua, Mexiko.
2. Frage: Bist Du  Dir da ganz sicher, dass dieser Mimetesit aus Altenmittlau stammt?  :gruebel: Selbst gefunden? Wann war denn das Fundjahr dieser schönen Stufe?  :smile:

Gruß Peter  :winke:

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #20 am: Februar 27, 2011, 09:53:32 vorm. »
oh mann, das ist wieder ein "Rohrkrepierer", wollte eigentlich die 3 Pb-Minerale im Zusammenhang zeigen ...

arsenhaltiger Vanadinit
Albunuelas bei Granada, Spanien
BB. ca. 40 mm

Pyromorphit
Reichenbach
BB ca. 3 mm

... und ja, der Mimetesit ist sicher von Altenmittlau, selbst in den 80ern gefunden, und auch nie einen gekauft, was Verwechslungen ausschließt.
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #21 am: Februar 27, 2011, 14:14:21 nachm. »
Danke für die Aufklärung dann und für die 2 neuen schönen Fotos!  :smile:

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #22 am: Februar 27, 2011, 16:06:42 nachm. »
Gern geschehn!
Die Spanische Fundstelle ist wirklich klasse!!!
Innerhalb 2 Stunden super Wulfenite und Vanadinite, teils auf einer Stufe! -- und beim gehen gemerkt, daß ein bisschen an der Halde kratzen wahre Schätze bringt --- siehe Vanadinit-Foto

Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #23 am: März 01, 2011, 14:02:02 nachm. »
Topstück, der Mimetesit! Hier mal noch paar "aktive" Sachen :laughing::

Eher an Torbernit erinnernde Autunit xx auf rotem Rhyolith vom Bühlskopf bei Ellweiler im Hunsrück.

Kleiner Autunitkristall in Aplitdruse von der Silbergrube bei Waidhaus in Bayern.

Herrliche Autunit-Tafeln bis 5 mm vom Schlossbergbruch bei Flossenbürg im Fichtelgebirge (kein UV-Licht!).

Bergenit in bananengelben Kristallen vom Schacht 362 bei Mechelgrün im Vogtland.

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #24 am: März 01, 2011, 14:06:36 nachm. »
Torbernitkristalle reich auf Granitkluftfläche vom Henneberg bei Weitisberga in Thüringen.

Rundliche Torbernit xx auf Quarz vom Schacht 7 am Rabenberg bei Johanngeorgenstadt im Erzgebirge.

Von dem für Sabugalit bekannten Uranversuchsabbau Liebenstein bei Erkersreuth im Fichtelgebirge kommen diese bis 2 mm großen Uranocircit-Täfelchen auf Quarz.

Typischer, freistehender Walpurginkristall mit etwas grünem Mixit vom Schmiedestollen bei Wittichen im Schwarzwald.

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #25 am: März 01, 2011, 17:11:18 nachm. »
ticker-tacker --- da freut sich der Zähler ... :einaugeblinzel:
Schöne Stücke!

Hab relativ wenige U-Mineralien. Weil eigeltlich nie so recht danach gesucht --- nur Zufallsfunde, u.a. von Sailauf, Wölsendorf, Epprechtstein ...
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #26 am: März 05, 2011, 16:31:34 nachm. »
Zum Wochenende ...

Richelsdorfit auf Dolomit
X Segen Gottes, Huckelheim
BB. ca. 2 mm
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #27 am: März 10, 2011, 13:07:41 nachm. »
Spießige, gelbgrüne Atelestitkristalle mit Mixit vom Schmiedestollen bei Wittichen im Schwarzwald.

Mal etwas größere deutsche Pyromorphitkristalle: 25 bzw. 45 mm lange grüne Stengel (der große hat rückseitig sogar noch etwas Barytmatrix) von der Grube Heilige Dreifaltigkeit bei Zschopau in Sachsen.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #28 am: März 10, 2011, 16:56:42 nachm. »
Bayldonit vom Donnersberg-Massiv (Katharina I, Imsbach) ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate - Teil II
« Antwort #29 am: März 10, 2011, 17:03:17 nachm. »
Pyromorphit von Zschopau ..  :smile:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung