Autor Thema: Alter von Meteoriten  (Gelesen 1529 mal)

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Alter von Meteoriten
« am: Juni 27, 2012, 21:15:30 Nachmittag »
Hallo :hut:

ich bin zufällig über folgenden Link gestolpert: http://www.g-o.de/geounion-aws_angewandt-4288.html
Darin wird behauptet, dass Eisen-Meteoriten die älteste bislang bekannte Materie darstellen.

Ich war bislang immer der Meinung, dass diese in Kohligen Chondriten zu finden ist.
Liege ich hierbei falsch?

Viele Grüsse und Glück Auf!
Jörg

Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Plagioklas

  • Gast
Re: Alter von Meteoriten
« Antwort #1 am: Juni 27, 2012, 21:31:30 Nachmittag »
Beides sind sehr generalisierte Aussagen. Das älteste bekannte Material sind vermutlich die "presolar grains", die vor allem in Kohligen Meteoriten vorkommen.

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Alter von Meteoriten
« Antwort #2 am: Juni 27, 2012, 21:44:30 Nachmittag »
Moin Jörg!

Wir hatten eine ganz ähnliche Diskussion schon mal hier im Forum - ist aber schon eine Weile her. Schau mal hier http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=5640.15 ab Antwort #16.

Gruß

Ingo
« Letzte Änderung: Juni 27, 2012, 22:38:45 Nachmittag von lithoraptor »

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1976
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Alter von Meteoriten
« Antwort #3 am: Juni 27, 2012, 21:51:41 Nachmittag »
Hallo,

ich danke Euch für Eure Antworten.
Werde mich da mal durchbuddeln  :super:

Beste Grüsse
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1923
Re: Alter von Meteoriten
« Antwort #4 am: Juni 27, 2012, 22:21:22 Nachmittag »
Bezüglich Chronologie des frühen Sonnensystem kann ich das Buch "Cosmochemistry" von Harry Y. McSween und Gary R. Huss wärmstens empfehlen, insbesondere Kapitel 9, "Chronology of the solar system from radioactive isotopes".

Nach diesem Buch waren die CAIs das erste feste Material, das sich im Sonnensystem gebildet hat, und zwar vor 4,5682 +/-0,0002 Milliarden Jahren. Chondren und Chondrite haben sich etwa 2,5-3 Millionen Jahre später, also vor rund 4,565 Millarden Jahren geformt. Magmatische Eisenmeteorite (z.B. die Gruppen IIAB, IVA) haben sich aber bereits rund 1 Million Jahre nach den CAIs gebildet, nicht-magmatische Eisen (IAB, IIICD) wiederum rund 3 Millionen Jahre nach den CAIs, also etwa zeitgleich mit den Chondren und Chondriten.

Als Grund wird angegeben, dass die Energie für die Differenzierung der früh gebildeten Mutterkörper aus dem Zerfall kurzlebiger Radioisotope stammte (insbesondere 26Al), die zu jener Zeit, als sich die Mutterkörper der Chondriten formten, schon großteils zerfallen waren, so dass nicht mehr genügend Energie zum Aufschmelzen dieser Körper zur Verfügung stand.

Die presolaren Körner stammen aus der Zeit vor der Bildung des Sonnensystems und sind damit natürlich noch älter.

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Alter von Meteoriten
« Antwort #5 am: Juni 27, 2012, 23:58:36 Nachmittag »
Bezüglich Chronologie des frühen Sonnensystem kann ich das Buch "Cosmochemistry" von Harry Y. McSween und Gary R. Huss wärmstens empfehlen, insbesondere Kapitel 9, "Chronology of the solar system from radioactive isotopes".

Hallo Herbert und Forum,

Besonders empfehlenswert ist dieses Buch vor allem auch deswegen, weil jedes Kapitel (!) mit einer Zusammenfassung, mit Vorschlägen zu weiterer Lektüre und mit Fragen (!), die jedes Thema aufwirft, endet! Dadurch wird der Leser fast automatisch dazu angeleitet, den Inhalt des gelesenen Kapitels noch einmal kritisch an sich vorüberziehen zu lassen. Aus Kapitel 9 z.B. Fragen wie:

1. How accurately do we know the age of the solar system? ...
2. Summarize the evidence that chondrules are younger than CAIs ...

etc. ...

Bernd  :user:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung