Autor Thema: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild  (Gelesen 8997 mal)

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #30 am: Juli 04, 2007, 11:26:46 Vormittag »
Hallo Olli und alle anderen,

immer her damit, damit das nicht einschläft. Leider muß ich gestehen, daß ich selbst noch ein paar Dutzen allerdings weniger spektakuläre NWA's etc. hier rumliegen habe, die noch auf einen Fototermin warten.   :crying:

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

astro112233

  • Gast
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #31 am: Juli 04, 2007, 14:20:12 Nachmittag »
Hallo Leute,

hab da auch was schönes.  :baetsch:

Steinmeteorit NWA 4699 - Klasse: L/LL3 - S3 W1 Chondrit - Gewicht: 9,9g - Maße: 55 x 45 x 2,5mm - TKW 815 Gramm.

Gruß Konrad   :hut:
 

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #32 am: Juli 04, 2007, 14:23:54 Nachmittag »
lecker  :laola:
Dsds

Pittiplatsch

  • Gast
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #33 am: Juli 04, 2007, 17:32:05 Nachmittag »
Hallo an Alle,

schade, meine letzte Mail samt Fotos und Beschreibungen ist anscheinend verloren gegangen. Also versuch ich es einfach nochmal. Hier nun einige unserer besten Chondriten:

- Foto1 zeigt NWA 2892, einen H/L3, bekannt als "Chondrenkonglomerat"
- Foto2 zeigt NWA 4040, einen L3 mit einem ca. 1,5 cm grossen, sehr merkwürdigen Einschluss, in Sammlerkreisen auch bekannt als die "Cosmic Onion"
- Foto3 zeigt einen neueren, unklassifizierten Fund eines möglichen Typ3 Chondriten, der z.Z. untersucht wird - sehr interessant hier die unterschiedliche Grösse der Chondren.

Grüsse,
Stefan

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #34 am: Juli 04, 2007, 18:01:34 Nachmittag »
Hallo Stefan,

wunderschöne Stücke.  :super:

Das mit dem Absturz passiert zwar nicht oft, aber leider doch ab und an  :crying: . Wenn man viel Text geschrieben hat, ist es sicherer ihn vor dem Abspeichern zu markieren und mit  Strg c  in die Zwischenablage bringen, geht das Speichern (Schreiben) schief, kann man es mit  Strg v  einfach wiederherstellen, nur die Bilder mußte eben wieder neu markieren.

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

ironmet

  • Gast
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #35 am: Juli 04, 2007, 20:19:22 Nachmittag »
Hallo Stefan,

das sind ja wirklich sehr schöne Stücke,da könnte ja selbst ich als Eisenhans schwach werden.
Vor allem das dritte Stück,welches gerade in Untersuchung ist,sieht ja wirklich ein Hammer aus!!!

Viele Grüße Mirko
PS: Kommst Du am Freitag zum Stammtisch?

Offline JaH073

  • Moderator
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2051
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #36 am: Juli 04, 2007, 20:41:10 Nachmittag »
Hallo Stefan,

wahnsinnig tolle Chondren.
Find ich echt super.
du weist ja, daß ich auf 3er Typen steh.

Hier auch mal eine meiner neuesten Errungenschaften.

NWA 4762
L3     S2  W2
Fa:  1.9-50.4  sehr hoher Wert ! ! !
Fs:  1.7-29.5
TKW 0,213 kg

Viele Grüße

Hanno


Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

Pittiplatsch

  • Gast
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #37 am: Juli 04, 2007, 23:03:29 Nachmittag »
Hallo Hanno und Alle,

das ist ja auch wieder ein Bilderbuch-3er, den Du da aufgestöbert hast, herzlichen Glückwunsch dazu! Gerade jene 3er mit schön mehrfarbigen Chondren sind für mich echte Leckerbissen.

Mirko, es ist sehr schön zu hören, dass Du schwach zu werden drohst bei manchen Steinen. Als kleine "Übergangsdroge" kann ich Dir CR2-Chondriten wärmstens empfehlen. Die haben nämlich nicht nur wunderschöne Chondren, sondern auch jede Menge Eisen. Weiter unten kannst Du einen neueren Fund eines recht frischen CR sehen, den ich extra in diesem Winkel fotografiert habe, um das Eisen für den Betrachter sichtbarer zu machen. Und was da auf dem Foto so weisslich schimmert, ist tatsächlich auch alles Eisen. In den CRs ist das Eisen auch etwas anders verteilt als in normalen Chondriten. So hast Du z.B. viele perfekt runde Eisenkörner, metallgerahmte Chondren, und sogar Chondren mit einem Eisenkern. Die Verteilung des Eisens in den CRs ist einfach wunderschön. Leider haben wir von dem abgebildeten CR nichts mehr anzubieten, alles Material war schon ausverkauft noch bevor das Stück überhaupt offiziell klassifiziert war.

Ich würde gern noch kurz die Gelegenheit nutzen, um einen weiteren Ausnahmefund vorzustellen und an dieser Stelle auch zum ersten mal ein Foto der Hauptmasse zu zeigen. Es handelt sich um einen sehr seltenen kohligen Chondriten vom Typ C1/2 - angemeldet unter dem namen NWA 4765. Und es ist schon eine kleine Sensation, denn es ist nach mehr als einem Jahrzehnt der Wüstensuche der erste C1/2, der jemals in einer Wüste gefunden wurde. Vergleichbare Funde sind bisher nur aus der Antarktis oder von wenigen Fällen bekannt. Bei unserem NWA 4765 wird der Begriff kohliger Chondrit auch sehr augefällig, denn das Stück erinnert schon sehr an an Stück Kohle. Die Matrix ist so schwarz, dass man sie farblich kaum von der schwarzen Kruste unterscheiden kann. Das Gestein dieses Meteoriten ist recht fragil, merkwürdigerweise ist es aber wiederum so kompakt, dass man es mit geeigneten Schleif-/Polierscheiben hochglanzpolieren kann. Dr Greshake von der Humboldt-Uni Berlin, der den Stein untersucht hat, ordnet ihn vom Typ her zwischen dem C1 Chondriten Orgueil und dem C2 von Tagish Lake ein. Der Meteorit durchläuft gerade die üblichen Prozeduren beim NomCom und in den nächsten Wochen/Monaten  wird über dieses Stück vermutlich unter Wissenschaftlern noch diskuttiert werden. Extrem seltene Klassifikationen werden nämlich oft sehr penibel hinterfragt, bevor der Fund offziell ins Meteoriitical Bulletin kommt. Aber ich bin sehr optimitisch, dass Dr Greshake mit seiner Klassifikation durchkommt. Das Tkw beträgt übrigens 19g.

Viele Grüsse,
Stefan

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #38 am: Juli 05, 2007, 06:16:56 Vormittag »
Morgen Stefan,

Also von dem CR1 bin ich echt begeistert , bis jetzt habe  ich noch keine Condrite gesehen die so schön von Eisen eingeramt waren  :wow:
Auch der kohlige Chondriten ist schon was besonderes , schon die Farbe ist echt ungewöhnlich , so ein tiefes schwarz .
Bin mal gespannt was die Wissendschaft zu eurem Teil sagt .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #39 am: November 29, 2007, 09:24:44 Vormittag »
Hallo liebe Leute,
der Bernd hat mich ja auf die Idee gebracht. Seine Scannertechnik ist wirklich Klasse. Habe ich jetzt auch mal probiert. Und das ist dabei herausgekommen. Ihr erinnert euch, wie ich Probleme hatte dieses Stück zu fotographieren. Ich finde der Scanner bringts optimal. Habe natürlich gleich noch mehr gescant. Später mehr.
cu, dsds
Dsds

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #40 am: November 29, 2007, 09:56:26 Vormittag »
Hallo Uwe,

... da mußte ich doch meinen scannenden Drucker DCP7010/brother auch gleich mal "befragen", siehe Bild1 und darunter noch ein Detail mit der höchsten Auflösung ( o.k., o.k., ich gebe zu, daß das Stück nicht poliert ist.  :crying: ).
 
 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #41 am: November 29, 2007, 10:39:58 Vormittag »
Hallo Peter,
aber es funktioniert halt und man sieht schöne Details wie sie die Digicam wegen der Lichtreflexe nicht bringen kann. Anbei noch ein paar Beispiele.
Ein Bild dürfte Dir bekannt vorkommen.
cu, Uwe :winke:
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #42 am: November 29, 2007, 10:45:12 Vormittag »
und noch eins
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #43 am: November 29, 2007, 10:46:37 Vormittag »
und hier noch eins.
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1564
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: meiner erster nwa zum zweiten jetzt mit bild
« Antwort #44 am: November 29, 2007, 10:53:55 Vormittag »
und Schluß
Dsds

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung